Dualboot NT 4.0 und XP ?

  • HI Xp - Freaks ,


    Wie kriege ich es bei einem Dualboot-PC hin, daß die jeweils nicht genutze Systempartition versteckt wird und beide BS dann jeweils auf c: liegen ?
    Ich hatte früher mal ein Dualboot mit NT 4.0 und Win 98, bei dem habe ich die erste installierte Nt- Partition mit Fdisk versteckt und die dahinterliegende Primäre Part. aktiviert, anschließend Win98 dorthin installiert und einen Bootmanager v. Partition Magic (Boot Magic) installiert. Anschließend wurde beim Booten das jeweilige Bs auf C: angezeigt und die andere C: war versteckt u. deaktiviert.
    So möchte ich dies wieder haben ! Wie ist vorzugehen ?
    Ist diese Vorgehensweise auch unter Xp möglich, oder kommt sich dann der externe und der interne Bootmanager ins Gehege ?
    Eigentlich habe ich gedacht Xp kann das von sich aus. Installiere ich XP in den Bereich hinter das NT4.0-C: so wird jedoch der Partition z.B.. der LW-Buchstabe k: zugewiesen ;-(.

  • XP versteckt keine Parts, nicht möglich. Erst nach dem Booten ist es möglich Parts auszuklinken per mountvol.exe. In der Erkennung aber ist es gut. Die Comp-verwaltung erkennt auch Linux-Parts, zwar als nicht formatiert aber immerhin.


    Ein Bootman der verstecken kann mit 2 primären wie mit nem 9x ist aber der richtige Ansatz.
    Wie gesagt XP erkennt auch alle anderen Parts über die Verwaltung. Der Explorer ist aber wohl blind.
    NT4 muss zumindest sp4 besser natürlich das 6er haben wenn NTFS, dann fällt auch die Fat-Beschränkung für C:\ weg.
    Mir geht nur immer ab, wieso sich die BS nicht sehen sollen, geht mich aber nichts an.


    Bootmagic startet den Loader von XP und der dann sein BS. Grub macht ja nichts anderes.

    hope dies last


    tschöö... ast