winxp startet nicht mehr nach änderung der partitionsgröße

  • hallo !
    also, folgendes problem:
    habe 2 mal win xp prof.sp1 auf einer 40er platte, jeweils auf einer primären partition.
    jetzt brauchte ich für die c: installation mehr platz und hab mit acronis partition manager den platz von 17 auf 21 gb vergrössert. (der part. manager ist auf e:, der 2ten installation drauf)
    das lief auch klaglos ab bis zu dem zeitpunkt als eben das system neu starten wollte. die c: partition bootet normal....
    aber:
    der rechner bootet die e: installation, auf welcher 2 benutzer registriert sind, nur noch bis zum bildschirm vor dem "willkommens bildschirm" hoch und bleibt dann hängen. kurz vorher zeigt er mir noch nen bilschirm an, das der partition manager das script file nicht finden konnte.
    hab auch schon abgesichert in allen variationen gesstartet, keine chance.
    das boot-log zeigt folgendes als letzten eintrag an


    Der Treiber wurde nicht geladen \SystemRoot\System32\drivers\afd.sys


    hab auch schon die andere platte, d: und f:, auch jeweils 2 primäre partitionen, schon abgeklemmt, geht auch nichts..


    hat jemand eine idee wie ich das lösen kann ohne windows neu zu installieren?


    danke schon mal...


    ach ja, noch was.. seit einiger zeit, eigentlich nachdem ich das sp1 installiert habe, verschwinden einige der icons in der taskleiste, (rechts neben der uhr) obwohl die dienste laut taskmanager gestartet sind fehlen die icons... in den eigenschaften der taskleiste habe ich aber ausdrücklich "immer anzeigen" gewählt. nervt auf die dauer! komischerweise ist da auch irgendwie kein system dahinter _ welche_ fehlen. mal sind sie da, mal nicht, je nach laune...


    :-)


    -horst

  • Boote mal von der Xp CD hoch gehe auf reparieren-> Wiederherstellungskonsole melde Dich bei Der nicht bootenten Partition an und führe Chkdsk /p danach Chkdsk /r aus! (zw. Chkdsk und / ein Leerzeichen setzen!)
    Hatte beim Kumpel das Problem mit WinXP Home er hatte es auf NTFS Basis laufen, nach konvertierung in Fat32 klappte die Grössenänderung!