LargeSystemCache" auf "1" setzen Arbeitsspeic

  • In einer Computerbild Ausgabe war zu Lesen, man sollte in der Regestrie den Eintrag "LargeSystemCache" auf "1" setzen. Jedoch in der darauf folgenden Ausgabe, wurde von diesem Tipp wieder abgeraten, da es zu Fehler kommen kann (nur nei diesem Rechner). Diese Fehler hatte ich auch und musste den Rechner Formatieren. Wie kann ich mein System so Verbessern das ich auch einen Nutzen von meinem 1 GB Arbeitsspeicher habe?


    Ich hab mal bei Medion Angerufen und die sagten zu mir "die Auslagerungsdatei von 1536 mb reicht doch allemal" aber ist dieser Wert nicht der Original wert bei einem 256 Arbeitsspeicher! Wenn mir der 512 nichts bringt kann ich ihn auch wieder Ausbauen und verkaufen. Kostet ja ein paar ¤. Über so ein paar Tipps wäre ich dankbar.


    nusskuche

  • Hallo nusskuche (Gast).


    Wieso tritt der Fehler nur bei diesem Rechner auf?
    Gab es eine Erklärung dazu?


    Dort wo du den LargeSystemCache auf 1 gesetzt hast sollte auch noch den "DisablePagingExecutive" auf 1 gesetzt werden. Auch den Wert "IO PageLockLimit" auf Dezimal 65536 setzen. Eventuell geht der Large SystemCache auf mit dem Wert 3.


    Wie es sich aber für mich anhört gibt es dort entweder ein Speicherriegel-Problem oder ein Fehler im Motherboard.


    Bei ändern von Registry Werten sollte man immer eine Sicherung erstellen und wissen wie man damit umgeht. Hier in unserer XP-Tip Sektion findest du sehr gute Einstellungen für die Performance und Stabilität und Schnelligkeit eines PC's.


    http://www.xp-tipps-tricks.de/…ewarticle&artid=27&page=1


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Original heißt es " Die in dem Tipp beschrieben Beschleunigungsfunktion führt beim Aktuellen Aldi PC leider dazu dass das Betriebsprogramm fehlerhafte Daten auf die Festplatte schreibt. Bei den meisten anderen PC's funktioniert die Beschleunigung dagegen einwandfrei."


    Im Abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung starten und chkdsk d: /f die Festplatte überprüfen.


    Und der Tipp war folgender: Hat ihr Computer 256 MB Arbeitsspeicher? Dann lässt sich Windows Beschleunigen wenn es komplett in den Arbeitsspeicher geladen wird. "LargeSystemCache" auf "1" setzen


    Erklärung gibt es keine von Medion, die haben mich ziemlich abgewürgt! Wollte auch nicht weiter nachfragen, der war mir zu Blöd am Telefon.


    gruß nusskuche