Beiträge von henryk

    Früher habe ich noch Bitdefender benutzt. Seit dem ich aner Windows Vista 64 Bit habe, musste ich umstellen. Am Anfang gab es leider nur Avira AntiVir, das 64 Bit unterstützte und seit dem bin ich mit dem Programm sehr zufrieden. Das Beste ist, dass es auch noch kostenlos ist :)

    Aber ich mache eigentlich keine Betatests für die bereits angekündigte nächste Version von Windows_xx und etwas anderes ist Vista nicht.


    Ich frage mich, woher du das weißt, wenn du kein Vista hast :p
    Du hast Windows 98 gehabt? Schäm dich mal, denn das war bestimmt nicht besser *fg*


    Ich finde, man sollte über ein Betriebssystem lästern, wenn man es selbst längere Zeit benutzt hat und nur Probleme hatte. Aber dann sollte man eher über die Hardware nachdenken. Die meisten, die sich beschweren, benutzen entweder schlecht zusammengestellte PCs oder kaufen billige Komponenten, die nicht ordnungsgemäß zusammen laufen. Das kenne ich von meinen Freunden und bekannten.

    Hi, ich sichere meine Daten mehrmals die Woche mit Allway Sync. Das muss auch sein, weil meine ganze Arbeit auf dem Rechner drauf ist. Und ein Festplattenbackup mache ich nur, wenn ich am System etwas neues installiert habe und bevor ich etwas installiere. Wenn alles gut läuft, lösche ich das alte Image nach wenigen Tagen.

    dauert ja nicht mehr so lange dann
    wird vista eh abgelöst.


    Es dauert noch mindestens zwei Jahre.
    Und bei dem nächsten Betriebssystem wirst du sicherlich das gleiche behaupten. Und die anderen User, die was gegen Vista haben, ebenfalls :p
    Ich denke mal, alle, die sich ständig beschwerden, haben sich auch bei XP damals beschwert und heute haben sie es alle. Und so wird das auch mit Vista sein und jedem anderen System. Wer grundsätzlich was gegen Microsoft oder Windows hat, soll doch auf ein Linuxsystem wechseln oder da bleiben. ;)
    Für mich ist Vista bis jetzt das beste Betriebssystem von Microsoft.

    Und Henryk, wie war die Treibereinbindung unter 64 bit?!


    Also ich habe kaum Probleme gehabt. Das einzige, was Probleme bereitet hat, war meine drei Jahre alte Webcam und mein noch älterer Drucker. Die Cam musste ich neu kaufen, denn sie wird nicht mehr vom Hersteller unterstützt und wenn ich wirklich was drucken will, dann mache ich das schnell unter XP, weil der Drucker besser ist, als einige billigen Geräte, die heute verkauft werden. Der Hersteller meiner Onboard Soundkarte bietet so einen guten Service an, dass es schon im Betastadium Treiber gab (mit Dolby Surround unterstützung). Das kann ich von meiner Soundblaster leider nicht behaupten und deshalb habe ich die gleich ausgebaut. Creative Labs ist bei mir unten durch erstmal, was den Service angeht. :twisted:

    Mensch war ich lange nicht mehr hier. Knapp ein Jahr lang :)


    Also, ich bin von Anfang an dabei und habe mir die 64 Bit Ultimate SB geholt. Ich war schon mit dem RC2 sehr zufrieden und die finale Version ist einfach nur super. Mein Vista fährt genauso schnell hoch wie XP, oder sogar etwas schneller. Nach nur 52 bis 58 Sekunden, nachdem ich den Rechner einschalte, kann ich bereits im Internet surfen. Dabei habe ich so einiges an Software und Treiber installiert.

    Zitat von ast

    Es sei "Jedem" anzuraten vorher ein "komplettes" Backup "aller" wichtigen Daten zu machen, nicht "nur" einen Systemwiederherstellungspunkt. Da Vista wohl auch das NTFS-Format ändert, könnte auch ein Dualbootsystem zu Bruch gehen.


    Okay, wo du das geschrieben hast, denke ich, dass ich noch was zu meinem Problem mit der Partition schreiben MUSS!!!


    Ich habe ja geschrieben, dass die eine Partition beschädigt war, wahrscheinlich duch meinen Partitionierer. Wenn aber Vista tatsächlich das NTFS-Format ändert, dann lag es also doch an Vista. Und jetzt kommts! Als ich unter Windows XP diese unkekannte NTFS Partition gelöscht habe ist etwas schreckliches passiert! Win XP ist abgestürzt und neu gebootet. Als es wieder hochgefahren ist musste ich leider feststellen, dass alle anderen Partitionen ebenfalls weg waren, bis auf diese XP-Partition! Zum Glück bin ich kein Anfänger und habe meine Daten extern gesichert.


    Jetzt ist nur die Frage, ob Windows XP mit der Partition von Windows Vista nicht umgehen konnte und deshalb abstürzte oder aus einem anderen Grund. Mein Rechner läuft sonst sehr stabil. In einem Jahr habe ich vielleicht gerade mal 2 solche totalen Abstürze mit Reboot.


    Also VORSICHT ist jetzt auch bei mir angesagt, wenn es um den Windows XP eigenen Partitionierer geht.

    Nun haben sicherlich schon alle das neue Windows Vista Beta runtergeladen, die es WOLLTEN. Ich hatte keine Probleme und habe es innerhalb von 2 Stunden auf meinem Rechner gehabt und fertig gebrannt auf DVD.


    Und dann kamen auch schon die ersten Probleme. Nach dem ich die Installation gestartet habe und der Rechner neu booten musste, kam nichts mehr. Die Partition war beschädigt, wie ich unter Win XP feststellen musste. Das lag aber eher an dem Partition Programm, den ich benutze (Disk Director Suite 9).


    Beim zweiten Versuch hat es dann doch geklappt. Die Installation dauert etwa eine halbe Stunde (bei mir zumindest).


    Tipps von mir:
    wer ein Mainboard mit nForce Chipsatz hat, der sollte den Netzwerktreiber so lassen, wie er erkannt wurde, also Microsoft Treiber. Die Nvidia Treiber funktionieren nicht. Bei OnBoard Sound von Nvidia muss man den Gameport im Bios deaktivieren. Er wird einfach nicht erkannt und er ist sowieso nicht da.


    Wer eine Soundblasterkarte hat, egal welche, wird enttäuscht sein. Die original Treiber funktionieren zwar, aber die mitgelieferte Zusatztools, wie Surround-Mixer funktionieren nicht. Ich habe es mit drei Karten ausprobiert. Soundblaster Live!, Sondblaster Audigy 4 und sogar mit Sondblaster X-Fi. Da gibt es noch ein Problem. Egal ob man Stereo, Dolby Surround, 5.1, 6.1 oder 7.1 einstellt, wird immer nur über eine Buchse ausgegeben. Also man hört sozusagen immer nur Stereo. Wie es aussieht, wenn man es Digital überträgt, kann ich leider nicht sagen. Vielleicht hat jemand von euch Boxen mit Digitalem eingang, dann könnt ihr darüber berichten.


    Bei Grafikkarten sieht es nicht anders aus. Die Treiber funktionieren hier zwar gut, das Problem ist aber, dass man keine richtigen Einstellungen vornehmen kann, wie unter anderen Windows Versionen.


    Die Verbindung zum Internet dauert genauso lange, als wenn ich mich mit einem Modem einwählen würde. Das ist schrecklich. Aber wenn man eingewählt ist, geht alles sehr schnell.


    Programme und Spiele die bei mir nicht funktionierten:
    PowerArchiver 2006 (bis jetzt keinen Ersatz gefunden)
    Ultimate Zip 3
    WS_FTP 2006
    Tomb Raider: Legend


    Also insgesamt bin ich mit dem Windows nicht ganz zufrieden. Mit einigen neuen Features und mit dem Aussehen ja, aber ich habe bis jetzt täglich einen Programmabsturz. Ein mal auch schon einen Blue Screen und totalen Absturz. Wer es also testen möchte, sollte ständig Backups von seinen Daten machen!

    Hi, also ich habe genau das gleiche Problem gehabt und der Verkäufer meinte, dass es an der Antenne liegt, weil sie keinen integrierten Verstärker hat. Eine gute Digitalantenne mit Verstärker kostet zwischen 20 und 30 Euro und dann sollen die Probleme behoben sein. Das will ich auch diese Woche noch machen. Mal sehen ob es stimmt.

    Dann muss dir jetzt jemand weiter helfen, der so ein Problem schon mal bei ATI gehabt hat. Ich kenne mich nur mit nVidia Karten gut aus. Das von dir nun beschriebene Problem kenne ich auch. Das habe ich auf dem Notebook von meiner Freundin gehabt. Ich kann dir jetzt aber nicht mehr genaus sagen, wie ich den behoben habe. Du musst wahrscheinlich auch alle anderen Treiber von der CD installieren, also auch für dein Mainboardchip. Wahrscheinlich erkennt er erst dann die Grafikkarte. So etwas ähnliches habe ich auch gemacht. Hätest du bloß gleich gesagt, dass es sich um ATI handelt, dann hätte ich gleich geguckt, wie das nochmal war. Jetzt gehe ich aber erst mal schlafen. Gute Nacht. Mit dem Monitor hat das aber wirklich nichts zu tun. Denn der Treiber erkennt ja die Karte nicht.

    Dann geh in den abgesicherten Modus und deinstalliere von dort aus die alten Treiber. In deinem Fall geht es nur vom abgesicherten Modus aus, wenn du es schon versaut hast. Du weißt doch hoffentlich wie das geht oder? Bevor Windows startet, musst du die Taste F8 festhalten, bis ein Menü auftauscht. Wenn du den Treiber deinstalliert hast, kannst du dann wieder in dem normalen Modus neu starten und von dort aus den aktuellen Treiber richtig installieren.

    Zitat von wetbuster

    ich würde dir folgendes vorschlagen gehe auf die Seite deines Monitorherstellers


    Also ich wüsste jetzt nicht, was die Beschreibeun von Johnny mit dem Monitor zu tun hat. Warum schreibt man hier nur Unsinn, wenn mein letzter Beitrag schon alle notwendigen Informationen hatte?


    Nicht weiter hier rein schreiben, sonst weiß er nicht mehr, was richtig ist.
    Und wenn er bis jetzt nicht auf meine Frage geantwortet hat, dann war es die Lösung, sonst würde er sich wieder melden und uns etwas berichten.

    CapsLock : wäre die Auflösung zu hoch, dann könnte er mit der Auflösung ja gar nicht arbeiten.


    Die neuesten Treiber sind nicht immer die beste Lösung, weil einige davon nur eine Beta Version ist oder nicht alle Grafikkarte unterstützt. Genau das wird bei dir der Fall sein. Geh mal unter http://www.guru3d.com und lade dort einen Treiber herunter, aber nur wenn es sich um nVidia oder ATI handelt. Bei nVidia solltest du darauf achten, dass bei der Beschreibung noch Official WHQL dran steht, dann sind es Original Treiber, die mit allen Grafikkarten funktionieren.


    Handelt es sich um SIS- oder sonstige Notebook-Grafikkarten, dann solltest du auf deren Seite suchen. Gib uns dann einfach die genaue Bezeichung vom PC oder Notebook und ich helfe dir bei der Suche.

    Ich empfehle Anfängern ebenfalls Blog einzusetzen, da es kostenlos und fast ohne Werbung ist. Lediglich ein kleiner Banner zu sehen, der mich nicht stört. Ich habe ein Beispiel erstellt, damit du sehen kannst, wie es aussehen kann. geh einfach unter http://flashseite.blogspot.com/2005/11/mein-erstes-blog.html


    Möchtest du wirklich lieber eine eigene Website haben, dann gibt es viele Anbieter, die ebenfalls kostenlos und mit Werbung sowas anbieten. Suche einfach bei Google nach "Kostenlose Homepage". Lycos bietet solche Dienste an. Die Werbung dort ist aber sehr nervig und groß.

    Hi erstmal. Bin mal wieder lange nicht hier gewesen ;-)


    Ein Bild in Text reinstellen, bzw. bei Google? Wie soll das denn gehen?


    Du willst ein Bild einfach nur ins Internet stellen, aber keine Homepage beantragen? Dann ist das beste was du machen kannst ein Blog unter http://www.blogger.com


    Bei Google direkt kann man keine Bilder reinmachen. Wenn du eine eigene Website hast, dann werden deine Bilder irgendwann von Google gefunden und auch dort sichtbar sein. In einem Blog gibt es ein Formular, wo du dein(e) Bild(er) erst auf deiner Festplatte durchsuchst und dann auf den Server sendest. Es ist ganz einfach.

    Hallo erstmal.


    Ich frage mich, warum du überhaupt die Einwahlsoftware benutzt? Die braucht man doch nur unter Windows 95, bzw. 98, weil es da keine DSL-Treiber gibt. Unter Win XP gibt es die aber und man kann alles unter Einstellungen -> Netzwerkverbindungen einrichten. Hansenet hat mit Sicherheit keine Spyware in dem Einhahlprogramm.