ungewollter Internet-Verbindungsaufbau (GenericHostProcess)

  • Wenn ich meinen PC hochfahre (WIN XP pro), fragt mich zone-alarm, ob ich
    Generic Host Process for WIN32
    den Zugang zum lokalen Netz gewähren will. Und zwar zwei mal. Zunächst will
    Application: svchost.exe; Vers.: 5.1.26000.0 (xpclient.010817-1148)
    den Router und dann über port 1028 Zugang zum Internet finden.
    Gewähre ich das, wird eine Verbindung (mit wem auch immer) für die im Router eingestellte Zeit der Verbindungsaufrechterhaltung aufgebaut.
    Bitte teile mir jemand mit, was da wohl geschehen mag und wie ich das unterbinden kann....


    DANKE!

  • Hallo jaman.


    Hier erstmal eine Liste aller Dienste die du eventuell abschalten kannst.
    Bitte genau lesen:
    http://www.wintotal.de/Tipps/E…&TID=680&URBID=12
    Vielleicht findest du auch hier was:
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=777


    Auf alle Fälle ist es kein Spionage-Dienst sondern notwendig für die Netzwerkfunktion.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Hi!


    M. W. ist dieser Prozess notwendig, weil er Dienste initialisiert, die für die Verbindung ins www unerläßlich sind. Kein Host-Prozess, keine Internetverbindung.
    Musst der Firewall also erlauben diesen Prozess passieren zu lassen, würde ich sagen.

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Das ist richtig.
    Ohne diesen Dienst dürftest Du nicht ins Netz kommen...

    Computervirus = Das Tschernobyl der Datenverarbeitung. In Erinnerung an Wau "Hacker" Holland!