Installatioin von XP - zur Deinstallation von Windows 95

  • Hallo guten Tag,
    ich habe nach langer Zeit wieder mal eine Frage an die Forum-Freunde und ich hoffe, diesen Beitrag auch richtig zu posten.
    Ich möchte auf einen ältern Notebook/Compaq, Windows XP installieren, aber zuvor müßte das alte Betriebssystem Windows 95 runter.
    Hier allerdings, und da komme ich einfach nicht weiter, gibts ein Problem, den das Betriebssystem Windows 95 ist so zerschossen, dass das Notebook lediglich noch mit der Bootdiskette auf dem Laufwerk A:/ startet und es dann aber kein weiteres Fortkommen mehr gibt. Die Dateipfade vom Laufwerk A:/ werden mir noch mittels DOS-Anzeige A:/dir angezeigt, aber der Wechsel zu LW C:/ ist mir nicht mehr möglich, da sich auch eine andere Tastaturbelegung eingeschlichen hat. Gebe ich den Befehlt "c:/" auf der DOS-Ebene ein so erscheint mir folgendes in meiner Eingabezeile: "c>" und mehr nicht. Den Doppelpunkt nach dem "C" zu schreiben ist mir somit gar nicht möglich - es erscheint bei der Doppelpunkteingabe immer die das Pfeilsymbol. Kurzum, da ich gerne XP installieren möchte, aber das Notebook unter vorgenannten Umständen erst gar nicht betreiben kann, kommt hier meine grundsätzliche Frage: Wie kann ich Windows 95 deinstallieren oder wie man slang-technisch sagt , wie kann ich es unter gg. Umständen dennoch "plattmachen" , dass es für die XP-Installation wieder gangbar ist?
    Ich hoffe ich habe für unsere Experten mein Problem irgendwie verständlich dargestellt und gleichzeitig hoffe ich auf Eure fachmännische Hilfe ! Danke sehr im Voraus ... mit Gruss Eure Edit-h

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Du brauchst das alte System nicht zu deinstallieren.
    Wenn Du eine XP InstallationsCD einlegst, hast Du damit die Möglichkeit, bei der Install, die Festplatte zu formatieren bzw. zu partitionieren.

  • Hallo Paulemann,
    danke für die prompte Rückantwort ... das wäre ja genial, wenn in dem beschriebenen Zustand meines Notebooks, das CD-Laufwerk überhaupt anlaufen würde ... diesen Versuch hatte ich gar nicht in Betracht gezogen. Ich probiere das gleich aus mit ... wenn ich das richtig deute... mit eingelegter XP-CD und dann das Notebook erst einschalten. Der bisherige misslingende Startversuch von Win95 würde dann somit
    beim Einschalten des Notebooks unterdrückt ???
    Also kurzum, ich gehe sofort ans Werk und probiere Deine Tipp aus ! Erst mal besten Dank und ich berichte alsbald ! Viele Grüße Edit-h :)

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Hallo Edit-h


    Bootreihenfolge muss natürlich auf 1= CD stehen.
    Kannst du ja ändern im Bios.


    Aber mal was anderes:
    Notebook mit Win 95 ..ob da XP überhaubt laufen wird.
    Passen denn die Hardware Anforderungen?


    Mindest-Hardwarevoraussetzungen für Windows XP Home Edition:


    • Pentium 233-MHZ-Prozessor oder schneller (300 MHz werden empfohlen)
    • Mindestens 64 MB RAM (128 MB werden empfohlen)
    • Mindestens 1,5 GB Speicherplatz auf der Festplatte
    • CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk
    • Tastatur und Microsoft Mouse oder ein kompatibles Zeigegerät
    • Videoadapter und Monitor mit Super VGA (800 x 600) oder höherer Auflösung
    • Soundkarte
    • Lautsprecher oder Kopfhörer

  • Ich setzte natürlich voraus, das Du grundlegende Kenntnisse für die Install eines BS besitzt.
    ------------
    Die Install CD von XP führt Dich durch sämtliche Menüpunkte. Bitte lese hier richtig(zwecks der Partitionierung bzw.Formatierung.
    Gruß
    PM

  • Hallo Ihr Helfershelfer Blue und Paulemann,
    ich bin zurück vom Notebook-Einsatz und melde "Fehlanzeige".
    Ihr habt recht, XP läuft hier wohl nicht, die genannten Voraussetzungen von BLUE sind nicht gegeben. Habe nur 80 GB Festplatten-Speicher. Die Install-CD läuft auch überhaupt nicht an . Ich habe Sie eingelegt und dann das Notebook angeschaltet und es kam eine Fehlermeldung "Non-System Disk or disk error - replace and strike any key when ready". Danach habe ich die Bootdiskette von Windows95 wieder hinzugefügt und erhielt folgende Meldungen : Starting Windows95 ... There is no fixed disked installed - Device driver not found".
    Ich habe natürlich keinerlei Erfahrung mit dem BIOS ... das muss ich zugeben ... ich weiß aber dass ich das BIOS aufrufen kann, wenn ich beim START des Rechners lange genug F8 drücke. Zumindest ist es bei meinem regulären PC/XP so. Den Pfad beim Notebook von "A" auf "C" zu stellen im BIOS wäre nun mein Ziel. Berichten muss ich allerdings noch, dass beim Notebook-Start mit der eingelegten Windows95-StartDiskette immer noch der Pfad nicht verstellbar ist. Es bleibt beim Starten mit A:/ Mit welchem Befehl rufe ich denn unter Windows95 das BIOS auf. Auch mit langgedrückter F8 ? Ich denke, wenn ich hier mal den Pfad c:/ erst wieder habe, ist schon mal viel geholfen.
    Neu aufspielen könnte ich alsdann meine Vor-Vor-Vorgänger-Version des Betriebssystems Windows 2000, die ich hier auch noch vorrätig habe. Momentan ratlos ... am genialsten fände ich wenn es einen Knopfdruck geben würde, mit dem alles aufgespielte vom Notebook entfernt werden könnte. Ich weiss, dass es regulär mit dem Befehl "FORMAT c:/" funktionieren würde, aber zu dem komme ich nicht hin, da das Bootlaufwerk A:/ beim Start immer vorgegeben und nicht veränderbar ist: Grüße sende ich Euch -
    momentan ratlos: Edit-h :(

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Du bist auf dem falschen Dampfer...
    ---------------
    Das Bios des Notebooks rufst Du beim Hochfahren auf!
    Taste Entfernen oder F12 oder ??
    ---------
    Schaue beim Hochfahren hin! Dort gibt es einen Hinweis darauf!
    ----------
    Hier gibt es ein Menü"Boot". Dort mußt Du ändern von
    A nach CD-Laufwerk.

  • Hallo, mein Notebook heißt COMPAQ ARMADA 1500.
    Das Handbuch habe ich zwischenzeitlich gefunden , darin aber kein Hinweis auf Booten oder BIOS. Allerdings steht hier drin, dass es ein Dienstprogramm INSPECT gibt, welches beim Starten mit blinkendem Anfangscursor mit F10 zu aktivieren ist. Das habe ich versucht, aber es ertönt nur dauerhaft ein "piepsen" im Lautsprecher.
    Ich versuche mal die Bootvorschläge von Euch !
    Bis gleich ....

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • So... gesagt, getan ... mit F8 kam ich in die English-Version der Start-Modis,
    NORMAL, SAFE COMMAND etc. Mit keinem der Auswahlmenüs
    allerdings war die Bootfolge einzustellen. Das Bios-Menü hat sich bei keinem meiner Versuche unter Gedrückthalten von ENTF, F2, F10, F12 aufgetan ... Da zwischen dem ersten blinken Cursor beim Start nochmals ein PC-Passwort abgefragt wird, habe ich dies alles nochmals nach der Passwortbeantwortung durchgeführt ... aber erfolglos.
    Dennoch danke ich Euch für Euren Einsatz ... und ich sehe fast ein, "plattmachen" ist nicht so einfach oder gar unmöglich !
    Es grüße Euch - die Edit-h :rolleyes:

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Leider ist es ohne Bioseinstellungen nicht möglich(jedenfalls nicht so einfach) ein neues BS einzuspielen.
    Frage bei Deinem Notebookhersteller nach, wie man in das Bios kommt. Leider muß man selbst vor Ort das Geschehen sehen, um helfen zu können.
    Gruß
    und noch schönes Wochenende
    Paulemann

  • Hallo Paulemann,
    jedenfalls vielen Dank für Deine/Eure Unterstützung zu meinem Problem ... hab mich gefreut, dass Ihr Euch in mein Anliegen mithinein-gedacht habt.
    Werde den Compaq-Kundendienst/die Notebook-Hotline am Montag anrufen.
    Viele Grüße für heut' - auf bald - Edit-h :sehrgut: Mein "Merci" gilt auch dem "Mr. BLUE" !!! Bye !

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Hi, Blue ... wir geben nicht auf ! Wow !!!
    Doch doch, da war doch die besagte Diskette, die ich immer beim Starten im LW habe, das ist eine Windows95 eigens mit Compaq-Aufdruck. Mit der geht aber nix ... alle heutigen Versuche liefen darüber. Gruss Edit-h

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Formatieren so geht´s
    Du braucht :
    Bootdiskette win95/98/ME irgendeine(i)
    alle Treiber von Sound und Grafikkarte, Modem, Drucker usw.
    Windows cd 95/98/Me
    nun legst du die Diskette ins Laufwerk ein und bootest den Rechner neu.
    er bootet jetzt von Diskette bei der abfrage nach CD-ROM "mit CD-ROM" angeben.
    falls er nicht von Diskette bootet muss du erst beim neuen starten mit del/entf. oder f2 taste in Bios gehen und dort den Eintrag der Bootreihenfolge umstellen. a/c/CD-ROM
    nun weiter also mit Diskette gebootet
    nun steht dort a:>
    gebe jetzt Format c:
    ein und Enter.
    Sicherheitsabfrage mit "ja" beantworten.
    dann dauert es etwas und die Festplatte wird formatiert.
    Die Abfrage danach" nach Name" kannst du einfach mit Enter beenden.
    So nun lege deine Windows CD-ROM ein,
    nun gebe den Buchstaben deines Cd-Romlaufwerk ein, meist d kann aber auch e, f, usw. sein liegt an der Menge der Partionen.
    steht dort a:>
    gebe ein d:setup.exe
    und nun Enter drücken
    Windows wird installiert.
    Während der Installation etwa zum Zeitpunkt wennein Windowsfenster da steht ,so etwas nach 10 min Windows wird installiert, Diskette rausnehmen.

  • :sehrgut: E R F O L G S M E L D U N G !!!! :sehrgut:
    Da sag, ich nur Blue Du bist der Clou !!! :sehrgut:
    Und es hat gefunzt ... ich bin noch total hin und weg, dass ich
    als Lai_in dass mit einer so genialen Anweisung hinbekommen habe !
    Bingo :exclaim: CD-Laufwerk war bei mir E: / nach Umstellung Bootreihenfolge von A:/ nach E:/ hats gegriffen; "Format C" ging in Ordnung und jetzt hab ich mein Betriebssystem drauf !
    Genial ... ich glaubs noch immer nicht :D ... und der Laptop macht seinen Startvorgang nunmehr ohne Verzögerung und Einschränkung !
    Ich danke Euch allen Blue, Paule und Helloween ... und wenn ich Euch mal einen "Steinchen in den Garten werfen" soll, dann tu' ichs auch ! Liebe Grüße von der Edit-h

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut: