Remoteunterstützung

  • Hallo Kollegen,
    ich versuche seit einiger Zeit einem Bekannten mittels Remoteunterstützung zu helfen. Er selber ist eingeschränkter User. Eine Anforderung hat er schon mal losschicken können. Leider bekam ich dann bei der Aufnahme der Untserstützung die Meldung, dass der Rechnername nicht aufgelöst werden konnte. Die Anforderung kam per Mail


    Das Problem ist: wir müssen das übers Internet machen.


    Kann mir jemand mal erklären, worauf auf seinem PC (und auf meinem) zu achten ist, dass dieser Spuckes funktioniert? Wichtig ist vielleicht noch, dass er XP-Home besitzt und ich XP-Pro. Auf beiden Rechnern ist der MSN-Messenger installiert, Windows-Messenger ist gekillt.


    Wenn Ihr noch Fragen habt, dann postet einfach drauflos.


    Danke und Gruß,
    Hotte

    Grüße,
    Michael (Trucky)

  • hi
    hast du bei systemeigenschafften die remote freigabe gegeben?
    standart ist sie aus und muß aktiviert sein und desweitern kann es sein das die firewall wenn du eine hast blockiert.
    Also mit der freigabe sollte es gehen.


    mfg fweise :wink:

  • Systemeigenschaften unter Remote? Ja, habe in beiden Feldern das Häckchen stehen. Das müsste dann auch bei meinem Kollegen, der die Unterstützung anfordert so sein, da er die Einladung wahrscheinlich nicht abschicken dürfte - oder?


    Hotte

    Grüße,
    Michael (Trucky)

  • Hallo Kollegens,
    hier habe ich wohl eine recht gute Beschreibung gefunden. Ich werdes es damit mal versuchen, und wenn es weitere Probs gibt, dann melde ich mich hier wieder ;-)


    Leider muss ich erst einmal klären, ob ich den Link hier posten darf. Wenn ich eine Antwort erhalte, werde ich den Link dann hier veröffentlichen


    Gruß,
    Hotte

    Grüße,
    Michael (Trucky)

  • Hi Trucky!


    Danke für den Link. :)


    Beste Grüße
    Briard

    Viele Leute sind der Ansicht zu denken, dabei ordnen sie nur ihre Vorurteile neu.