Stillstand beim zocken

  • Hey Leute ich habe ein riesen Problem. ICh vermute es hängt mit meiner Hardware zusammen, daher schreib ich das mal hier rein:
    also folgendes: jedes mal wenn ich irgendein Computerspiel spiele, dann bleibt mein Rechner nach ca. 20 - 30 min. einfach stehen. Nichts geht mehr. Ich sehe nur noch die Aktion, die ich im Spiel durchgeführt habe als Standbild. Das einzige was ich dann machen kann ist den Resetknopf vom Rechner drücken. Komischer weise passiert das wirklich nur im Spiel. Kann es vielleicht sein, dass meine Graka zu heiß wird? Bevor jetzt jemand ankommt und sagt versuch mal Programm XY zur Überwachung aus: habe ich alles schon versucht. Die Graka übersendet keine Temperaturdaten!

    Also hier mein System:

    WinXP Home
    CPU: AMD Athlon X2 4200+ Toledo (Socket 939) (Kühler: Arctic Coling Freezer 64 Pro)
    Graka: Asus ATI X1600 (passiv gekühlt)
    drei Festplatten

    habe schon zusätzlich drei Ventilatoren drin (zwei ab- und einer ansaugen) und trotzdem habe ich im Windows durchaus 54°C und beim spielen können es auch schon einmal an die 70°C sein. Ist das normal bei der CPU?

    würde mich über ein paar Antworten freuen. Schon einmal danke im Voraus!

    Barel

  • Also 54C° sind schon warm für Windows.
    1.Ist der Kühler 100% sauber
    2.richte mal einen Lüfter auf die Graka
    3. überprüfe den Kontakt zwischen CPU kühler und CPU ob die Wärmeleitpaste noch in Ordnung ist

    [FONT=French Script MT, cursive]RalfDB [/FONT]
    CPU: AMD Athlon X2 4200+ AM2 @ Termalrigth IFX14 Grafik: NVIDIA Geforce 7600 GS 512 MB Mainboard: Foxconn N5M2AA-EKRS2H @ Thermalrigth HR-05 RAM: G.Skill 1GB Maus: Trust GM-4200 Gamer Tastatur: Trust TFT: Hanns G HC 194D BS: Windows XP Router: Fritzbox 3270

  • was meinst du mit "Richten einen Ventilator auf die Graka"?
    dann müsste ich das Gehäuse aufmachen und das kühlt alles ja eh wieder runter.

    Die Wärmeleitpaste auf der CPU ist vor kurzem von viel auf wenig erneuert worden. Das dürfte also alles in ordnung sein. Und der CPU-Kühler weist leichten Staub auf dem Ventilator auf. Hatte den vor einiger Zeit mal gereinigt und da kam nicht viel raus....

  • Zitat

    ...habe schon zusätzlich drei Ventilatoren drin...


    Dazu:
    http://www.pcmasters.de/forum/…use-falsch-eingebaut.html


    Einstellungen der Grafikkarte mal so ändern, dass sie mit weniger "power" arbeiten muss. Und resultat auswerten.


    Solch ein Problem kenne ich aber auch von Soundkarten wenn sie keine Unterstützung bieten.


    P.s. Ereignisanzeige: Irgendwelche Auffälligkeiten
    (Arbeitsplatz - Verwalten - Ereignisanzeige)

    Acer Aspire Quad Q9300 2,5 GHz
    HDD 750 GB
    Ram 4 GB
    Vista Home Prem. SP2 64-bit

  • ich tipp da mal auf die cpu, 70°C ist einfach zu
    heiß für den X2. ich nehme mal an der 42er ist nicht
    mal übertaktet ?


    ich hatte meinen alten x2 4200 auf 2,6 GHz übertaktet
    und eine temp bei prime95 nach 5h von ca 51°C .

    BS: Win10
    CPU :
    I7 2600K @4,6GHz
    RAM: 16GB
    SSD M100 512 HB - HDD: 4TB


    Grafikkarte: GB GTX 1070 G1


    Soundkarte:X-FI Titanium
    TFT: 2xAsus 27"
    Maus
    : Sharkoon Drakonia Black
    Tasta: Ducky Zero Zone

  • danke schon einmal für die Antworten und "nein", die CPU ist nicht übertaktet.

    Zu den Lüftern: ich habe an der Seite einen, der reinbläst und hinten zwei (direkt an der Graka und CPU, unterhalb des Netzteils) die raussaugen. Habe an einem der hinteren einen Geschwindigkeitsregler zwischengeschaltet und das hat mir anfangs ca. 3°C weniger gebracht. Überlege mir nun diesen umzuschalten, dass der reinbläst. Das wäre dann direkt an die Kühlrippen der Graka. Einzige Sorge die ich dann habe ist meine CPU. Vermute dann, dass die Wärme von der nicht mehr 100%ig nach draußen geführt wird und es dann einige Verwirbelungen geben könnte, die sich etwas negativ auswirken. Ein Versuch ist es aber dennoch wert.
    Heute sind die Außentemperaturen etwas kühler und ich habe im Windows "nur noch" 49°C. Ein Dauerzustand von sowas wäre natürlich wirklich klasse.
    Wenn euch noch etwas einfällt (vielleicht einem, der die gleiche Graka hat) bin ich für jede weitere Antwort wirklich dankbar! :)

  • wie ich schon geschrieben habe , denke nicht das deine
    temp probs von deiner grafikkarte kommt.

    kann mir nicht vorstellen das die grafikkarte so heiß
    wird ,dass die cpu auf so hohe temps kommt.
    evtl nochmal neue wärmelautpaste auf die cpu .
    mit deinen cpu kühler sollte die temps eigentlich unter
    40 grad liegen.

    BS: Win10
    CPU :
    I7 2600K @4,6GHz
    RAM: 16GB
    SSD M100 512 HB - HDD: 4TB


    Grafikkarte: GB GTX 1070 G1


    Soundkarte:X-FI Titanium
    TFT: 2xAsus 27"
    Maus
    : Sharkoon Drakonia Black
    Tasta: Ducky Zero Zone