Prob mit neuer GraKa in älterem PC

  • ... unter Win98SE - zwar off-topic, aber sehr allgemeines Problem:


    Ich möchte eine relativ neue nvidia GeForce4 MX-220 TV, 64 MB DDR, AGP4 unter Win98SE in einem Rechner von 1999 mit AGP-Slot (vermute AGPx2) zum Laufen bringen. Prozessor ist ein AMD K6-2 450 MHz.


    Die nvidia Treiber melden "Keine GraKa" gefunden, mit den 98SE Treibern läuft die Karte nur "gebremst". Mit den aufgezwungenen nvidia Treibern "friert" der Desktop beim Aufbau der Icons ein ...


    Den gleichen Effekt gibts in einem etwas neueren PC mit P-II 650 und AGPx2 Slot, in dem sonst eine nvidia GeForce2 problemlos läuft.


    Ist die Karte kaputt oder KANN die in der Umgebung überhaupt laufen?


    Bin dankbar für jeden Tipp
    Gruß, grappa24

    never change a running system ...

  • Hallo grappa24


    Ich vermute das hat etwas mit der Stromaufnahme und/oder Signalspannung des AGB-Bus zu tun. Wahrscheinlich ist das Board
    nicht in der Lage die benötigte Power zu liefern. Welche Grafikkarte war den vorher drin? Natürlich kann auch die neue Grafikkarte defekt sein, vielleicht mal auf einen anderen MB versuchen.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • moin, moin,


    im Original war eine ATI RagePro mit 8 MB und AGPx1 drin, die läuft natürlich einwandfrei, nur leider für annno1503 zu "schmal". Ich denke, das Board kann wohl auch nur AGPx1.


    Ich hatte die nvidia auch in einem anderen PC, da lief sie erst, auch dxdiag lieferte gute Ergebnisse. Beim zweiten Start ging nix mehr.


    Ich probiers jetzt erst noch mal mit einer sauberen De-Installation der alten Treiber, könnte ja auch sein und check dann mal das Netzteil.


    Grüße, grappa24


    "never change a running system" ...

    never change a running system ...