Norton im Netzwerk

  • Hallo meine (hoffentlich) RetterInnen!


    Ich hab eine Frage:
    Also ich hab 2 PCs in einem Netzwerk (über Crossover) - Beide hinter Norton Internet Security. Ich hab bei beiden Firewalls den jeweils anderen Rechner als vertrauenswürdig eingestuft.


    Die Internetverbindung lässt sich problemlos teilen, jedoch kann ich nicht mehr über die Netzwerkumgebung auf den Anderen zugreifen!


    Hat wer eine Lösung?


    mfg
    Herb :D

    :iamwithstupid: Für die Tipps und durchzuführenden Handlungen übernehme ich keine Verantwortung - in den meisten Fällen kann man meine Ratschläge aber ohne Bedenken annehmen :loldev:



    Meine Hypermoderne Schreibmaschine

  • Hallo,


    das Problem ist neu? Also vorher gings?


    1. Beide Rechner müssen in der selben Arbeitsgruppe sein
    2. Beide Rechner müssen einen Namen haben
    (vermutlich weißt du das schon)


    Der Rest (IP und so) wird wohl stimmen, denn du kannst ja online gehen.


    Darüber hinaus wäre ein paar mehr Infos von nöten.


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Hallo Herb.


    Da unser lieber Powerposter "Nichtwisser" eigendlich schon alles geschrieben hat,
    kann ich nur folgendes hinzu fügen:


    Hast du alle Updates gezogen die es von "Norton" mittlerweile gibt?
    Sollte es immer noch nicht funktionieren solltest du vielleicht mal über
    Alternativen nachdenken. Nicht gegen deine Person aber "Norton..."


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Hallo


    Also, mehr Infos?kannst haben :D


    Die beiden Computer (davon 1 Laptop) haben beide WinXP HOME(up to date) + Norton 2003 (ebenfalls up to date)
    Die Vernetzung ist wie folgt: Desktop PC mit 2 Netzwerkkarten(D-Link, und eine OnBoard) wobei die D-Link Karte die Netzwerkverbindung herstellt und die OnBoard die mit dem Internet.


    soda, ich hoff mal dass ich nichts vergessen habe


    mfg
    Herb

    :iamwithstupid: Für die Tipps und durchzuführenden Handlungen übernehme ich keine Verantwortung - in den meisten Fällen kann man meine Ratschläge aber ohne Bedenken annehmen :loldev:



    Meine Hypermoderne Schreibmaschine

  • Hallo Herb,


    also gut, ganz von vorne:


    1. Beide Rechner haben eine IP im gleichen Subnetz
    2. Beide Rechner haben einen Namen (unterschiedlich)
    3. Beide Rechner befinden sich in der gleichen Arbeitsgruppe


    Jetzt solltest du den jeweils anderen Rechner anpingen können (richtige Verkabelung vorausgesetzt).
    (Gehe dazu über Start/Ausführen und tippe z. B. ein: "ping 192.168.0.1".
    Also die IP des jeweils anderen Rechners, allerdings ohne "").


    Wenn das geht, dann mache folgendes:


    Nun gibst du Ressourcen frei (Drucker, Festplatten und/oder Ordner). Dazu gehts du auf den Arbeitsplatz des jew. Rechners, klcikst mit rechts z. B. eine Partition an/Eigenschaften/Freigabe. Dort kannst du dann festlegen, ob man vom anderen Rechner nur gucken oder auch verändern darf. Das machst du auf beiden Rechnern bei allen Ressourcen, die sich "sehen" sollen.


    Dann kannste ja mal von dem einen Rechner nach dem anderen suchen:
    Start/suchen/nach computern im Netzwerk (oder so)/den Rechnernamen des anderen Rechners eingeben. Dieser sollte nun erscheinen. Doppel klick darauf zeigt dir alle auf diesem gefundenen Rechner freigegebenen Ressourcen.


    Wenn das alles klappt hast du es geschafft.
    (Das wäre jedenfalls die Anleitung für XP Pro!)


    Wegen des Komforts, kannst du noch folgendes machen (an dieser Stelle DANKE an bobbixxl!!!):


    Rufe Arbeitsplatz auf, dann Extras/Netzlaufwerk verbinden. Vergebe einen Laufwerksbuchstaben und wähle dann die freigegebene Ressource (Festplatte, Partition oder Ordner aus) und klicke auf fertig stellen.


    Dadurch erscheint diese Ressource im Arbeitsplatz und du kannst bequem drauf zugreifen.


    Wenn alles so klappt, sollte Norton das Netzwerk erkennen, so dass du es, bzw. die entsprechenden IPs nur noch freigeben musst.


    Ich hoffe, das klappt auch wirklich bei der Home Edition, sonst hab ich mir jetzt umsonst einen Wolf geschrieben... :oops:


    Viel Erfolg (ist damit deine Frage beantwortet?)


    Gruß,


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • rofl...
    Leider ich muss dich enttäuschen!
    Das ist ganz genau das was ich gemacht haben...
    Einstellungen Stimmen ganz sicher..
    Ping krieg ich(ohne Norton halt)
    und es funkt alles bis auf FileSharing im Netz
    hm...
    Computer sind echt was feines aber manchmal funkt was nicht was eigentlich sicher funken sollte...
    ich glaub das muss ich keinem hier sagen :lol:


    mfg
    Herb

    :iamwithstupid: Für die Tipps und durchzuführenden Handlungen übernehme ich keine Verantwortung - in den meisten Fällen kann man meine Ratschläge aber ohne Bedenken annehmen :loldev:



    Meine Hypermoderne Schreibmaschine

  • Da gebe ich dir uneingeschränkt recht!


    (Übrigens hinsichtlich deiner Signatur ist der cartesische Beweis: cogito ergo sum relativ gut geeignet!) :wink:


    Du kannst also pingen. Finden sich die Rechner auch über die suchen-Funktion?


    Wie ist das mit Norton (ich kenne die Firewall nicht)?


    Ach ja, in Systemsteuerung/Ordneroptionen/Ansicht kannst du einstellen, dass automatisch nach Netzwerkordnern und- druckern gesucht werden soll.


    Wie sieht es damit aus?


    Wenn das alles nicht klappt, dann muss ich leider Norton die Schuld geben
    (Was nicht unbedingt die Abschaffung dieses Programms bedeuten muss, immerhin hast du es ja gekauft)


    Welche Optionen sind denn bei Norton hinsichtlich Netzwerkeinstllungen möglich. Aktive IP-Freigabe etc.??


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Hey Freddie!


    Ip bzw. Netzwerkeinstellungen kann man bei Norton in so fern festlegen indem man Netzwerkadressen und Subnetmasken angeben kann die als "vertrauenswürdig" eingestuft werden und somit so funktionieren sollten, als wäre die FireWall gar nicht da.


    Ich weis sogar dass es an Norton liegt da mit Deaktivierter Firewall alles funktioniert(hmm....Mir kommt grad dass dies ein Aspekt ist den ich eigentlich wesentlich früher einbringen hätte können :!: )


    naja...ich spiel mich momentan eh damit...
    ich hoff mal dass sich eine Lösung finden lässt


    mfg
    Herb

    :iamwithstupid: Für die Tipps und durchzuführenden Handlungen übernehme ich keine Verantwortung - in den meisten Fällen kann man meine Ratschläge aber ohne Bedenken annehmen :loldev:



    Meine Hypermoderne Schreibmaschine

  • Ich hatte mal einen Router von Medion, der mir richtig Stress gemacht hat.


    Am Ende hatt eich dann die Lösung: Ab zu Aldi und Geld zurück.


    Vielleicht solltest du Norton auch so behandeln?! :wink:


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • lol
    ja das wäre vielleicht sogar das beste...
    Weißt du bessere Alternativen zu Norton?


    mfg
    Herb

    :iamwithstupid: Für die Tipps und durchzuführenden Handlungen übernehme ich keine Verantwortung - in den meisten Fällen kann man meine Ratschläge aber ohne Bedenken annehmen :loldev:



    Meine Hypermoderne Schreibmaschine

  • Es gibt da so eine Theorie, dass man auch auf Desktop Firewalls verzichten kann, wenn man:


    1. im Internet-Explorer die Sicherheitseinstellungen verstärkt (ist aber blöd, weil dann viele Seiten nciht mehr korrekt angezeigt werden.


    2. einen anderen Browser benutzt. Da findest du hier im Forum zahlreiche Empfehlungen.


    Da ich einen Router benutze, verzichte ich ohnehin auf eine Desktop-Firewall (die laut herrschender Meinung Sicherheit nur vorspielen, aber nicht wirklich einhalten können).


    Ich glaube, dass du auf eine Firewall auch verzichten kannst, wenn du ansonsten Virenscanner udn bspw. Ad-Aware nutzt. Ist nun die Frage, wie paranoid du bist... :wink:


    Darf ich deine Aufmerksamkeit auf diesen Thread vom guten hyrican lenken?: http://www.xp-tipps-tricks.de/…file=viewtopic&t=2499


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • hi freddie,




    allerdings nicht vergessen um auch ports zu schliessen...
    ALLEIN der browser tauschen ist keine guter empfehlung... klar haben die meiste browser weniger sicherheitslücken als der IE, aber auch ports mussen richtig konfiguriert werden...
    aber alles ist gut erklärt/verlinkt im thread von hyrican :wink:



    gruss...




    franky...

  • jo, deshalb hab ich mir auch nicht mehr die Mühe gemacht, da noch weiter drauf einzugehen...! :wink:


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Ja, das höre ich mittlerweile immer öfter.
    Jedoch weis ich erstens gerne welche Programme von meinem PC nach außen information verbreiten und andererseits will ich nicht jeden X beliebigen hacker bzw Hackerin auf meinen Rechner zugreifen lassen...
    Du würdest deine Frau ja auch nicht einfach herborgen, oder :lol:


    naja..
    wenns so weiter geht dann is die FW eh bald weg :D


    mfg
    Herb

    :iamwithstupid: Für die Tipps und durchzuführenden Handlungen übernehme ich keine Verantwortung - in den meisten Fällen kann man meine Ratschläge aber ohne Bedenken annehmen :loldev:



    Meine Hypermoderne Schreibmaschine

  • Was könnte denn ein Hacker auf deinem Rechner interssantes finden?


    O. K., wenn du wechseln willst und wissen willst, was auf dem Rechner hinsichtlich Traffic los ist, dann kann man wohl Zone Alarm anraten. Gibts auch kostenlos...


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Das was er finden könnte ist mir eigentlich egal
    mich stört mehr was er anrichten könnte...


    mfg
    Herb

    :iamwithstupid: Für die Tipps und durchzuführenden Handlungen übernehme ich keine Verantwortung - in den meisten Fällen kann man meine Ratschläge aber ohne Bedenken annehmen :loldev:



    Meine Hypermoderne Schreibmaschine

  • Wenn du die Hinweise aus dem Thread von hyrican beachtest, dann ist das sicher besser, als eine FW, die dir zwischendurch mal meldet, dass sie einen Angriff abgewehrt hat, der eigentlich gar keiner ist.
    Das ist vom Marketing-Standpunkt der FW-Hersteller auch vernünftig, für den Konsumenten allerdings nicht so praktisch.


    Studiere erstmal den gelinkten Thread und wenn du dann noch Zweifel hast, dann nimmst du eben Zone Alarm.


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • ENDLICH!
    Ich hab es...
    Zumindest funktionierts jetzt...
    Ich hab beide FWs deaktiviert und währenddessen auf jedem PC irgend eine beliebige Netzwerkresource hinzugfefügt.
    Und dann die FWs wieder aktiviert und jetzt funktionierts!!!!
    ENDLICH!!!


    aber zum Netzwerk hab ich noch eine allgemeine Frage:
    Wenn ich unter XP auf "Arbeitsgruppen Computer Anzeigen" zeigt es keine PCs an(auch nicht mit deaktivierter Firewall) d.h.: ich komm nur über die Adressleiste auf die SharedFiles
    Kann mir da noch wer helfen?


    mfg
    Herb :D


    P.S. Den Thread werd ich mir trotzdem zu Herzen nehmen :lol:
    Danke für deine Hiulfe bei dem Problem Freddie

    :iamwithstupid: Für die Tipps und durchzuführenden Handlungen übernehme ich keine Verantwortung - in den meisten Fällen kann man meine Ratschläge aber ohne Bedenken annehmen :loldev:



    Meine Hypermoderne Schreibmaschine

  • eine Frage der Reihenfolge also! Interessant. Du musstest Norton nur vor vollendete Tatsachen stellen! Merke ich mir.


    Zu deiner Frage kann ich dir aber leider nciht helfen, denn bei mir läuft das. Vielleicht liegts an der Home Edition? Keine Ahnung.


    Schön, dass es erstmal funktioniert!


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Zitat von Herb

    Wenn ich unter XP auf "Arbeitsgruppen Computer Anzeigen" zeigt es keine PCs an(auch nicht mit deaktivierter Firewall) d.h.: ich komm nur über die Adressleiste auf die SharedFiles


    Ich vermute das die PC's sich in verschiedenen Arbeitsgruppen befinden.
    Kann es das sein?


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.