Trotz ACPI nur 15 IRQ

  • Hallo, mein Latitude D800 zeigt mir in der systemsteuerung bei Computer ACPI-PC (die PC's melden hier ACPI-Uniprozessor), trotzdem sind nur 15 IRQ verfügbar, aif den PC's sind es 24. Chipsatztreiber usw. alles schon probiert,
    ist das ein Problem des Intel 855PM. Intel läßt mich mit der Anfrage abschmieren und bei Dell bisher schiere Ahnungslosigkeit.
    Kennt jemand dieses Problem auf anderen Notebooks?

  • Hallo spawn.


    Das ist in Ordnung.
    Was du da siehst nennt sich IRQ-Sharing.
    Um es ganz genau zu sagen hast du nicht mehr als 4 bis 6 freie IRQ. Jetzt kommt ACPI ins Spiel und verteilt die IRQ mehrmals so das manche doppelt, dreifach oder mehrfach vorkommen. Gehe mal Start >> Programme >> Zubehör >> Systemprogramme >> Systeminformationen >> IRQ:
    Ich schätze mal das IRQ 9 oder 18 usw... doppelt vorhanden ist.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Mehr als 15 (16) IRQs bekommt man nur, wenn man einen "advanced programmable interrupt controller" -kurz APIC- hat und dieser im BIOS eingeschaltet ist.
    Wenn vorhanden und eingeschaltet, muss man allerdings XP neu installieren.