Probleme beim Formatieren

  • Will meine Festplatte formatieren, habe drei Partitionen C, D,E, wenn ich C formatiere dann formatiert es D, habe dann versucht D zu formatieren dann sagt es er kann D nicht formatien. Kann mir einer helfen.


    MFG

  • Beschreib doch mal, wie du genau dabei vorgehst, bitte.


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Aus der MS KB, hier wird eigentlich alles erklärt.


    Wie es über die CD, Datenträgerverwaltung, FDISK, Diskpart, Startdisketten ect. und speziell (etwas weiter nach unten scrollen:


    300415 Beschreibung des Befehlszeilenprogramms "Diskpart"


    307654 Zugreifen auf die Wiederherstellungskonsole beim Starten.


    Denke die Seite ist so gut aufgebaut, das man das hinkriegt.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • @ ast,danke werd es mir mal durchlesen.


    @ nichtswisser, ich hab win xp auf C liegen, dann hab ich noch die Partition D & E, ich leg ne Startdiskette (Win98, funktioniert)ein dann komme ich ins Dos dann kommt, A:, da geb ich C: ein. Dann geb ich Format C: ein, dann sieht das so aus "C: Format C:", aber er formatiert meine D Partition und nicht C. Ich hab meine Festplatte schon hundertmal Formatiert, ich mach es nicht zum ersten mal. Weil mein System total spinnt hatte auch nen Trojaner heut drauf hab ich gelöscht vielleicht spakt es deshalb ab (z.B. mach Trillian an Freeware version, nach 10 min. schmeißt der mich aus dem Internet (DFÜ Verbindung) und muß dann meinen Rechner Neustarten dann komm ich erst wieder ins Netz.


    Ich würde halt gerne wissen an was das liegen kann das er D anstatt C formatiert.


    Naja ich denk mal ich werd es schon irgendwie hinbekommen aber würde gerne wissen warum er das macht.


    MFG

  • Hab was vergessen und zwar hab ich letztends mal wo ich XP neuinstalliert habe C in NTFS gemacht sonst hatte ich immer FAT32 und D ist FAT32, E ist NTFS


    Glaub zwar nicht das es daran liegt, weiß es aber net vielleicht wißt ihr es.


    MFG

  • Nur noch zur Info:


    Es liegt wohl schon an NTFS, bzw. an der Abneigung der Win98 Startdiskette NTFS zu erkennen...


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Kein Wunder, das D:\ statt C:\ formatiert wird.


    98er Startdisketten können mit NTFS nichts anfangen (schlicht blind dafür), deshalb wird deine FAT32er D:\ als einzige erkannt und folglich zu C:\ gemacht.


    Es ist dringend anzuraten das Ganze mit/über die Win-XP CD zu machen, wenn Du XP wieder aufspielen willst.


    XP reagiert sehr zickig wenn es nicht selbst per "diskpart" (das FDISK von XP) die Platte einrichten kann.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Hallo Nichtswisser und ast


    Das stimmt nicht, es gibt doch eine Möglichkeit mit FDISK:


    FDISK "enter"
    Maximaler Speicherplatz für Dos-Partition "ja"


    Auswahlmöglichkeiten


    Wählen Sie eine der folgenden Option:


    1. DOS-Partition oder logisches DOS- Laufwerk erstellen
    2. Aktive Partition festlegen
    3. Partition oder logisches DOS- Lauwerk löschen
    4. Partitionierungsdaten anzeigen


    Bei Dateisystem NTFS wählst du die
    3. danch 4. nicht Dos-partition löschen "enter"


    Wenn nach Datenträgerbezeichnung gefragt wird dann gib genau
    das Wort ein das hinter dein C: steht (z.B. C:Win), dann trage Win ein.


    Danach 1. wählen um eine neue Partition zu erstellen usw.


    Gruss lupo

    Nichts ist vergebens getan, was der Wahreitsfindung dient.

  • lupo


    Ja ist klar das die NTFS-Parts als Non-DOS angezeigt werden.


    Deshalb kann FDISK die noch lange nicht formatieren, sondern lediglich die als Non-DOS deklarierten löschen.
    Deshalb ist eine Formatierung, Löschung, Einrichtung der Platte über die XP-CD immer einer mit der 98er Diskette vorzuziehen, da "diskpart" mächtiger ist als FDISK.

    hope dies last


    tschöö... ast