Benutzerkonten und individuelle Einstellungen

  • Hallo Forum!


    Ich habe vor mehrere Benutzerkonten zu erstellen, die jeweils für eine bestimmte Funktion optimiert sind. Nur leider finde ich in der Hilfe von Windows XP Professional keine Antworten auf meine Fragen.


    Folgendes möchte ich nur in bestimmten Konten haben:


    - Leistung anpassen auf Hintergrunddienste


    - LAN-Verbindung deaktivieren


    - meine 2 Soundkarten im Geräte-Manager deaktivieren


    - sonstige Tweaks



    1. Kann ich Benutzerkonten so sehr individualisieren? Und wie?
    2. Wie kann ich für ein bestimmtes Konto vom Typ eingeschränkt Programme installieren?
    3. Finde ich in einem Administratorkonto alle Programme wieder, die ich in verschiedenen Konten installiert habe?
    4. Wenn ich das SP1 installieren möchte, wirkt es sich ich dann auf alle Konten aus?
    5. Gilt die Systemwiederherstellung global oder nur in dem Konto, in dem ich mich gerade befinde?
    6. Wie komme ich an die Dateien von einem anderen Konto?
    7. Ich glaube, mein Computer gehört nicht zu einer Domäne (Wann tut er das denn?). Dann hat doch die Gruppenzugehörigkeit von Konten keinen Einfluß auf die Konten, oder? Dann sind also meine einzigen Optionen Administrator und eingeschänkt.


    Ich weiß, viele Fragen.
    Kann mir da jemand weiterhelfen? (und noch eine)


    Grüße,


    Flesby

  • Danke für die schnelle Antwort. Nur fühle ich mich dort etwas verloren.
    Ich konnte nicht herausfinden, wie Vorhaben in die Tat umsetze.
    Mein Vorhaben ist, ein Benutzerkonto für Audio-Anwendungen,
    eines für Multimedia und eines für Internet zu machen.
    Ich möchte halt als jeweiliger Benutzer die entsprechenden Programme installieren und ausführen können. Und ich möchte in der Lage sein, pro Konto eine andere Hardware-Konfiguration zu fahren sowie jeweils die Leistung auf Programme bzw. Hintergrunddienste anzupassen(Systemsteuerung\Erweitert\Systemleistung\Erweitert).
    Und dann noch die LAN-Verbindung in einem Konto aktiviert und in einem anderem deaktiviert zu haben.


    Wie schaffe ich das alles?


    Grüße,


    Flesby

  • Hallo Flesby.


    Hier ist eine Möglichkeit:


    Du erstellst für jeden Benutzer natürlich ein "Hauptbenutzerkonto" wobei bei manchen Programmen Schwierigkeiten zu erwarten sind weil administrative Rechte benötigt werden. Dann meldest du dich jeweils mit diesen Konten an und installierst die Programme die für die Benutzer bestimmt sind. Achte darauf das die Programme keine Verknüpfung im Startordner "All User" erstellen, wenn ja verschiebe sie einfach in den dazu gehörigen Startordner.
    Unter Systemeinstellungen/System/Eigenschaften/Hardwareprofile kannst du verschiedene Hardwareprofile erstellen und dort Geräte deaktivieren, wobei aber zu beachten ist das ich nicht weis wie man die Profile dem jeweiligen Benutzer zuteilt, da ich nur die Home Edition habe. Aber die Möglichkeit muss es geben, wahrscheinlich unter Verwaltung. Du kannst auch dort die Desktops für jeden einzelnen anpassen usw...


    Also im Grunde alles in dem jeweiligen Konto einrichten so wie der Kontoinhaber es dann benutzen soll.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Hallo!


    Das ist eine gute Idee. Jetzt müßte ich nur noch rausbekommen, wie
    ich ein Hardware-Profil einem bestimmten Benutzerkonto zuweise.
    Kann da jemand helfen?
    Ich glaube aber nicht, daß so ein Profil speichert, ob ich die Leistung auf Programme bzw. Hintergrunddienste anpassen möchte.
    Hat jemand eine Idee, wie das ginge?
    Hat denn nicht der Administrator die Möglichkeit, einzelne Konten so zu konfigurieren, daß er für ein Benutzerkonto Programme installiert, Hardware deaktiviert und die Leistung anpasst?


    Grüße,


    Flesby

  • Hallo Flesby.


    Wenn du als Hauptbenutzer angemeldet bist und dein Profile erstellt hast kannst du einstellen welches beim Start automatisch geladen wird und/oder wieviel Zeit vergeht bis eines automatisch gestartet wird.
    Zu den Prioritäten:
    Wenn du einstellst ob Hintergrundanwendungen oder Programme mal mehr oder weniger Prioritäten bekommen, glaube ich das ein Haubtbenutzer diese Prioritäten sowieso nicht ändern kann, aber mal ehrlich: Macht das soviel aus wer jetzt die Prioritäten hat oder nicht?


    Im Prinzip kann ein Administrator alles einstellen und ich erinnere mich das es unter 2000 sogar administrative Vorlagen für sowas gab, auch ein bestimmtes Programm "Poleedit" soll dafür zuständig sein. Versuche mal über Googel oder bei heise-online etwas über das Programm zu erfahren.
    Das ist ein Richtlinien Editor. Leider kann ich die Züge oder wie soetwas eingestellt wird nicht nachvoll ziehen, wie gesagt habe nur Home Edition.


    Ich denke damit kann dir weiter geholfen werden.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.