Nochmal die Schulbank drücken?

  • Hey Leute,


    mein Bruder hat damals eine Ausbildung im IT Bereich gemacht und eigentlich auch einen ganz guten Job. Jetzt überlegt er aber nochmal zu studieren (Wirtschaftsinformatik), weil er meint damit hätte er viel bessere Verdienstmöglichkeiten. Meint ihr das wäre sinnvoll? Stell ich mir schon hart vor ... und wenn er extra seinen gut bezahlten Job dafür kündigt...

  • Mit einem Master in dem von dir genannten Fach wird er wohl tatsächlich deutlich bessere Verdienstmöglichkeiten haben, als mit einer Ausbildung (wenn kein Studium ist) im IT-Bereich.

    Man kann sicher auch schon heute im Netz die Einstiegsgehälter nach einem abgeschlossenen Studium mit dem Gehalt aus dem aktuellen Job vergleichen. Aber mehrere Jahre Studium ohne festes Einkommen ist auch aus meiner Sicht ein Risiko verbunden mit einer gehörigen Portion Stress. Natürlich kann die Lust am Neuen mögliche Bedenken ausblenden. Ich würd`s jedenfall gründlich durchdenken und im Zweifelsfall auf Nummer Sicher gehen.


    Gruß

    Manni

  • Puh, schwierig, das einzuschätzen. Klar, eine zusätzliche Ausbildung ist immer sinnvoll und es würde ihn sicher weiterbringen in seinem Job. Ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen sicheren Job kündigen würde, aber wenn er es sich leisten kann, ist das natürlich was anderes?

    Meist hat man ja nicht den Luxus, dass man nicht nebenher noch arbeiten muss - das musste ich sogar regulär während meines Studiums.

    Eine weitere Möglichkeit wäre noch ein Fernstudium - da kann er sich das Lernpensum frei einteilen und muss den Job nicht aufgeben. Ich sage gleich: Das ist auch hart, aber wenn es finanziell nur auf diese Art möglich ist...

    Die WB ist da übrigens sehr renommiert. Habe schon von vielen gehört, dass sie da sind.

  • Warum denn nicht, ich meine das eröffnet einem doch neue Türen :)

    Wenn man was aus sich machen will, dann muss man auch wirklich neue Wege gehen und sich weiterbilden. Habe mir auch unterschiedliche Richtungen angesehen und habe auch super gute Informationen zur Weiterbildung zum meister für schutz und sicherheit gefunden. Das interessiert mich echt weil es auch für mein Unternehmen super gut kommen würde und ich auch neue Chancen habe dadurch :)


    Hat dein Bruder denn die Schulbank noch einmal gedrückt ?

    Ich meine wenn er es für sich entschieden hat dann soll er es machen.

    Mich kriegt ihr nicht, ich bin frei wie der Wind.

  • Ich kann es zumindest nachvollziehen. Klar ist Geld wichtig, aber wenn ich mir vorstelle, das ich die nächsten 40 Jahre einen Beruf ausübe, der mir keinen Spaß macht, ist in meinen Augen der Zeitpunkt gekommen, etwas zu ändern. Aus diesem Grund habe ich die Chance ergriffen per Fernstudium bei allensbach-hochschule.de berufsbegleitend meinen Bachelor zu machen. Eine Entscheidung, die ich nie bereut habe.

  • Guten Abend :)


    Also ich muss sagen, dass man wirklich immer in das bessere gehen sollte.

    Und wenn es sein muss, dann drückt man halt auch die Schulbank. Was genau ist denn am Ende passiert ?

    Ich meine, wenn man sich informiert dann findet man auch echt viele Weiterbildungen als auch Schulungen die man machen kann.
    In meinem Fall ist es so, dass ich auch gerade umsehe und einen weiteren Schritt wagen will. Und zwar habe ich akademie-koeln.de/umschulung/umschulung-gross-und-aussenhandelskaufmann-frau-ihk dann auch eine Umschulung gefunden in dem Bereich den ich gerne mag und wo ich total aufgehe.


    Aber es entscheidet jeder für sich.