PC Stottert, lähmt

  • Seit neustem lähmt mein PC total, wenn ich schon 2 Programme auf habe, kommt er nicht mehr hinterher!


    Hab schon defragmentiert, Arbeitsspeicher auf : Anfangsgröße 1600
    und Maximalegröße auf 3200 verstellt.


    Hintergrundprogramme laufen fast keine mit außer halt AntiVir, es laufen ne menge Prozesse, aber die meisten sagen mir nix!


    Hat jemand ein Plan was ich machen kann????


    Kann man im Bios was einstellen? (Da trau ich mich nicht so ran) :(


    Danke im vorraus!

  • Hallo chrisly77,


    hört sich an als hättest einen Virus, Trojaner, ect. auf dem Rechner.
    Bitte mit einem AntiVirus Programm überprüfen.


    Mit dem BIOS hat das meiner Meinung nichts zu tun.


    MfG
    RTUDFWT

  • Zitat von RTUDFWT

    hört sich an als hättest einen Virus, Trojaner, ect. auf dem Rechner.
    Bitte mit einem AntiVirus Programm überprüfen.


    Mit dem BIOS hat das meiner Meinung nichts zu tun.


    Denke ich auch.


    Virenscanner dürfte dann aber nicht ausreichend sein. Die schon zehntausendmal genannten Tools Ad-Aware, Spybot, HiJackThis und CWSShredder (alle hier im Downloadbereich zu finden) solltest du da auch mal bemühen.


    Das mit der Auslagerungsdatei ist unnötig. Mach das mal wieder rückgängig (Anfangs- UND Maximalgröße sollten ausserdem GLEICH sein)


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • OFFTOPIC


    Freddie


    Zitat

    Anfangs- UND Maximalgröße sollten ausserdem GLEICH sein


    hähä... mein steckpferdchen...
    die auslagerungsdatei...


    grundsätzlich werde ich freddie recht geben, ALLERDINGS...
    ist dieser aussage wieder verältet...
    dieser einstellung ist gut für 2 jahr alte rechnern, aber akuelle rechner mit mind. 512 mb arbeitsseichen und ab 2ghz cpu-geschwindigkeit können eine "variabele" auslagerungsdatei unter windows xp (am besten noch mit NTFS-Dateisystem) locker verwalten...
    ausserdem werden die festplatten auch immer schneller und steigen immer mehr leute um auf oder s-ata 15 oder selbst scsi mit 10.000 rpm/min...


    kurz zusammengfasst, du hast recht, aber nicht lange mehr... :roll: :twisted:


    wie immer wiederhole ich gerne meine einstellungen für die auslagerungsdatei: ich habe nähmlich zwei stuck...
    auf der zweite festplatte meine primaire auslagerungsdatei, sofort am anfang der platte (feste grosse 4gb mittlerweile) und auf meine "hauptplatte", auf partition c: (wo sonnst nur systemstartdateien liegen) eine variabele auslagerungsdatei mit min. 0MB und max. wiedermal 4GB... windows xp schafft es perfekt um dieser nur zu beansprechen wann sie mal benötigt wird (zb beim rendern) und diese dann vaiabel zu verwalten ohne performance-verlust...
    falls ich nun noch mehr auslagerungsdatei brauche, hilft mir folgender tipp weiter:
    http://www.pc-syndrom.de/tipps-tricks-158.html



    finally to the topic:
    wie freddie erwähnt hat, erstmal alle sicherheitstools einschalten und nachher zuruckmelden über erfolgen oder auch nicht...




    gruss...




    franky...

  • Zitat von chrisly77

    ..., es laufen ne menge Prozesse, aber die meisten sagen mir nix!


    Da is Google ne feine Sache, einfach dort den Prozess eintippen und in den meisten Fällen bekommst du die gewünschte Antwort innerhalb der ersten 5 Suchergebnisse.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Wow...erstmal vielen Dank für die vielen Tipps!


    War gar nicht so leicht auf was man hören sollte!


    Also....muss auch mal was dazu sagen:


    Nichtswisser hat folgendes geschrieben: