Löschen von XP

  • XP kann man nicht formatieren, oder wie Du so schön sagst "Platt Machen" bläöder Ausdruck!.
    Eine Ausnahme gibt es allerdings: Ein Pationsprogram installieren. Neue Patition erstellen. Diese dann nach dem Neustart wieder Löschen. Den Rechner runterfahren. XP Original einlegen. Hochfahren Neu installieren

  • Mit Verlaub, lieber Freund!


    ...aber da ist doch was Falsches dran, würde ich meinen.


    @roni79 (Gast)


    Leg die XP-Install-CD ein, boote ins BIOS uind stelle dort als erstes Bootgerät das CD-Rom ein (oder was du da hast), dann starte neu.


    Nun bootet der Rechner von der Installations-CD, führt da sein Prozedere durch und fragt dich irgendwann, was du nun machen willst.


    Du willst wohl über das Alte System drüber installieren, allerdings mit vorheriger Formatierung. Also wähle die Partition aus, in der das alte Sys steckt, dir wird gesagt, da sei schon eins. Du wirst gefragt, ob die reparieren oder neu installieren möchtest. Du möchtest neu installieren. Im Nächsten Schritt kannst du dann formatieren.


    Das passiert dannerstmal, dauert ein ein wenig.
    Der Rechner will im Anschluss einen Neustart.


    WICHTIG: Bevor er wieder hochfährt, boote ins BIOS und stelle deine Festplatte mit der neuen Installation als erstes Bootgerät ein, dann lasse den Rechner hochfahren...Der Rest erklärt sich von allein.


    Lese ALLE Fragen udn Vorschläge des Installationsassistenten mit. In den meisten Fällen kannst du die Standard-Werte übernehmen...


    Viel Spass!


    Freddie (heute mal ausführlich aufgelegt)

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • brutzel0


    Zitat

    XP kann man nicht formatieren


    Is Quark, sorry.


    Jede HD oder auch nur die Sys-partition kannst Du über die von CD oder den XP Startdisketten gebootete Wiederherstellungskonsole entfernen-formatieren-plätten-neu erstellen, was auch immer.


    Zitat

    Eine Ausnahme gibt es allerdings: Ein Pationsprogram installieren.


    Braucht auch keiner nur dazu. Was anderes ist das bei Größenänderungen der Partitionen-Konvertieren oder Ähnlichem.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Trebor


    Zitat

    Mit einer W98 Startdiskette kann man auch formatieren.


    Sorry, aber alles Käse.


    Wenn da NTFS Partitionen drauf sind kannst Du garnichts formatieren, da FDISK die garnicht erkennt bzw. sie als Non-DOS deklariert.


    Das einzige was FDISK dann kann ist die Non-DOS löschen und eine neu Erstellte als FAT formatieren.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • @ Ast,


    wo liegt das Problem? Bei mir läuft XP-Home unter Fat 32. NTFS habe ich u.a. wg. den von Dir genannten Schwierigkeiten bei der Installation nicht ausgewählt. Man muß ja nicht alles machen was XP bei der Installation vorschlägt - oder?
    Übrigens, Käse mag ich gerne - besonders alten Parmesan - frisch über die Nudeln gehobelt.


    Schön dass jetzt statt "Gast" "roni79" eingetragen ist.


    Seinen Wunsch "plattmachen der FP" kann er mit der W98 SE Startdisk, wie Du selbst schreibst, realisieren.


    Zu "fdisk" und "format" gibt es sicher schon einige Beiträge.


    Gruß


    Trebor

  • Trebor


    Zitat

    Wenn da NTFS Partitionen drauf sind


    Wenn nicht geht Dein Vorschlag selbstverständlich. Ein XP mit FAT32 ist aber IMO nachteilig, da die ganzen Vorteile wg. Sicherheit ect. dahin sind, aber egal jeder wie er will. :wink:


    Zitat

    Übrigens, Käse mag ich gerne - besonders alten Parmesan - frisch über die Nudeln gehobelt.


    Ich auch. :lol: Wer öfters hier ist weiß das ich manchmal halt brummelig bin wenn es mit mir durchgeht. :twisted:
    Kann aber nicht nur austeilen, auch einstecken. :roll:


    Zitat

    Schön dass jetzt statt "Gast" "roni79" eingetragen ist.


    Das liegt wohl am Board wegen der IPs.


    Der Link von Lupo ist doch bestens erklärt für eine Installationsanleitung.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • hallo leute,


    also ich denke doch mal, das das löschen von windows xp ganz einfach ist:


    1. Bootreihenfolge im bios ändern - 1. cd 2. festplatte
    2. Windows xp-cd ins laufwerk einlegen
    3. PC neu starten
    4. PC startet von CD
    5. Anweisungen folgen, bishin zum Löschen der vorhandenen Partitionen
    6. neue Partitionen erstellen
    7. Partitionen formatieren
    8. Windows xp installieren...,
    :arrow: :idea:

    mein Tor zum www:


    Dell Inspiron 1720


    Intel(R) Core(TM) 2 Duo CPU 2.20 GHz


    2048 MB


    NVIDIA Geforce 8600M GT


    HDD 320GB 5.400upm


    Windows Vista Home Premium upgedatet


    Internet Explorer 7.0


    Avira AntiVir Virenscanner


    DSL über WLan Netgear und Router Fritz Box SL

  • @ ast


    laß uns den Käse genießen :lol:

    Viele Wege führen nach Rom, bzw. durch den Windows Dschungel um das "System" neu zu installieren.


    Neuer oder alter Käse?
    "Roni79" schreibt von "plattmachen" um das System neu aufzuspielen.
    Wenn er nur das System neu aufspielen will zum Eigengebrauch, ist das i.O.
    Endgültig "plattgemacht" wird die FP damit nicht.


    Niemals würde ich einen PC inkl. FP die sensiblen Daten enthielt, so wie mit den hier von einigen vorgeschlagenen Methoden zur "Neuinstallation/plattmachen" verkaufen.


    Gruß


    Trebor