Neustartprobleme

  • Hallo zusammen,
    jedes mal wenn ich irgend etwas installiert habe und den Neustart vornehme bleibt mein PC beim bootlogo hängen, wenn ich Glück habe sind es nur 5 min, meistens aber 10-20....
    Hat jemand eine Idee an was das liegt?

  • Hallo justinden,


    schau doch mal nach, wann du das letzte mal defragmentiert hast und schmeiß vorher allen Müll von der Platte. Ordnungsgemäßes entrümpeln und aufräumen sorgt für einen schnelleren Bootvorgang.


    Also den temporären Ordner leerne, Cookies entfernen etc. und dann defragmentieren. Hier noch ein paar Dinge zum lesen


    Viel Erfolg und berichte bitte wie es so läuft...

  • Zu aller erst sollte man mal klären, was der OP unter "Bootlogo" versteht.
    Ich kenne deren nämlich zwei und die Problemlösung wäre extrem unterschiedlich.


    Einmal gibt es ein Bootlogo vom Mainboard, welches direkt nach dem einschalten des Rechners erscheint.


    Und dann eben das bekannte Bootlogo von Windows, welches aber eben erst beim Booten und nicht gleich nach dem einschalten erscheint.

  • Hallo kaiserfive, hallo starfight
    vielen Dank für deinen Tipp, habe alles wie geraten durchgeführt, leider hab ich das Problem weiterhin.
    Nach jedem Neustart bleibt das Windows Bootlogo mehrere Minuten stehen..
    Ich füge mal ein paar Infos mit an, vielleicht könnt ihr dann mehr sagen..
    Danke
    Informationsliste
    Computer:
    Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack Service Pack 2
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0)
    Motherboard
    CPU Typ AMD Duron XP, 1200 MHz (12 x 100)
    Motherboard Name MSI K7M Pro (MS-6340M)/K7TM Pro (MS-6340)
    Motherboard Chipsatz VIA VT8364(A) Apollo KL133(A) / VT8365(A) ProSavage KM133(A)
    Arbeitsspeicher 384 MB (SDRAM)
    BIOS Typ Award Modular (12/18/01)
    Anzeige
    Grafikkarte GeForce4 MX 440 with AGP8X (64 MB)
    Grafikkarte NVIDIA GeForce4 MX 440 with AGP8X (64 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce4 MX 440 with AGP8X
    Datenträger
    Festplatte WDC WD400EB-00CPF0 (37 GB, IDE)
    Partitionen
    C: (NTFS) 38162 MB (16829 MB frei)

  • Autsch.
    Und der Rechner macht sonst keinerlei Probleme ?
    Dein RAM von 384 MB deutet darauf hin, das Du einen 256 MB Riegel und einen 128 MB Riegel eingebaut hast.
    Das KANN zu erheblichen Problemen führen, muß aber nicht. Es kann aber auch den Speed des Mainboard nachhaltig negativ beeinflussen.
    Es wäre besser, immer zwei gleiche, auch gleich große RAM's zu benutzen.


    Ok, dürfte aber nix mit deinem momentanen Problem zu tun haben.


    Tja, ansonsten kann ich nur ins blaue Tippen.
    Irgendein Treiber oder Programm, das beim Systemstart geladen wird, braucht halt was länger.
    Da ich ausser BootVis kein anderes Tool kenne, welches mit während des Booten Informationen sammeln kann, wirst Du wohl oder übel solange Tools und Treiber deinstallieren müssen, bis es dann wieder geht.


    Bei mir war mal ähnliches und der störenfried waren die Treiber für die ISDN Karte.
    Aber auch Virenscanner, die als DIENST gestartet werden, erweisen sich gelegentlich als viel zu übereifrig.


    Interesant wäre noch zu wissen, ob die Festplatten LED während der gesamten Bootzeit leuchtet/flackert oder ob die längere (>10 Sekunden) ruhephasen hat.