xp bootet nich

  • tach auch


    habe ein kleines hardware- update durchgeführt, board, cpu, lüfter, netzteil und gpu neu. unter Me geht auch alles, allein xp verabschiedet sich regelmässig nach einem kurzen aufleuchten des "xp-loading"-bildschirmes. die stimme aus dem off schreibt was von auf viren scannen und festplatte überprüfen- aber das ging doch vorher auch...alte oder neue grafik is egal, nich mal der abgesicherte modus klappt. Vorschläge?


    vorher
    t-bred 2100
    ecs k7s5a
    geforce ti 4200
    jetzt
    barton 2800
    msi k7n2 delta
    radeon 9800 pro
    creative live 5.1
    512 mb infineon pc 2100
    xilence power 500w
    xp pro sp2

  • Hi,
    denke mal nach einer so umfassenden Veränderung der Hardware kann eine Neuinstallation von XP nicht schaden.
    Ist aber nur meine bescheidene Meinung, melden sich sicher noch andere zu Wort...


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • [quote='hyrican']Hi,
    denke mal nach einer so umfassenden Veränderung der Hardware kann eine Neuinstallation von XP nicht schaden.
    Ist aber nur meine bescheidene Meinung, melden sich sicher noch andere zu Wort...


    das wäre eher was aus der "wenn nix anderes mehr hilft"- liga, hatte jetzt auf eine abhandlung über SATA-RAID-fähige Boards und olle IDE-Platten gehofft... :wink:

  • Ich weiß, ist mein Lieblingswort: Reparaturinstallation.


    :wink:

    Ihr aber, wenn es so weit sein wird
    Daß der Mensch dem Menschen ein Helfer ist
    Gedenkt unserer
    Mit Nachsicht.


    (Berthold Brecht - An die Nachgeborenen)

  • Ne, würde ich nach einem Mainboardwechsel nicht Empfehlen.
    Es sind noch alte Treiber vom alten Mainboard drin. Ob die sauber gestoppt und entfernt werden, weiss sicher nichtmal MS.
    Ein einziger nicht sauber entfernter Treiber und Du kannst für immer ein instabieles System haben.
    Außerdem tut es gut, so ab und an mal den alten Ballast abzuwerfen. :-)
    Das System ist danach meist deutlich schneller.

  • Microsoft empfiehlt, Windows nach einem Wechsel des Mainboards neu zu installieren. Das ist sicherlich der sauberste Weg, um Problemen aus dem Weg zu gehen.


    Für das neue Mainboard benötigen Sie mindestens aktuelle Treiber für den Chipsatz, meist auch noch für den Onboard-Sound, die neue Grafikkarte und weitere Komponenten. Vor allem Chipsatztreiber nisten sich sehr tief im Betriebssystem ein und kollidieren dann später mit den Treibern für den neuen Chipsatz. Die Erfahrung an der c't-Hotline zeigt, dass Treiberkonflikte selbst bei dem in dieser Disziplin am wenigsten kritischen Windows XP nicht selten sind. Leider gibt es keine sichere Richtschnur, die anzeigt, in welchen Fällen Windows auf neuer Hardware sicher weiterläuft.


    ...dann soll es wohl so sein...


    einstweilen danke an alle 8O