Fehlermeldung beim Hochfahren - Neustart

  • Hallo!
    Ich habe ein riesen Problem.


    Zuerst mein System: WinXP Home mit SP2 auf einem Acer Komplett-Laptop, Travel Series 290. Es existieren die beiden Partitionen C: und D:. Windows liegt auf C:.
    Ich habe den Laptop seit einem guten halben Jahr und wirklich kaum Probleme gehabt, vor allem nicht so eins.
    Ich habe direkt vor meinem Problem (oder auch gestern) KEINRERLEI Programme installiert, KEINE Hardware ausgetauscht, KEINE Treiber installiert oder ähnliches. Ich habe NICHTS gemacht.
    Ich habe nur World of Warcraft gespielt, aber nicht länger als sonst auch. Es lief vielleicht 2-3 Stunden, bis ES passierte.


    Mein Laptop hing sich auf. Das war außerst ungwöhnlich. Im Vergleich zu meinem Win98 Desktop PC den ich vorher jahrelang hatte, kam das so gut wie nie vor. Weder Maus noch Tastatur regten sich. Ich drückte den AUS Schalter und nochmal und er fuhr wieder hoch.
    Jetzt zum Problem:
    Es wurde eine Konistenzprüfung meiner Festplatte verlangt (schon ungewöhnlich). Egal ob ich überspringe oder prüfen lasse kommt danach folgendes:
    Der grüne Boothintergrund von Acer und dann in unregelmäßigen Zeitabständen aufeinanderfolgend 3-10 (Zufallsgenerator???) Fehlermeldungen, die sich zum Teil wiederholen, zum Teil erst beim nächsten Boot wiederholen. Nachdem ich die Fehlermeldungen alle weggeklickt habe (oder lange genug warte), bootet der Computer neu, bevor ich XP vollständig geladen habe. Ein paar wenige Male kam der Laptop soweit, dass ich sogar folgendes Fenster auf dem Hintergrund sehe, dass ich zuvor noch nie gesehen habe: "Netzwerkverbindungen werden vorereitet." mit xp-logo und allem. Aber wie gesagt nur selten. Ich habe den Laptop mittlerweile schon ca. 50 mal neugestartet, immer mit einer unterschiedlichen Kombination von aufeinander folgenden Fehlermeldungen...


    Zu den zufälligen Fehlermeldungen:


    Entweder ein:
    "Ein E/A-Vorgang, der durch die Registrierung ausgelöst wurde, ist fehlgeschlagen. Dieser Fehler ist nicht korrigierbar. Die Registrierung konnte eine der Dateien mit dem Systemabbild der Registrierung nicht einlesen oder schreiben."-Fehler


    oder ein folgender Fehler, wobei es da verschiedene Variationen gibt:
    "Es konnten nicht alle Daten für die Datei XXX gespeichert werden. Die Daten gingen verloren. Mögliche Ursachen sind Computerhardware oder die Netzwerkverbindung. Versuchen Sie, die Datei woanders zu speichern."
    Für XXX kann stehen:
    C:/Windows/System32/Config
    C:/Windows/System32/Config/ApEvent.Evt
    C:/Windows/BOOTSTAT.DAT
    C:
    D:
    C:/Windows/System32/Config/SecEvent.Evt (nicht sicher?)
    Und noch ein paar andere... vor allem in Form des letzten.


    Aus diesen Fehlermeldungen variert es dann immer und gibt 3-10 dieser Meldungen aus, ganz unterschiedlich und ohne erkennbares Muster.



    Der absolute Clou:
    Nachdem ich total entnervt 20 Minuten lang den Laptop einfach aus ließ und dann wieder einschaltete fuhr er GANZ NORMAL hoch und fertig. Alles beim alten, alles wunderbar. Ich probierte "WoW" wieder aus und nach 10 Minuten spielen hängte er sich wieder auf und seitdem kommen wieder die Fehler und er bootet wieder nicht mehr.
    Ich spiele "World of Warcraft" schon seit 2 Wochen, teilweise auch stundelang OHNE das Problem. Das tauchte erst heute auf, obwohl nichts anders war als sonst...


    Was ist mein Problem? War die Festplatte überhitzt? Ich hab das Gefühl, die war zu anderen Gelegenheiten schon heißer. Daran sollte es nicht liegen.
    Wie behebe ich meinen Fehler? Was ist los? Hilfe!!!

    //error214: reality.sys corrupted - reboot universe? (Y/N) _

  • Hi Azador,
    stand bei der ersten fehlermeldung etwas mit: lsass?
    Beim googel
    tauchte diese nähmlich immer auf.


    Leider kann ich dir sonst nich weiterhelfen :cry: .


    flori

    Wenn unser Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten,
    dann wären wir so dumm, dass wir es trotzdem nicht verstehen könnten.
    http://www.windows-vista-tipps.de

  • Hallo Azador ,
    Haste versucht von Cd zu Booten ?
    Wenn das funtz deistallier mal dieses Spiel und schau was er dann macht.
    Windows und Treiber und so sind ja Aktuell ,oder ?
    Na erst mal sehn das Schleppi wieder läuft.


    Sundance

  • Laptops überhitzen gerne und schnell.
    Wenn man versehentlich die Lüftungsschlitze zugestellt hat, dann heizt sich der Rechner innerhalb weniger Minuten derart auf, das es zu einem Hitzeschaden kommen kann.
    Durchaus möglich, das die Festplatte stark überhitzt ist und nun einen bleibenden Schaden hat.


    Lass auf jeden all mal ein Festplattentestprogramm laufen. Sowas gibts meist beim Hersteller. Ansonsten auch mal von Windows überprüfen lassen.



    Noch ein Tip:
    In deinem Text kommt immer wieder vor "Hat er früher nicht gemacht", "habe ich noch nie gesehen", "habe ich noch nie gehabt".
    Vergiss das. Es gibt immer ein erstes mal. Nur weil DU etwas noch nie gehabt hast, heist das nicht, das es das nicht trotzdem gibt.
    Irgendwann geht alles mal kaputt und dann kommen eben Fehlermeldungen, die Du noch nie gesehen hast.
    Das ist nichts besonderes, sondern völlig normal.

  • ich fürchte ich habe mich nicht deutlich ausgedrückt. Ich komme gar nicht in Windows rein. Während des Bootens, so gegen Ende, würde ich sagen, kommen die Fehler, nach denen der Laptop neustartet. Also nix mit Spiel deinstallieren, Systemtests für die Festplattentemperatur oder ähnlich. Ich schreibe dies vom PC meines Bruders.


    Aber ich arbeite mal Eure Beiträge ab.


    Da stand nirgendwo was von "lsass" - da bin ich beim googeln auch drauf gestossen, aber das scheint ein anderes Problem zu sein.


    Windows und Treiber sind alle soweit ich weiß aktuell.


    Die einzigen CDs die ich hab sind Acer Recovery CDs, aber laut Handbuch machen die nur eins: Formattieren und neu drauf. Und das kommt nicht in Frage bis ich meine Dateien gesichert habe...


    Zum Thema "Überhitzen" und "hat es noch nie gemacht": Mein Zimmer war nicht heißer als sonst, es stand garantiert nix vor dem Lüfter. Sagen wir's so: Ich kann mir eine Überhitzung nicht logisch vorstellen. Aber so gesehen - ist Windows je logisch?


    Wie käme ich denn an eine vernünftige XP-CD und nicht an so nen Acer-Quatsch? :(


    Auch F8 und abgesicherter Modus bringen keinen Unterschied. Nur der Hinergrund sieht anders aus - die Fehlermeldungen und der automatische Reboot sind dieselben.


    *verzweifel*

    //error214: reality.sys corrupted - reboot universe? (Y/N) _

  • Dann zieh dir Knoppix und brenn das als Image. Boote von dieser CD und beobachte ob du rein kommst. Dann kannst du per Knoppix Daten brennen.


    Testen kostet nix und Knoppix ist umsonst

  • danke Kaiserfive, werd ich wohl noch probieren...
    außerdem muss ich mich berichtigen:
    Ich hab falsch geguckt: as steht doch was lsass.exe
    Entschuldigung. Allerdings habe ich die angebotenen Hilfestellungen bei Google auch nicht verstanden... die meisten bezogen sich auf Festplattenein und -ausbauten. Und ich habe die Hardware Konfiguration nicht geändert...

    //error214: reality.sys corrupted - reboot universe? (Y/N) _

  • Hallo Azador,
    da du ja 2 Partitionen hast, gehe ich mal davon aus, dass deine Dateien auf D: liegen.
    Wenn das so ist, kannst du mit deiner Recovery-Version den Computer wieder in seinen Auslieferungszustand zurückversetzen. Das betrifft aber nur C:, die 2. Partition bleibt erhalten.


    Viel Erfolg wünscht wiegehtsnur!

  • Zitat von Azador


    Zum Thema "Überhitzen" und "hat es noch nie gemacht": Mein Zimmer war nicht heißer als sonst, es stand garantiert nix vor dem Lüfter. Sagen wir's so: Ich kann mir eine Überhitzung nicht logisch vorstellen. Aber so gesehen - ist Windows je logisch?


    Windows hat auch nichts mit der Kühlung deines Notebooks zu tun. Das erledigt das Notebook ganz allein, egal welches Betriebssystem drauf ist.
    Es geht auch nicht nur im die Lüftungsschlitze, wo die warme Luft rausgeblasen wird, auch um die, wo kalte Luft angesaugt werden soll. Die dürfen auch nicht verstopft sein.
    Wie es z.B. meine Frau gerne macht. Notebook auf ne Wolldecke gestellt und unten wird keien Luft mehr angesaugt.


    Zitat

    Wie käme ich denn an eine vernünftige XP-CD und nicht an so nen Acer-Quatsch? :(


    Fachhandel, Kaufhaus, Media Markt. Die alle verkaufen diese.


    Deine Festplatte kann man auch checken, OHNE das man Windows bootet.
    Weist Du, was eine Wiederherstellungskonsole ist oder ein Administratorpasswort ?

  • ich hab jez net den ganzen thread gelesen



    aba versuch im abgesicherten modus zu starten
    drücken dazu NOCH BEVOR DAS WINXP LOGO ERSCHEINT die F8 taste und halte sie gedückt bis ein menü erscheint(mach das wenn das acer logo verschwindet)
    wähle dann den abgesicherten modus


    wenn er startet
    musst du dich mit dem administrator konto (oda konto mit admin status) anmelden
    gehe nach der anmeldung auf start/hilfe und support center und wähle system auf wiederherstellungspunkt zurücksetzen
    dann setz er das system(von der letzten installation mit msi)
    auf diesen punkt zurück (du musst eventuell etwas wieder installieren)
    aba es sollte dann wieder funzen (50%)


    guck obs funzt und poste das ergebnis

  • @UnDRgRoUnD2304(@schule)
    Am 17.03.2005 hat er erst noch geschrieben, das er NICHT im abgesicherten Modus booten kann. Damit kann dein Tip also nicht funktionieren.
    Vieleicht hättest Du doch mal den ganzen Thread lesen sollen.

  • Hi allerseits... also bin jetzt wieder ein bisschen schlauer.


    Ich habe noch per so ner Linux-Anti-Viren-CD das ganze System durchforstet. Ich denke Viren kann ich jetzt ausschließen, allerdings hat der Scanner zig kaputte Sektoren gefunden. Jedoch auch genug heile Dateien. Ich denke die Platte ist an ein paar Stellen kaputt, man kann allerdings noch drauf zugreifen etc.
    Das bringt mich zu meinem nächsten Versuch: Ich hab ne XP Cd von nem Kumpel organisiert und eingelegt. Dort bin ich dann auf "Reparieren" gegangen und mein Adminkennwort eingegeben. Daraufhin war ich in der Wiederherstellungskonsole. Von der aus konnte ich aber kaum was unternehmen. Ich hatte zu manchen Ordnern gar keinen Zugriff ("Zugriff verweigert") und kam so nicht weiter. Außerdem hab ich auch keine wirkliche Ahnung was ich von da aus wirklich hätte machen sollen? Ein "chkdsk" brachte mir folgende Meldung: Vollständiger Scan: 2% Das System hat einige nicht reparierbare Fehler gefunden blablabla...


    Was soll ich denn machen wenn ich in der Konsole bin?


    Ich bin mittlerweile bei der Einschätzung angelangt, dass ich einfach nur noch diverse Daten sichern muss. Dann putz ich die Platte und alles kommt neu drauf. Kann ich von der Konsole aus auf CD brennen? Mein Problem ist nämlich: Wenn ich in der Konsole bin, liegt ja die XP CD im CD/DVD-Brenner, meinem einzigen Laufwerk (außer der Platte selbst). Kann ich in diesem Wiederherstellungskonsolen-Modus IRGENDWIE meine Daten sichern? Per Infrarot, LAN, WLAN, DVD/CD-Rohling, Firewire, USB Stick? In Windows stehen mir diese Möglichkeiten der Datenübertragung zur Verfügung - kann ich auch nur EINE davon in dieser Konsole nutzen? Am liebsten wär's mir natürlich wenn ich einfach alles auf 5 DVDs brenne und fertig is... aber ich hab da meine Zweifel. Weiß jemand wie das geht?


    Ich habe Knoppix noch nicht ausprobiert. Hat da jemand Erfahrung, ist das geeignet?

    //error214: reality.sys corrupted - reboot universe? (Y/N) _

  • ok, hab mir eben Knoppix angeschaut und lade es grade runter.


    Mein Problem bleibt bestehen. Ich habe einen Brenner, kann also nicht gleichzeitig das Linux-Knoppix-System aufrechterhalten und gleichzeitig brennen - oder geht das? Außerdem stand da was von Netzwerktreibern. Kann man mich mit Knoppix in einem Windows-Netzwerk finden und auf mich zugreifen? Dann könnte ich von diesem, funktionierendem Computer die Dateien rüberziehen und sichern.
    Ich hab allerdings keinerlei Erfahrung mit Linux. Tipps?

    //error214: reality.sys corrupted - reboot universe? (Y/N) _

  • *stirnrunzel* auf eine Diskette? Ich zieh hier grad 700MB!


    Und wird das denn beim Booten als Floppy-Drive erkannt, wenn das per USB angeschlossen ist? Noch bevor Windows und die Treiber geladen sind?

    //error214: reality.sys corrupted - reboot universe? (Y/N) _

  • oh gute frage da hab ich gar nich darn gedacht. :oops: 700 mb so groß is das huch. hm, *nachdenk* und wenn du dir knoppix auf ne cd brennst und irgendeinen kumpel fragst, ob der dir mal ein Laufwerk leihen kann???

  • naja, ich hab ja nen Schlepptop... also mit Laufwerk anschließen dürfte schwierig werden. Am einfachsten wär fast, wenn Infrarot oder WLAN mit Knoppix funzen würde!?! Der Download ist übrigens eben im Moment fertig... ich schreib nochmal wenn ich das ausprobiert hab... bin natürlich immer noch über Tipps zu Knoppix dankbar.

    //error214: reality.sys corrupted - reboot universe? (Y/N) _

  • Wenn man in der Wiederherstellungskonsole ist, kann man durchaus aufs Netzwerk zugreifen. Wird aber ein wenig schwierig werden.
    Besser wäre es, wenn Du dir eine Bootbare Windows CD erstelllst. Sowas gibt es. Nennt sich Barts PE Builder und kann man kostenlos im Internet runter laden.
    Damit und mit deiner original Windows CD kannst Du ein dann Windows auf CD Brennen, mit dem Du booten kannst. Wenn Du vorher noch die Treiber von z.B. deiner WLAN Karte integrierst, kannst Du auch das WLAN benutzen. So kannst Du bequem ALLE Daten sichern.