2 Betriebsysteme

  • Hallo Leute.


    Als am Mittwoch sich eine Partition zwischen 3 anderen verabschiedete und dannach kein vernüftiges Arbeiten mehr möglich war, benutzte ich verschiedene Diagnose Tools um die Ursache zu finden. Das Ergebniss war eigendlich unmöglich, jedenfalls mir nicht bekannt.


    Das Ende der 3. Partition war verschoben worden, jedenfalls gab es in den Cluster Errors und in der Partitiontabelle.


    Naja dann lösche ich einfach die Partition und lege sie wieder neu an und alles wird wieder gut. Dachte ich jedenfalls ! 8O
    Beim nächsten Neustart des PC's ging nichts mehr. Die Partitionstabelle und der MBR waren zerstört. Daten und Programme ins Nirvana befördert. Mir blieb nur ein "Low Level Format" um die Festplatte wieder zum laufen zu bringen. Musste ich mal loswerden. Soory für den langen Text.


    Jetzt komme ich zur eigendlichen Frage:


    Ich habe jetzt auf Laufwerk D: Win 2000 drauf und auf C: XP Home.
    Benutze keinen Bootmanager sondern nur den von XP.
    Unter 2000 kann ich Laufwerk C: sehen und unter XP Laufwerk D:
    Sind beide Betriebsysteme genug voneinander abgeschirmt?
    Oder sind mit Probleme zu rechnen?
    Hat jemand Erfahrungen mit so einer Konfiguration?


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Ich empfehle Dir mit Vamos


    Programmbeschreibung:


    http://www.vamos.de/german/bootman.html


    Download: (soll Shareware sein!? arbeite nun schon ein Jahr mit dem Progi und es gab noch keine Probleme!)


    http://www.vamos.de/vamos_1_1_14.zip


    Mußt es aber vor der Installation hinbekommen, das beide Partitionen sichtbar sind!!!


    Ich erarbeite mal ne Anleitung, die ist aber nur geeignet, wenn man erst ein BS drauf hat und ein 2. aufspielen will oder komplett neu aufspielt!
    Desweiteren muß man beachten, das Win98 und Win95 unter den ersten 2 GB installiert werden müssen!

  • Anleitung für Vamos:
    http://www.vamos.de/german/bootman.html


    Programme:
    >>>>>>>>>>



    Vamos ( http://www.vamos.de/vamos_1_1_14.zip )


    PQ Magic (xxx!) oder FDisk (bei kompletter Neuinstallation!)


    Vorüberlegungen:
    >>>>>>>>>>>>>>>>



    - Welche BS?
    ============

    Win95/98 müssen in den ersten 2 GB ihren Startsektor haben
    (z.B.Win 98 von 0-1990 MB und dahinter Win95 1995-??? MB)


    -Wieviele Partitionen?
    ======================


    Ich empfehle ein zusätzliche Datenpartition in Fat32 anzulegen,
    da ich darauf ohne Probleme im Dos Modus zugreifen kann und ein weiterer Vorteil liegt
    darin, ich kann jederzeit Meine BS Partitionen Formatieren ohne meine Daten auf CD zu bannen!


    -NTFS oder Fat32:
    =================


    Windows NT/2000/XP können in ner NTFS oder Fat/Fat32 Partition installiert werden


    Windows 95/98/Me können nur unter Fat oder Fat32 installiert werden


    Start:
    >>>>>>


    Vamos Diskette erstellen, Win95 Startdiskette erstellen, PQ Magic Startdisketten erstellen


    Von ner Win95 oder 98 Startdiskette (SD) booten und mit Fdisk oder Partition Magic (PM)
    (Gehe in dem Fall auf PM ein) die Festplatte einrichten! Ein BS sichtbar lassen und als aktiv!
    Bs installieren, wenn fertig


    SD einlegen PM andere BS Partition sichtbarund aktiv (erstes BS muß jetzt versteckt sein!)
    2. BS installieren, wenn fertig,


    SD einlegen beide BS sichtbar machen und nach nem Neustart sofort die SD einlegen,
    dann die Vamosdiskette einlegen und Vamos installieren!


    Wieder Neustarten und dann Vamos nach eigenem Geschmack konfigurieren!
    Wichtig!!!


    Im Vamos dann 2 Fat oder 2 NTFS BS müssen voreinander versteckt werden! Wenn Win2k oder XP
    als erstes BS und Win98 oder 95 als 2. Bs nebeneinander laufen sollen, brauch nur das
    Win95/98 vor dem Win2k/XP versteckt werden!


    Neustarten und Fertig!


    Flusswaechter


    Wenn noch Fragen bestehen, an


    flusswaechter@gmx.de