Backup eines S-ATA 150 RAID Verbundes

  • Ich verwende momentan ein S-ATA 150 RAID Verbund. Speziell setze ich RAID 0 also Stripping ein.


    Der Verbund ist in 2 Partitionen unterteilt.


    Auf der ersten Partition ist das Betriebssystem (XP pro) installiert. Die 2te ist für alle anderen Daten da.


    Ich suche eine Backup-Software, mit der es möglich ist, die Betriebssystem-Partition zu sichern und wiederherzustellen.


    Acronis True Image leistet bei der Sicherung gute Dienste, nur bei der Rücksicherung startet das Betriebssystem von Acronis und das kennt den S-ATA Controller mangels Treiber nicht.


    Kennt jemand noch ne Alternative, mit der ich sichern/rücksichern kann?

  • Was für ein SATA-Controller ist das denn?


    Mit True Image 8 konnte ich erfolgreich SATA-Images erstellen und zurücksichern, beides vom Notfallmedium.


    Kannst du evtl updaten bei Acronis?


    Gruß


    Tobias

    Ihr aber, wenn es so weit sein wird
    Daß der Mensch dem Menschen ein Helfer ist
    Gedenkt unserer
    Mit Nachsicht.


    (Berthold Brecht - An die Nachgeborenen)

  • Ist der, auf dem Motherboard (A7N8X Deluxe von Asus) fest verdrahtete Controller Silicon ImageR Sil 3112A.


    Hab das mit den Rettungsmedien auch schon getestet. Ein Update bei Acronis brachte ebenfalls leider keinen Erfolg!

  • Bin von diesem Forum ja total begeistert!!! Ich bekomm Antworten auf eine Frage, die ich noch nicht mal richtig gestellt, noch zu Ende gedacht habe.



    RESPEKT!!!

  • Gern geschehen, nur leider fruchtlos.
    Sorry, auf einem A7V600X gings tadellos, und bei anderen (Thread hier irgendwann) auch.


    Bei Acronis....hmmmm da war doch was.... Einbindung der Treiber in die Installation (manuell von Dir zu erledigen) könntest du noch checken.
    Ich google auch mal rum. Ich mein ich hätt da was gelesen.


    Eine andere Lösung wäre: Windows PE mit Drive Image 2002
    Windows PE Infos, DL und Plugins hier: http://www.nu2.nu/pebuilder/
    Ist nicht ideal, aber immerhin eine (aufwändige) Lösung.
    Andererseits bringt BartPE als Bootbares windows xp von CD schon beim Basteln reine Freude, vielleicht hast du spaß dran. Plugins für Acronis gibts evtl auch, wer weiß, und wenn Dus auf Platte installiert kriegst, müsste auch das Proggi installierbar sein.


    Ist vielleicht ein Ansatz, vielleicht melden sich ja auch noch ein paar echte Geeks ;-)
    *hüüüüüülffffääääää...nachdenanderenmodsschiel*


    Gruß


    Tobias

    Ihr aber, wenn es so weit sein wird
    Daß der Mensch dem Menschen ein Helfer ist
    Gedenkt unserer
    Mit Nachsicht.


    (Berthold Brecht - An die Nachgeborenen)

  • Vielen Dank für den Denkanstoß! Hab schon seit einiger Zeit ne Boot-CD, die mit PE-Builder erstellt wurde. Die olle CD hab ich sogar regelmäßig zur Datenrettung im Einsatz.


    Aber damit jetzt das Backup zu erledigen.... bin ich irgendwie nicht drauf gekommen :asdf:



    Vielen Dank noch mal!!!

  • Wenn du von einer BartPE bootest, wird ein Windows XP von CD geladen. Es geht nicht um die Acronis Boot-CD, die Funktioniert bei ihm ansch. nicht.


    Vorrausgesetzt du bekommst in BartPE Acronis ans Rennen, kannst du auch wieder zugreifen. Das Drive Image auf diesem Wege funktioniert, weiß ich, wies mit Acronis aussieht, wird wohl gerade gestestet :-)


    Gruß


    Tobias

    Ihr aber, wenn es so weit sein wird
    Daß der Mensch dem Menschen ein Helfer ist
    Gedenkt unserer
    Mit Nachsicht.


    (Berthold Brecht - An die Nachgeborenen)