Win2000 Pro unter Win XP Pro installieren ?

  • Hallo,
    jetzt wollte ich mal Win 2000 Pro testen, aber Bill GaTes der alde Sack hat mir Strich durch die Rechnung gemacht. Win XP deaktiviert einfach die Installation von Win 2000 !
    Dabei habe ich Extra eine neue Partition für Win 2000 erstellt und mir eine OS Selector zugelegt!


    Was habe ich falsch gemacht ?
    Und was kann ich tun damit ich Win 2000 doch noch installieren kann?


    Vielen Dank im voraus!


    Gruß
    Wisbel

  • Hallo,
    hast du es schon versucht mit der CD zu booten?
    Und dann zu installieren?
    Das müsste Eigentlich gehen.
    Und auf die angelegte Partition installieren.
    Dafür brauchst du dann auch keinen OS Selektor, ist in Windows integriert,
    der nur bei Windows Betriebsysteme funzt

  • Hallo Wisbel!


    In welcher Reihenfolge bist Du vorgegangen? Aus welchem Zustand heraus hast Du versucht, Win2000 zu installieren? Von XP aus oder mit Hilfe der CD bzw Startdisketten?


    Wenn Du Win 2000 aus dem DOS Mode installierst, müsste Win2000 eigendlich einen eigenen Bootmanager anlegen und alles müsste problemlos funktionieren.
    Die Kombination WinXP und Win2000 habe ich aber noch nicht getestet.


    Ich benutze einen externen Bootmanager, so wie Du es vorhattest. Habe meine Festplatte in 4 Partitionen aufgeteilt und habe bis heute keine Probleme damit. Ich ziehe den externen dem in Windows eingebauten Bootmanager vor, weil sich alles leichter wieder entfernen lässt.
    Allerdings muss bei der Installation mit einem externen Bootmanager eine bestimmte Reihenfolge eingehalten werden.


    Bei mir hat das so funktioniert:


    1. Mit Hilfe des Bootmanagers die Partition, auf die das neue Betriebssystem installiert werden soll, als „aktive Partition“ markieren. Alle anderen Partitionen verstecken.
    2. Dann einen Neustart mit Hilfe der Windows CD oder Startdisketten.
    3. Windowsinstallation komplett. (Bis Windows keinen Neustart mehr verlangt)
    4. Und ganz zum Schluss wird dann der Bootmanger installiert. Dabei werden 2 Sicherheitskopien des Festplattenbereiches angefertigt, auf der der Bootmanger installiert wird. (Festplatte und Diskette). Dadurch ist es leicht möglich, den Bootmanager wieder zu entfernen.


    Und schimpft nicht alle immer gleich auf Billy :wink:


    homer2402

    Erfahrung bringt auch keine absolute Sicherheit, nur eine höhere Wahrscheinlichkeit.

  • W2K und XP zusammen klappt Problemlos einfach per CDROM booten. Hab bis vor 3 Monaten die Gleiche Konfiguration gehabt. Funktionierte gut, nun hab ich nur noch XP da ich W2000 für bestimmte Programme nicht mehr benötige und XP bei mir irgendwie schneller läuft als 2000