Auslagerungsdatei

  • Nach allgemeinen Erkenntnissen soll die ALD das 1,5-fache des Arbeitsspeichers betragen. Der hat bei mir 512 MB, also ALD = 766 MB.


    Es beschäftigt mich die Frage, wo die ALD am besten plaziert wird.
    Rein gefühlsmäßig würde ich sagen auf der Partition, auf der am wenigsten Bewegung ist.


    Ich habe eine HD mit 80 GB, die in 3 Partitionen aufgeteilt ist, davon ist "C: " wie üblich die System-Partition. "E": dient praktisch nur als Archiv, hat also die geringste Bewegung.


    Liege ich richtig damit, daß die ALD dort angesiedelt wird?


    Für Eure Kommentare bedanke ich mich im voraus.

    Gruß, Achim:D

  • Die ALD auf eine andere Partition zu verschieben bring nur einen Performance-Gewinn, wenn die Partition auch auf einer zweiten schnellen Harddisk ist. Wenn nur eine Harddisk eingebaut ist, bringt es überhaupt nichts, die ALD in eine andere Partition zu verschieben .


    Deine Annahme, dass auf der Partition E. weniger Bewegung ist, ist so
    nicht richtig, da die Schreib- Leseköpfe bei einem Zugriff auf , C: D: oder E: neu positioniert werden müssen.


    Die optimale Position für die Auslagerungsdatei wäre die äusseren Spuren der Festplatte. Hier ist der Datentransfer um etwa 20 Prozent höher als bei den inneren Spuren.


    Gruss
    Christof

  • @Christof


    Danke für Deine Ausführungen.


    Da ich z.Z. nur mit einer HD fahre, komme ich also nicht weiter, was Geschwindigkeit betrifft.


    Gibt es denn eine Möglichkeit, auf die "äußeren Spuren" zu gehen, wie von Dir beschrieben?

    Gruß, Achim:D

  • Zitat von runner43

    Gibt es denn eine Möglichkeit, auf die "äußeren Spuren" zu gehen, wie von Dir beschrieben?


    Diskeeper in der Version 6 (nicht die neuste) konnte die Auslagerungsdatei an den Rand der Festplatte verschieben.


    Besser wäre es die "Kernel-Auslagerung" zu verhindern und das kannst du hier in der Tipps und Tricks Sektion leicht nachlesen. Zur Vereinfachung gibt es auch Tools die das einstellen.


    Ein kleiner Tipp:
    Beobachte mal mit dem Taskmanager wie hoch die ALD auf deinen System ausgenutzt wird. Bei mir zum Beispiel komme ich nie über 300MB. Ich habe selber 512MB Speicher und die ALD auf einen festen Wert von 500MB eingestellt.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Peter


    Vielen Dank, Peter, Du hast mir ein großes Stück weitergeholfen.


    Mit „TweakPower“ habe ich die Kernel-Auslagerung ausgeschaltet.
    Gleichzeitig konnte ich die ALD mit dem empfohlenen Wert einstellen.


    Nun ein Kuriosum:


    Unter


    Systemsteuerung/System/Systemeigenschaften/Erweitert/Systemleistung/Erweitert


    wird die ALD korrekt mit 512 MB wiedergegeben, jedoch erscheint bei den Partitionen (bei mir C/D/E) jeweils „Keine ALD“.


    Frage also, wo steckt die ALD jetzt ?

    Gruß, Achim:D

  • Man liest ja auch des Öfteren, dass die Auslagerungsdatei am besten auf einer eigenen kleinen Mini-Partition platziert ist.
    In deinem Fall böte sich eine Partitionsgröße von etwa 850 - 900 MB an.
    Dann setzt du die beiden Größenangaben der ALD auf den gleichen Wert (Wondows muss dann nciht jedesmal die gerade benötigte Größe selbst festlegen: Das System wird schneller/stabiler).
    Allerdings sollte diese Partition dann keine weiteren Dateien enthalten.
    Angeblicher Vorteil: die ALD wird sich nicht mehr defragmentieren.


    Beste Grüße

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • start ----> systemsteuerung ----> ordneroptionen ----> ansicht ----> haken wegmachen bei:
    - erweiterungen bei bekannten dateitypen ausblenden
    - geschützte systemdateien ausblenden ----> warnung mit ok bestätigen
    haken machen bei:
    - inhalte von systemordnern anzeigen
    - alle dateien und ordner anzeigen
    übernehmen und ok


    jetzt müsste unter laufwerk c die datei pagefile.sys sein
    dat is deine ald :D


    ---------------------------------------------------------------------------------
    einmal ein schalker immer ein schalker

  • @Nichtswisser
    Kleiner Verdreher deinerseits. Die Pagefile fragmentiert trotzdem aber die Windowspartition fragmentiert langsamer.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Noch eine Zusatzfrage:


    Wie muß man sich die Anordnung der Partitionen auf der HD vorstellen?
    Von innen nach außen C/D/E oder wie?


    Dann wäre E die am nächsten zum Rand der HD gelagerte Partition und könnte als Aufbewahrungsort der ALD mit entsprechendem Performancezuwachs dienen, wie oben sinngemäß ausgeführt.

    Gruß, Achim:D

  • Da kannst du Recht haben. Ich hab das ja auch sehr vorsichtig formuliert, weil ich mir da nicht sicher war. :oops:


    (Obwohl die Herren Reuscher und von Heyl auf Seite 182 des oben genannten Buches schreiben:
    "Legen Sie sich für die Auslagerungsdatei am besten eine eigene kleine Festplattenpartition (ca. 700 Mbyte - damit Sie genug Reserve haben) an und verschieben den virtuellen Arbeitsspeicher dorthin, um eine Neufragmentierung zu vermeiden! Voraussetzung: AUf der Partition befinden sich neben der Auslagerungsdatei keine weiteren Dateien")


    Klingt doch ziemlich eindeutig oder? Ich hab das auch mal probiert und dabei festgestellt, dass das, was hyrican sagt, eher richtig ist...
    Haben die Herren sich nun tatsächlich vertan? Oder meinen die vielleicht etwas anderes? :?

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • äh, sorry! Das da eins weiter oben war an hyrican gerichtet

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • @Nichtswisser
    Ich denke die Herren haben sich mißverständlich ausgedrückt. Übrigens wenn du die Temp-Ordner und "Dokumente und Einstellungen" auch aus der Betriebssystempartition rausnimmst dürfte die Windowspartition fast gar nicht mehr fragmentieren.


    runner43
    Eher andersrum, C: ist auf den Außenspuren, die anderen Partitionen laufen dementsprechend weiter innen.
    Der Geschwindigkeitszuwachs lohnt sich eigentlich nur wenn du die Pagefile auf den Anfang einer zweiten Parttion legst. Wenn Pagefile und Windows auf derselben Platte liegen muß jedesmal der Lese/Schreibkopf der Platte neu positioniert werden. Hat Cristof auch schon geschrieben.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!