Lokale Sicherheitsrichtlinien unter XP Home!

  • Hallo ich habe heute mal XP Home installiert und stellte mit erstaunen fest, daß es unter XP Home keine Lokalen Sicheheitsrichtlinien zu konfigurieren gibt. Achso war ich verwundert, daß man nur im Abgesichertem modus die sicherheitseinstellung für ntfs einstellen kann. Irre ich mich oder gibt es malwieder einen Regestry Key den man mit "1" belegen muß? Danke für Antwort!

  • Hallo PeterN.


    Soweit ich informiert bin sind für die XP Home Edition keine Sicherheitsrichtlinien vorhanden, sondern nur bei der Pro Version.
    Wobei ich aber auch vermute das in der Registry einiges einzustellen ist.
    Doch Wo? Wie? und Was? entzieht sich meiner Kenntniss.
    Sollte ich oder du etwas erfahren dann posten wir das hier, weil meinerseits
    auch ein gewisses Intresse besteht.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Hallo
    Habe mich mal kundig gemacht, weil mich das auch interessiert und geleden, dass es bei XP-Home so etwas nciht gibt.
    Peter hat da Recht.
    Diese Vergaben sind nur in XP-Pro vorgesehen.


    Juergen

  • Bis heute habe ich auch noch nichts gefunden was dadrauf verweist. Wie siehts denn mit denn NTFS rechten aus, kann ich die nur im Abgesichertem Modus konfigurieren? Denn das Administrator konto kann ich bis heute leider nur im Abgesichertem Modus nutzen. Es ist nach meiner meinung davon auszugehen das es auch nur ein Reg Eintrag seien kann. Aber malwieder WO?
    Gruß und Danke Peter

  • Hallo PeterN, Hallo Jürgen.


    Jeder neu angelegte Benutzer bekommt automatisch Administrator Rechte bei XP Home, was an sich schon ein großes Sicherheitsrisiko darstellt. Auch im Dos Modus lässt sich ablesen das es ein Konto "Support usw..." gibt das zwar deaktiviert ist aber bestimmt auch für Böse Zwecke genutzt werde kann. Also habe ich das Support Konto was nur dafür gedacht ist damit Microsoft Hilfe leisten kann erstmal gelöscht und im abgesichertem Modus dem Administrator ein Kennwort verpasst da es erstmal ohne Kennwort ist.
    Na ja die Sicherheit in MS Produkten ist ja hinreichend bekannt.


    Ein kleiner Tipp, um den Administrator im Willkommensbildschirm anzuzeigen macht man folgendes:
    In der Registry unter
    HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\ Microsoft\ Windows NT\ CurrentVersion\ Winlogon\ SpecialAccounts\ UserList


    erstellt man einen neuen DWORD-Eintrag mit dem Namen Administrator und gibt diesem den Wert 1


    noch ein Tipp:
    Wenn man den Regedit startet kann man für einzelne Schlüssel "Rechte vergeben" aber immer mit Vorsicht geniesen man kann sich dabei sehr schnell selbst aussperren.


    und noch einer:
    Um bestimmte Dateien vor anderen Usern zu schützen empfehle ich Zusatzprogramm die einen verbesserten Schutz bieten in dem sie virtuelle Laufwerke erstellen die dann versteckt, verschlüsselt und Passwortgeschützt sind. Z.B.: Steganos Security Suite 5.
    Aber ich will keine Werbung machen und ich weis auch nicht ob das erlaubt ist hier zu schreiben.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Zitat von Anonymous

    Erstmal schönen dank für den Support! Ich werde aber meine Homeedition wieder verkaufen und an die Proff. Version mir zu Brust nehmen. Bis dann Frohe Weihnachten!