xp friert ein, bei ie6 Benutzung oder Volllastbetrieb

  • Ich habe hier ein völlig eigenartige Problem!


    Immer wenn ich im Internet surfe oder Spiel am Start habe, friert mein XP ein!
    Teilweise bei Flashgrafik oder plötzlich einfach so. Zeitunabhängig,spontan.
    Wenn ich dann neu boote werden die FAT Partitionen auf Fehler geprüft, sind aber ok.
    Ob Bios standard, oder alle Werte auf low keine Besserung...
    Ram haben wir getauscht (Markenware)
    Bios: neuester Stand
    Controler: dito
    Spannungen und Strom: bestens
    CPU: kalt und fehlerfrei ( Testprogramm)



    Es kommt noch besser: Auch unter w98 und w2k ist das Problem zu finden.


    Zum Rechner:
    Win XP Prof auf Asus P3B-F Rev1.04, Bios 1008.004 Beta, in Betrieb mit einem alten Intel P3 500 Slot1 und einer PCI Adaptec Ultra160 SCSI Karte für mein 8 GB LVD U160 IBM HDD.


    Kann es sein dass mein Board Probleme mit dem Datendurchsatz des Controlers unter xp hat? Oder ist der Prozessor für einige Befehle inkompatibel?
    Im Dos Modus kopiere ich Partitionen mit 800Mb/min ohne Probleme.


    Oder hat das Board wirklich einen "Schuß" ( Irgendwann geht auch mal ein IC in die Knie)?!


    Wer hat so etwas schon mal gehört?!


    Gruß
    Fox

  • hi fox...



    tut sich dieses problem auch vor mit einem anderen browser, zb mit firefox ???
    es gibt nähmlich noch etwa ungepatche sicherheitslücken im ie6, die zu einem absturz vom internet explorer führen... auch zirkulieren hierfür verschiedene exploits im netz...
    gib uns mal eine beispielseite, oder besser noch einem link von eine seite, der zu eine "freeze-seite" führt... oder tut der abruf sich auch vor bei einfaches öffnen diese seiten aus der bookmarks heraus ???



    gruss...




    franky...

  • hi...



    spyware/adware schon getestet ???
    falls nicht, findest du in unserem downloadbereich genugend tools: virenscanner, spybot search & destroy, hijack this...


    die erste beiden mal laufen lassen und falls sich das problem nachher noch vortut, hijack this installieren und der kompletter systemstart mitprotokollieren lassen...
    du kannst dein hijack this protokol hier veröffentlichen, falls du damit nichts anfangen kannst...



    gruss...




    franky...

  • Wenn das Problem bei mehreren Rechner auftritt,dann kann dies auch an einem schlechten Pingverhalten liegen.Das Problem liegt dann auf der Strecke und nicht an den Rechnern.
    Wenn Du die hl.exe im Taskmanager findest,dann stelle sie auf die unterste Prorität.


    Gruß Bit

  • Guten Morgen franky, hi bit!


    Folgendes Ergebnis:
    Scan mit Kasparsky und spybot. w32.parite.b Virus entfernt.....
    aber: immer noch das Einfrieren an besagter Stelle.


    Hijackthis zeigt ebenfalls nicht´s schlimmes....


    Was aber auffällt: Sobald kasparsky die Installerdatein scannen soll ( z.B. 2ac35.msi von Adobe oder 2d4474.msi (PerfDisk) zu finden im Orner "Install" unter Windows friert xp augenblicklich ein.


    Ich denke das hat nicht´s mit den Viren zu tun?!


    Ping müßte ok sein, da mein Rechner im Büro über die Flatrate und oder den Router prima läuft. ( P4 2,8GHz, 2GB Ram, 2xLVD U320 )


    Hängt es am Java?!


    PS: Ich glaube ja nicht das der AGP4 Port mit meiner Grafikkarte Elsa Erraser X² etwas damit zu tun hat. Oder?!


    Wie ich schon sagte, mit meinem Latein bin ich am Ende.



    Beste Grüße
    Fox

  • Zitat

    Hängt es am Java?!


    Die Möglichkeit besteht durchaus.


    Hatte letztens auch ein Problem, welches scheinbar nach Updaten auf neueste Sun-Java Version behoben wurde.


    Es hat nichts mit Deinem Problem zu tun, aber falls es Dich interessiert kannst Du das hier hier auf der Partnerseite nachlesen

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Hi!


    Wie kann ich eine andere java-version benutzen, wenn die im ie6 Probleme bereitet?!


    Oder sollte ich an den Einstellungen im ie6 etwas am Java ändern?


    Bitte um Tips für test. (Wohlmöglich der Letzte)


    Gruß
    Fox


    PS: Schöne Pfingsten wenn Ihr denn eine Pause macht...

  • Ich nehme an du nutzt das Microsoft-Java. Java von Sun gibts hier: http://www.java.com:80/de/download/manual.jsp . Beim installieren wird es automatisch als Standardanwendung für Java eingestellt.


    /edit Parite.b ist ein sogenannter *.exe-Dateivirus. Bedeutet das er auf dem Rechner alle *.exe-Dateien und auch *.scr-Dateien( Bildschirmschoner) befällt. Wieviele und welche Dateien hat Kaspersky denn desinfiziert und gelöscht? Ich wär ja für formatieren um sichergehen zu können das das System sauber ist.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Wenn ichs noch richtig weiß, ist ja schon ne Weile her, ist der Unterschied zwischen dem alten sp1 und dem nachgelegten sp1a der, das kein java mehr mit dabei ist.


    Sun ist eh besser. :twisted:


    Da war erstaunlicherweise mal MS in der Rolle des Beklagten gewesen weil diesmal Sun Stress gemacht hat, deshalb wurde es entfernt.


    Kann das jemand bestätigen auf die Schnelle?

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Natürlich kann bei einem schwächeren Netzteil die Spannungsregelung am AGP-Port absacken und beim surfen friert dann das Fenster ein.
    Eine Bioseinstellung "Latency Time" könnte auf 2 stehen die dann auf 3 erhöht werden müsste.
    Am Anfang sprachst Du nur von einem Problem beim surfen.
    Also raus mit den Salamischeiben.;-)


    Bit

  • Hallo zusammen,


    nach langen Testserien steht fest: Auch bei Neuinstallation, ohne SP und Update, schmiert die Kiste beim Aufruf von Flashseiten im Netz ab!
    ( z.B. http://www.macromedia.com)


    Egal ob IE6, Firefox, Opera,....


    Einen Hinweis habe ich noch von Adobe.com . Da mir die Kiste auch bei der PDF-Generierung abschmiert (Datei größer als 8,5 MB) ist dort folgendes bekannt:


    Bei extremer CPU Auslastung kann durch die Verwendung spezieller CPU Befehlssätze in Verbindung mit dem RAM eine kurzfristige Spannungsunterschreitung der Ram Module auftreten. Das soll bei einigen Boards beobachtet worden sein.
    Möglich das mein Board das Problem hat, oder in Verwendung mit diesen RAM Modulen das nicht packt.


    Andernfalls ist die Mindestkonfiguration eventuell für Flash zu gering, da ein P3 600 min. gefordert wird.


    Ebenso komisch wie seltsam ist die Tatsache das mein Laufwerk Viren aufweist, bei meinem großen Rechner das gleiche Laufwerk virenfrei ist?!
    Das erklär mir einer genauer.


    Ich denke zumindest das Board wird in kürze Sterben ( Ich fahr mir dem Auto drüber) :-)


    Also, dieses Problem würde ich gerne mal einem Microsoft Entwickler zeigen. Vielleicht gibt es dann wieder einen neuen Pach, wie neulich wonach ich im Gespräch mit Microsoft nur ein "ach du Kack...." hörte und schon ein Patch am start war.


    Vielen Dank an alle die hier Anregungen gegeben haben, mal sehen ob das Problem mit einem neuen Rechner gelöst wird.


    Viele Grüße
    Fox

  • hi...



    Zitat


    Ebenso komisch wie seltsam ist die Tatsache das mein Laufwerk Viren aufweist, bei meinem großen Rechner das gleiche Laufwerk virenfrei ist?!


    dieser meldung könnte evt. auf ein bios-virus hinweisen...
    es stimmt das flash ziemlich "arbeitsspeicher-intensiv" ist, aber nicht der mainpage von macromedia...
    die habe ich schon öfters besucht und so anspruchsvoll ist die überhaupt nicht...


    da es sich bei dir nicht um eine sicherheitslücke handelt...
    wäre es durchhaus denkbar das ein problem zum neuen patch führen konnte... :twisted:



    gruss...




    franky...

  • Hallo Franky,


    ich denke das Problem hat sich soeben gelöst! :-)


    Ich haben meine Slot 1 CPU P3 500 auf 619MHz übertacktet.
    (Nach langem Zögern)
    Vcore dabei um 0,2 auf 2,2Volt erhöht und die langsamen RAM Module rausgenommen.


    Nach einigen Anläufen startet nun auch XP.


    Nach dem Update auf Flash 7 (direkter Link zum Download) konnte ich noch keine Abstürze durch IE6 feststellen.



    Interessanterweise ist Flash5 nicht 100% kompatibel,so Microsoft.
    Außerdem ist Flash 7 erst ab Pentium P3 600 geeignet,was die Probleme erklären könnte.
    Das System läuft jedoch am Limit! Die CPU sollte ich dann wohl mal gegen etwas stärkeres tauschen.


    Also ist der Datenstau hier mit Delays an der CPU für das Einfrieren verantwortlich.



    Gruß
    Fox

  • hi...



    flash 6 wurde dir aber normal reichen und ist fast mit alles kompatibel...
    dann kannst du auch deinem prozessor noch etwas sparen, weil bei ein übertakten um mehr als 20% musstest du doch mal an andere kühlung denken, und auch deinem ramspeicher liebt eine erhöhung vom Vcore um 10% nicht immer...


    es stimmt das dein system nicht mehr "das aktuelste" ist, aber bei auswahl von der richtige plugins, sollte es auch reichen zum surfen und dabei die meiste online features zu geniessen...


    überlege dir vielleicht mal einem browser-wechsel...
    für dein system wurde ich dir den firefox empfehlen...
    ist viel schlanker als den ie, hat vom hause aus nur wenige plugins installiert...
    meldet sich aber jedesmal du einen (neuen) plugin brauchst...
    ausserdem ist den firefox sehr schnell im seitenaufbau und angenehme nebenerscheinung hierbei ist das erst der text aufgebaut wurd und nur nachher bilder oder flash...
    ich benutze den auch noch, zusätzlich erweitert um den "flashblock"...
    das ist ein plugin was mir erlaubt um selber zu entscheiden ob ich mir alle (oder auch einzelne) auf inetseiten eingebundene flashdateien anschauen möchte... hierdurch muss natürlich meinem arbeitsspeicher nicht jedesmal belastet werden...
    angenehmer argumentation ist auch noch das der firefox zu der sicherste browser gehört...


    du findest ihm im downloadbereich...
    versteckt im rubrik internet ---> browser, unter einem flashlayer... ;)


    zusätzlich solltest du dir evt. noch der computerbase-mozilla optimizer installieren, der eine TCP/IP-optimierung (tweak) für den mozillabrowser (also auch firefox) installiert...
    http://www.computerbase.de/dow…rowser/mozilla_optimizer/



    gruss...



    franky...