fehlerhafte dateien löschen

  • Wie kann ich fehlerhafte 0 KByte MPEG-Video Dateien löschen ????


    Habe, ob wohl meine Firewall Installiert und Aktiviert ist, so an die 20 XXX Filme als 0KByte MPEG-Video Dateien via Internet oder Mails ??? bekommen, die sich nun auf meiner FP breit machen.


    Aber immer wenn ich diese Löschen will, bekomme ich eine Fehlermeldung, das die Datei entweder zu lang, oder falsch oder beschädigt sein.....


    Das mit dem zu lang stimmt schon da diese mind. 100 Buchstaben besitzt.....


    Wie bekomme ich diese von meiner FP runter ?????


    Bitte helft mir



    DANKE

  • hi,



    in unserem download-verzeichniss findest du die tuneup utilities 2004 (windows ---> tweaktools)...
    die haben einem integrierter datei-shredder...
    sollte damit problemlos klappen...



    gruss...




    franky...

  • Erstmal DANKE für deinen Tip.


    Aber leider hat sich überhaupt nichts getan !!!!!!!


    Doch auch TuneUp, was ich übrigens auch selber habe :-) lässt mich diese Datei oder den Ordner nicht "Shreddern" .... :-(


    Stattdessen bekomme ich einen Fehlerhinweis mit der Aufschrift :


    Dateiname oder Endung ist zu lang !!!!!!!!


    Na Toll, UND was mach ich nun ????


    Es muss doch irgendwie zu Löschen sein !!!!!


    So langsam verzweifel ich an XP :-(


    Es sind zwar 0Kbytes Dateien, aber die Namen stören mich....
    Alles nur wörter im SEX bereich UND DAS IST NICHT SO TOLL, weil u.a. meine Frau und mein Sohn den Rechner (7) ja auch benutzen....


    AUch kann ich diese Dateien nicht einmal in einen anderen Ordner verschieben :-((((((



    BITTE HELFT MIR WEITER



    DANKE

  • Aber den ganzen Ordner samt Inhalt evtl.


    Hab aber keine Ahnung wie die vl verschachtelt sind, deshalb sollte er mal posten.
    Möchte mir halt mal ein Bildchen machen.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Einfach umbenennen geht nicht?
    Schau mal auf Zeitstempel der Dateien, wurden die alle zur selben Zeit erstellt?
    Liegen die Dateien alle im selben Ordner? Dann könnte man den gesamten Ordner löschen( vorher das was man behalten will verschieben).
    Im Taskmanager irgendwas unbekanntes zu finden?


    @all Funktioniert in der Konsole der Stern( *.mpg) als Joker?


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Soooo laaaangsaaam bin ich am verzweifeln !!!!!


    KEIN PROG will mir die Datei löschen.
    Auch nicht das bc-wipe .......


    Gibt es nicht eine Möglichkeit, in der Registry einen Vermerk zu machen, das XP Überlange Dateinamen zulassen soll UND AUCH LÖSCHEN SOLL !!!!!


    Schließlich hat es ja auch XP auf meine Platte zu gelassen :-( !!!!!


    Noch mal für ALLE - die mir Helfen wollen:


    * Die Datei hat über 100 Buchstaben
    * Tarnt sich als MPEG-Video
    * Ist 0 KBytes Groß (Klein)
    * Lässt sich weder Verschieben, Umbenennen, Löschen
    * Selbst der Rechtemaus Klick oder die Entf Taste reagiert nicht


    Programme die keinen Erfolg hatten :


    * TuneUp 2003 / 2004
    * bc-wipe
    * einige Shredder Progs. (die Winload anbietet)
    * Norton
    * XP Clean Up
    * Datenträgerbereinigungs- Prog von XP ( 0 Byte Dateien löschen )


    Wer kann mir da noch Helfen :-)

  • Zitat von hyrican

    Schau mal auf Zeitstempel der Dateien, wurden die alle zur selben Zeit erstellt?
    Liegen die Dateien alle im selben Ordner?
    Im Taskmanager irgendwas unbekanntes zu finden?


    Zitat von ast

    Poste mal einen Dateinamen inkl. Speicherpfad hier rein.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Falls du der Möglichkeit dazu hast, wrde ich einfach den kompletten Inhalt von der festplatte auf eine andere Partition verschieben und nachher die Partition, inkl. diese dä***iche Dateien formatieren. Nachher kannst du ruhig die Dateien wieder auf der Partition/Festplatte kopieren.


    Ich hoffe hierbei das es nicht deine Windows-Partition ist.
    Finde es aber komisch das selbst BCWipe es nicht hinbekommt.


    Kannst du uns bitte mal den name ein dieser dateien posten, inkl. kompletter pfad zu der Datei...



    gruss...




    franky...

  • sorry :oops: Aber wie Poste ich und wo seh ich den Zeitstempel ???


    Ich kann nur eines Sagen : JAAAAAA
    Die Dateien sind in ein und den selben Ordner !!!!!

  • Zitat von weihberg

    und wo seh ich den Zeitstempel ???


    Rechtsklick auf eine Datei - Eigenschaften
    oder einfach den Cursor über eine Datei halten und warten bis die Dateiinfos angezeigt werden.
    Ich würde mich n.a.'s Meinung anschließen wenn ich nur wüßte wo die Dateien liegen( den Pfad sieht man auch in den Dateieigenschaften).


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • btw, hast du schon versucht diese dateien (eventuel mit hilfe von ein tool wie bcwipe) im abgesicherten modus zu löschen ???


    system neustarten und sofort nach der erkennung vom ide-geräte [F8 drucken...
    im folgender menü abgesicherter modus (ohne alles !) auswählen und erstmal versuchen die dateien mit hilfe von windows zu löschen...
    falls das nicht klappt den übergeordneten ordner löschen mit bcwipe.


    ich habe schon mal rechner gesehn mit dateien die auch einen ellenlangen name hatten, und dazu auch nochmal hunderten unterordnern mit den gleichen namen angelegt hatten, aber mit bcwipe hat das eigentlich immer geklappt...


    anderen testversuch wäre O&O Safe Erase...
    das ist auch ein sehr gutes tool,
    ausserdem noch gratis zu bekommen, allerdings mit werbung vom stern...
    KLICK HIER

  • Ja aber genau das ist ja das Prob ....


    Wie schon oben Aufgelistet :


    Noch mal für ALLE - die mir Helfen wollen:


    * Die Datei hat über 100 Buchstaben
    * Tarnt sich als MPEG-Video
    * Ist 0 KBytes Groß (Klein)
    * Lässt sich weder Verschieben, Umbenennen, Löschen
    * Selbst der Rechtemaus Klick oder die Entf Taste reagiert nicht


    Ich kann im Menu des Rechten Mausklicks nur folgende Optionen ausführen :


    * Öffnen
    * In RealPlayer wiedergeben
    * Auf CD Kopieren ( und noch nicht mal das geht )
    * Öffnen mit...
    * Senden an: .....


    !!!!!!!!!!!! :-( !!!!!!!!!!!!!!!

  • Das glaubt man ja gar nicht, da spielt jemand mit zig verschiedenen Programmen rum ist aber nicht in der Lage mal eine Pfadangabe einer Datei zu posten. :evil:
    Wie gehst du vor wenn du dir die Datei anschauen willst? Über den Arbeitsplatz? Wenn du im Ordner bist wo die Dateien liegen hast du oben in der Adressleiste eine Pfadangabe( Beispiel: C:\Dokumente und Einstellungen\All Users). Diesen Pfad würden wir gern wissen.
    Erscheint denn ein kleines Fensterchen wenn du den Cursor über eine Datei hältst und wartest? Da müßte auch das Erstellungsdatum der Datei drinstehen. Wenn es so ist vergleiche mal das Datum aller nicht löschbarer Dateien ob es dasselbe ist.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • hi...



    mache mal einem rechtsklick auf eine datei und wähle aus umbenennen...
    nachher machst du STRG + C .. hiermit kopierst du den dateinamen...
    dieser postest du uns...


    immer locker bleiben...
    brauchst uns keine 100x zu wiederholen was das problem ist...
    wir legen uns ziemlich rein...


    btw, schon versucht im abgesicherten modus ???
    schon versucht von der konsole raus ??? mit benutzung von joker/wildcard wie ast geschrieben hat ???


    JA, ich weiss die dateien sind mehr als 100...
    da arbeiten wir auch an... ;)


    also ruhig bleiben und ran an der tasten...
    sonnst verschiebst du im windows explorer der linkerspalte bei dateien (breiter machen), bis der name komplet sichtbar ist und typst du den name hier in einem posting rein...
    der dateiansicht soll auf details stehen, dann steht in eine spalte auch der datum...



    gruss...




    franky...

  • Hallo.


    Was wäre davon zu halten, wenn Du die temporären Dateien löschst? Vielleicht ist da ja irgendein Fiesling aktiv, der das Löschen verhindert...
    Was denkt Ihr?


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • das den sicherheitscheck auch angebracht ist...
    kerinnere mir aber nichts gelesen zu haben von einen derartiger dienst/wurm/trojaner/keylogger...
    aber immer eine empfehlung wert...


    falls sowas in der temp liegt, sollte der prozess natürlich auch im taskmanager erscheinen...



    gruss...



    franky...