Welches ist das beste Bildbearbeitungsprogramm ?

  • Hi na,


    ich habe sonst immer ganz einfach mit Paint.NET ein wenig rumexperimentiert oder auch mal mit Gimp.
    Nun wollte ich vielleicht meine Fotos ein wenig aufbessern, so dass ich sie aufhängen kann. Da komme ich aber mit den beiden oben genannten Programmen an meine Grenze.
    Gibt es da noch was besseres?

  • Der Mercedes unter den Bildbearbeitungsprogrammen dürfte natürlich Photoshop sein. Aber will man dafür etliche Taler bezahlen? Paint.Net und Gimp sind im Freeware-Bereich eigentlich schon recht leistungsfähige Programme. Für meine Bedürfnisse reicht XNView. Nachstehend mal eine Auswahl von Allroundern. Es gibt for Free aber noch etliche Programme für Spezial-Aufgaben, wie die Umwandlung in Mosaik-Bilder oder Retro. Kommt drauf an, was man machen will.


    Bildbearbeitungsprogramm kostenlos: Die besten Grafik-Tools zum Download - CHIP



    Gruß
    Manni

  • Hallo bluevelvet!


    Photoshop ist wohl in Sachen Bildbearbeitungsprogramm die absolute Oberklasse, daher wird dieses Programm auch von etlichen Agenturen usw. benutzt.
    Da Adobe den Anwender aber tief in die Tasche greifen lässt, lohnt es sich meist nur für Leute die auch beruflich o.ä. damit zu tun haben. Als Hobbyanwender ist es schon angebrachter sich nach kostengünstigeren Alternativen umzuschauen. Eine solche Alternative bietet sich z.B. mit folgendem Programm auf


    Dieses ist auch besonders für Einsteiger bzw. Hobbyfotografen, -bearbeiter geeignet. Es bietet zwar in keinster Weise die Kompexität eines Photoshop, aber dafür hat man ein super Programm um seine Bilder umfassend zu bearbeiten und in die gewünschten Ausgabedateien abzuspeichern und zu veröffentlichen.
    Ich bin zurzeit noch am testen, da eine kostenlose Testversion für jeden Nutzer bereitgestellt wird und bin bisher sehr zufrieden damit. Lässt sich leicht bedienen und erlernen und man kommt schneller rein als z.B. bei Photoshop.
    Also einfach mal testen und vielleicht ist es ja genau das Richtige um deine Fotos ordentlich aufzubessern. :)


    Grüße Winfried

  • Wenn man sich durch das betreffende Programm zu navigieren weiß, bleibt kaum eine Tür verschlossen. Mit dem Freeware-Programm Gimp, das zwar weniger schick und prestigebegabt ist, dafür aber umso leistungsstärker, komme ich auf ein Niveau, dass dem eines Photoshop-Produkts in nichts nachsteht.

  • *Blue*

    Hat das Thema geschlossen