Ghostwriter anheuern?

  • Hallo an alle.

    Ich habe angefangen, meinen eigenen Roman zu schreiben, und da es mein erstes Buch sein wird, habe ich nicht so viel Erfahrung darin, eine Geschichte in die richtige Form zu bringen. Ein paar meiner Freunde schlugen mir vor, Ghostwriting-Dienste wie diese hier in Anspruch zu nehmen. Da ich das noch nie nicht gemacht habe wollte ich hier nach Erfahrungen fragen.

    Es wird sehr hilfreich sein, wenn ich einige nützliche Vorschläge und Ansichten zu diesem Thema erhalten kann.

    Education kills faith dead. It's like bug spray for Christianity. (Dusty Smith, Atheist)

    Einmal editiert, zuletzt von cviki ()

  • Als begeisterter Leser vieler Romane weis man, dass dies häufig viel Recherchearbeit mit sich bringt. Außerdem sollten Rechtschreibung, Gliederung und logischer Aufbau stimmen. Natürlich muss auch die Story spannend und stimmig sein. Das ist sicher mühselig und dauer seine Zeit, aber so haben viele Autoren angefangen und sich einen Namen gemacht.


    Meiner Meinung lernt man nur, wenn man sich sich diesem Aufwand stellt und daran wächst. Klar kann man die (gute) Idee eines Romans einem solchen Ghostwriter überlassen und sich im nächsten Roman an dessen Stil orientieren. Sollte mich irgenwann die Lust an einem solchen Projekt überkommen, wäre ich aber stolz, dass alleine hinbekommen zu haben, auch wenn der Erfolg (noch) ausbleibt.


    Eine Alternative wäre, den Roman selbst zu schreiben, etwaige Recherchearbeiten und / oder eine abschließende Lesung auf einen professionellen Dienst zu verlagern. Das hängt von den vertraglichen Vereinbarungen ab.


    Siehe auch https://www.lass-andere-schrei…en-lassen-vom-ghostwriter


    Gruß

    Manni

  • Hallo an alle.

    Ich habe angefangen, meinen eigenen Roman zu schreiben, und da es mein erstes Buch sein wird, habe ich nicht so viel Erfahrung darin, eine Geschichte in die richtige Form zu bringen. Ein paar meiner Freunde schlugen mir vor, Ghostwriting-Dienste wie diese hier in Anspruch zu nehmen. Da ich das noch nie nicht gemacht habe wollte ich hier nach Erfahrungen fragen.

    Es wird sehr hilfreich sein, wenn ich einige nützliche Vorschläge und Ansichten zu diesem Thema erhalten kann.

    Eine gute Entscheidung ist Korrektorat am Ende.

  • Beitrag von Raf1 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Oh, das finde ich klasse! Wie weit bist du denn schon mit dem Buch?

    Da ich bisher kein Buch geschrieben habe und sicherlich in naher Zukunft keins schreiben werde, habe ich nicht viel Ahnung von ;) Ich aber finde, das deine Freunde recht gehabt haben und ich hoffe, das du auf sie gehört hasst! Ich will dir den gleichen Tipp geben ... Ich denke, das dir dann in diesem Fall wirklich ein Ghostwriter am besten weiterhelfen kann!


    Denk' einfach darüber nach und weiterhin viel Erfolg mit deinem Buch ...

  • Du willst einen Roman schreiben, aber einen Ghostwriter engagieren ? Wo bleibt der Sinn, oder hab ich etwas nicht richtig verstanden?
    Dann ist das doch nicht deine eigene Arbeit! ein Lektorat am Ende ist natürlich etwas anderes, aber die Geschichte von jemand anderem umschreiben zu lassen .. Würde ich nicht tun an deiner Stelle!

  • ich frage mich schon seit einer Weile, wie moralisch das so sein kann wenn man erlaubt dass die Unisachen von jemandem anderes verfasst werden. Was denkt ihr? Wer ist dafür oder dagegen?

    [FONT=&quot]Am Ende eines Tages wirst du feststellen, dass du aus Niederlagen am Meisten gelernt hast - über dich selbst und über andere Menschen.[/FONT]