per Script Dienste starten

  • Hallöle.
    Ich hätte da mal was anspruchsvolles an die Progger unter euch. Und zwar ist es ja so das seit Windowsupdate v5 die Dienste "automatisches Update" und "Bits"( intelligenter Hinergrundübertragungsdienst) laufen müssen und die Starttypen auf automatisch stehen müssen damit Windowsupdate funktioniert. Da ich keineswegs einsehe das ich die beiden Dienste ständig im Hintergrund habe hab ich sie deaktiviert und stelle sie jedesmal beim Besuch von Windowsupdate um und hinterher deaktiviere ich sie wieder. Das das mühselig ist dürfte einleuchten deshalb meine Frage - kann da wer ein Script schreiben das beim Klick auf "Windowsupdate" im Startmenü diese Dienste auf "automatisch" gesetzt und gestartet werden? Am schönsten wäre es natürlich wenn sie hinterher wieder beendet und auf deaktiviert gesetzt würden aber ich will nicht übertreiben. Das aktivieren würde fürs erste reichen. Wenn sich jemand in der Lage fühlt das zu bewerkstelligen würde ich mich über eine Antwort freuen.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Was passiert den, wenn Du die entsprechenden Dienste nicht auf AUTOMATISCH, sondern auf MANUELL stellst ?
    Ich könnte mir denken, das die nach dem Booten dann noch nicht gestartet sind aber beim besuch der Website dann gestartet werden.
    WIe gesagt. Nur ne Vermutung,

  • Leider nicht.


    Ich versuche gerade, das über eine batch (*.bat) Datei zu machen, klappt aber irgendwie nicht. Das ist nämlich mal eine interessante Frage.


    Habe gemacht: iexplorer mit updateseite als startseite, dann in eine textdatei reingeschrieben: start xxx.exe (eben die *.exe für den Dienst automatisches Update) das gleiche für den Dienst bits. In der Systemsteuerung haben beide Dienste die *.exe "svchost.exe -k netsvcs"
    aber die läßt sich nicht über die batch starten, vermutlich weil Starttyp auf "deaktiviert" steht...



    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Also manuell funktioniert nicht, winupdate bringt dann immer noch ne Fehlermeldung.
    Jo, wenn sie deaktiviert sind kann man sie nicht starten. Erst wenn der Starttyp auf manuell oder automatisch steht und auf übernehmen geklickt wurde kann der Dienst gestartet werden. Das muß also nacheinander erfolgen.
    Als Startseite Winupdate find ich unpraktikabel denn gelegentlich hat man Seiten für die man den IE braucht, wenn da jedesmal erst Winupdate auftaucht mit 5 Fragen ob man dies oder jenes zulassen will dann nervt das. Besser wäre das wie gesagt über den Punkt Winupdate im Startmenü.
    Aber danke das ihr euch bemüht.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Dienste kann man per Befehl starten und beenden.
    Gehe mal in eien DOS Box und gibt NET ein
    Dann bekommst Du dei möglichen Befehle angezeigt.
    Mit NET START kann man Dienste starten.
    Lies Dir einfach mal die Hilfe dazu durch.

  • Trotzdem muß der Starttyp bei beiden Diensten auf automatisch stehn damit Windowsupdate keinen Fehler zeigt. Einfach nur laufen lassen reicht nicht.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Soweit ich das jetzt verstanden hab( ja, ich hab mir die Hilfe angeschaut*grins*) kann ich die beiden Dienste per net start starten lassen. Soweit so gut nur bringt Windowsupdate trotz laufender Dienste eine Fehlermeldung wenn der Starttyp dieser Dienste nicht auf "automatisch" steht. Ich bräuchte also eine batch die den Starttyp der beiden Dienste ändert. Weiß da jemand darüber Bescheid und würde sein Wissen mit mir teilen? Danke.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Hi Searchmachine,


    proggen is goil, batchen aber auch. :cool:


    Ich geh mal davon aus das Du XP-Pro laufen hast. Hab hier kein Home, kann das also dafür nicht testen.


    bits = Inteligenter Hinterübertragungsdienst


    wuauserv = Auto Updates


    Aber egal, erstelle 2 Batches mit folgendem Inhalt:


    Code
    1. sc config wuauserv start= auto
    2. net start wuauserv
    3. sc config bits start= auto
    4. net start bits


    Vorschlag Dateiname update_an.bat


    ...um die beiden Dienste auf Auto zu stellen, die 2. Batch mit:


    Code
    1. net stop wuauserv
    2. sc config wuauserv start= disabled
    3. net stop bits
    4. sc config bits start= disabled


    Vorschlag Dateiname update_aus.bat


    ...um sie wieder abzuschalten.


    Das funktioniert umgehend, es poppt nur kurz die DOS-Box auf.


    Weitere Fragen werden gerne genommen. :twisted:

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Hey Super, hab ich mir doch gedacht das du da Ahnung von hast. Jo, hab XP Pro. Funktioniert schon mal hervorragend, herzlichen Dank.
    Jetzt noch die Feinheiten, vielleicht kriegst du die auch hin:
    Ich hab mir gedacht ich erstelle mir im Startmenü einen Punkt "Windowsupdate"( wie er ja schon vorhanden ist). Beim Klick auf diesen Punkt sollte dann die Batch "Update an" ausgeführt werden und danach der Internet Explorer mit der Windowsupdateseite aufgerufen werden.
    Ich denke mal das ist der einfachere Punkt*grins*.
    Das hohe C wäre dann beim schließen des Internet Explorers zu bewerkstelligen denn da sollte dann die Batch "Update aus" ausgeführt werden.( Schätze mal es macht nüscht wenn die Batch ausgeführt wird obwohl ich auch mal nicht vorher auf Windowsupdate war die Batch könnte also bei jedem Schließen des IE ausgeführt werden). Den IE schließe ich immer mit einem Klick auf das Kreuz oben rechts im IE.
    Wenn du das hinkriegst bekommst du von mir soviele Hubschrauber wie du tragen kannst und mein Dank wird dir ewig nachschleichen.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Lol...war ja klar, das Du noch mehr willst. :lol:


    Also...



    die >>>Kill.exe<<< 21KB runterladen und in dem Ordner wo die beiden Batches sind entpacken.


    Win-Update Seite als Startseite einstellen, wenn Du den eh nur dafür nutzt.


    Code
    1. sc config wuauserv start= auto
    2. net start wuauserv
    3. sc config bits start= auto
    4. net start bits
    5. start ?:\Programme\"Internet Explorer"\iexplore.exe


    Fragezeichen durch korrektes LW ersetzen, " müssen bleiben.


    IE startet geht auf die Updateseite und wenn fertig, die nächste klicken und fertig.


    2x D-Klick is ja so viel ooch nich mehr.


    Code
    1. kill /f iexplore
    2. net stop wuauserv
    3. sc config wuauserv start= disabled
    4. net stop bits
    5. sc config bits start= disabled


    IE wird gekillt und Dienste beendet/deaktiviert.


    Die Batches kannst Du ja über den Taskplaner zu einer bestimmten Uhrzeit aufrufen lassen.


    Reicht das erstmal?

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Hey, du bist ja richtig gut. Da ist es bestimmt nicht schlimm wenn ich noch nicht hundertprozentig zufrieden bin. :lol:
    Batches sind ok, bei vb oder vbs würde bei mir eh nur das Wordpad aufgehen( Sicherheitsmaßnahme).
    Mit deiner Methode den IE zu schließen kann ich mich anfreunden das einzige was mich noch stört ist das ich die winupdateseite als Startseite einstellen muß. Leider Gottes ist es ja so das man bei manchen Sachen doch den IE braucht( Beispiel bei ebay was anbieten geht nur mit ActiveX). Deshalb hab ich ne leere Startseite eingestellt und wollte das nach Möglichkeit auch so lassen. Kriegt man das irgendwie hin das über die batch oder ein anderes zusätzliches winziges Programm die winupdateseite aufgerufen wird aber nicht als Startseite bleibt?
    Mußt dich ja jetzt nicht stressen, ich wart auch noch ne Weile. Sooo dringend isses ja nich.
    Trotzdem natürlich heißen Dank für die bisherigen guten Ansätze, die helfen schon viel.


    edit/ der InternetExplorer wird nicht geschlossen obwohl ich die kill.exe im selben Ordner wie die batches hab. Hast du dich vertippt oder funzt die kill.exe nicht richtig?


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Nun dann hast Du 1nen Klick mehr, wenn about:blank eingestellt ist.


    Da ich immer erst alles noch mal teste bevor ich was codiertes schreibe, kann ich nur sagen... bei mir löppt dat.


    Direkt aus dem Ordner heraus gestartet, oder als Link?


    Eben nochmal im Ordner und per *.lnk über die S-Leiste versucht, alles propper.


    Kontrollier nochmal die Einträge bitte.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Nun, da ich wenn ich was codiertes nutze nie abtippe sondern kopiere dürfte sich da kein Fehler einschleichen. Hab alles kontrolliert aber es ging net. Dann hab ich mal ne Batch nur mit der kill-Zeile selbst getippt da gings. Dann den Rest zufügen und das Ganze in einen Ordner packen war dann schon Routine*grins*. Diesmal hat das kopieren also nicht funktioniert sondern selbst tippen war der bessere Weg.
    Ja, ich weiß, sind nur 2 Klicks mehr trotzdem störts mich*schmunzel*
    Aber ich habs hingekriegt*stolz bin* - die letzte Zeile meiner winupdate_an-Batch sieht so aus: start %SystemRoot%\system32\wupdmgr.exe
    nu lande ich gleich da wo ich will und die normale Startseite is trotzdem leer.
    Thanks a lot und son Zeug, ich mag dich :D


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • hm, also bei mir läuft das goilomäßig...!


    kopiert, eingefügt, abgespeichert, kill.exe in den ordner mit den beiden batches und los gings.


    Geiler Tipp, geile Idee!


    beste Grüße,


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Zitat von hyrican

    habs hingekriegt*stolz bin*


    start %SystemRoot%\system32\wupdmgr.exe


    Jep, die is besser weil der ja auch den IE startet. Total verplant.
    Immer gut wenn sich Mehrere mit etwas beschäftigen.
    Damit lassen sich regelrechte Dienstprofile per Batch zu erstellen. Macht sich speziell bei nicht so stark getakteten Maschinen gut und HW-Profile an sich erfordern ja immer ein Reboot der dann ja wegfällt.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Na, das ist doch mal ein voll cooler Thread, der echt Spass macht.


    Eine kleine Anmerkung dazu:


    Ich verwende in solchen Fällen immer <start w/Pfad des Programms>.
    Das hat zur Folge, dass die Batch anhält und erst weiterläuft, wenn das mit /w gestartete Programm beendet wird (in dem Fall der IE).


    Kleiner Nachteil: Der Batchaufruf verbleibt solange in der Taskleiste, bis die gesamte Prozedur beendet ist. Andererseits kann man der Batch ja einen tollen Namen geben, dann siehts so aus, als hätte man echt Ahnung....


    Liebe Grüße


    Katerina (bin an anderer Maschine und musste ein h einfügen)

  • Wenn das so funktioniert wie du sagst wäre das meine Endlösung denn dann bräuchte ich die Ausschaltbatch nicht sondern schreib einfach alles in die Einschaltbatch und schließe den IE wie immer mit Klick aufs Kreuz.
    Hochinteressant, werd es nachher ausprobieren. Wenn ich nicht klarkomm schrei ich um Hilfe*grins*.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Zitat von katerina dieses eine mal mit h

    Ich verwende in solchen Fällen immer <start w/Pfad des Programms>


    Auch nur eine kleine Anmerkung... :wink:
    wegen >>>dieser Anfrage<<<.


    Dadurch geht aber der Automatismus verloren und ist nicht kompatibel als An-/Abmeldescript per Taskplaner.


    Entweder bleibt er stehen, oder das Script wird bei "AutoEndTasks" = 1 abgewürgt.


    Manuell gemacht ist das schon elegant und wer mit dem Fenster in der Taskbar leben kann sollte das so machen.


    btw: In dem Thread wegen des Shutdown und Ausschalten könntest Du noch >>>das hier<<< versuchen, vorausgesetzt *.vbs Dateien werden ausgeführt.


    War das überhaupt Deine Anfrage? Denke ich mach jetzt besser Schluß und schau mir das morgen noch mal an. :roll:

    hope dies last


    tschöö... ast

  • So, bin wieder am eigenen C.


    Hier ein Auszug aus meiner DFÜ.bat (wegen der korrekten Schreibweise):


    ....mach dies, mach jenes...
    start /w "" "D:\Programme\Opera\Opera.exe"
    D:\Programme\multires\multires.exe /restore
    rasdial "Alcatel Speedtouch Connection" /disconnect
    end


    Die Leerzeichen beachten!


    Um nicht nur über die Jungs aus Redmont zu schimpfen:
    Bei der Executable rasdial haben sie immerhin (mit einer einfachen Abfrage, aber was soll's) die feinsinnige Routine eingebaut, dass der Befehl 'disconnect' nur dann ausgeführt wird, wenn zu Beginn keine Verbindung bestand; sehr angenehm!


    Okay, ich hoffe, es klappt bei Dir auch, hyrican.



    LG


    Katerina

  • Nein, funzt nicht. Würde zwar klappen wenn ich die Winupdateseite als Browserstartseite eingestellt hab aber da ich ja die wupdmgr.exe aufrufe läuft die batch weiter und beendet die Dienste wieder noch bevor die Winupdateseite komplett geladen ist.
    Gibts ne Möglichkeit in die batch reinzuschreiben das sie nach dem Aufruf der wupdmgr.exe wartet bis die iexplore.exe gekillt ist bevor sie weiterläuft?


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!