start

  • wenn ich meinen Rechner im xp proffesionel hochfahre braucht der im windows knpp 3 minuten bis ich etwas machen kann!
    z.B. aol starten! kann nur den taskmamager öffnen und einen neuen task ausführen!
    und nach so ca 3 min kann ich wieder alle normal anwählen!
    mein Rechner: AMD xp 1800+
    512 ddr ram

    und mehr also nicht zu langsam!

  • Hi,


    Ich kenne dieses Problem. Bis ich mich ins Internet einwählen kann nach dem Booten, muss ich erstmal 2-3 Minuten warten, bis XP soweit ist... naja, ich kenne dieses Problem von anderen auch, also denke ich nicht, dass es gegen diese(s) Problem(e) abhilfe gibt.

  • das ist ja nicht nur bei aol so , sondern auch beim media player und halt allem!
    und am anfang nach der install war das problem ja nicht da!

  • Hallo,
    da ich durch dieses Problem auch genervt war und überdies der Internet Explorer ewig (60sec) brauchte, um sich über TDSL einzuschalten, habe ich mich vor allem mit den Tipps dieser Site beschäftigt und es geschafft, dass XP jetzt in 90sec vollständig bootet. Und der IE startet immer sofort. Also:
    1. Auslagerungsdatei mit doppelter RAM-Größe auf das schnellste Laufwerk und nur dort. Vorher defragmentieren und unverzüglich die Auslagerungsdatei einrichten.
    2. Tipp 2.1.3 "Auslagerungsdatei beim Herunterfahren löschen"
    3. "System Cache optimieren"
    Windows XP verwaltet den System und Dateicache dynamisch, wird viel Speicher für Dateioperationen benötigt, stellt Windows den gesamten Speicher bis auf 4 MB Systemcache zur Verfügung, was eine Kernel Auslagerung zur Folge hat. Wenn man jetzt unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management den LargeSystemCache vergrößert, kann man eine bessere Performance erreichen. Dieser Tip ist aber erst ab 256 MB Ram sinnvoll, da sonst eher eine Leistungsminderung eintritt.
    Durch ändern des hexadezimalen Wertes von 0 auf 1, wird ein größerer Systemcache verwendet.
    4. Tipp 1.19.3 "Startmenue schneller öffnen"
    5. Tipp 1.19.6 "Speichereinstellung optimieren"
    6. Tipp 7.2.1 "Booten beschleunigen durch Deaktivierung der Freigabensuche"
    7. Tipp 7.2.2 "Bootlogo deaktivieren"
    8. Tipp 7.8.3 "Herunterfahren mit Turbo"
    9. Tipp 7.23.2 "Wilkommensbildschirm bleibt sehr lange stehen"


    Welche Maßnahme nun entscheidend war, habe ich nicht kontrolliert.
    Kann jemand was dazu feststellen?


    Hoffentlich hilft es euch auch.


    Udo Lang

  • ixh hab die ganzen tipps mal getestet und bin zu dem ergebnis gekommen das man xp jetzt zwar schnell bootet aber mein rechner nach ca 5 min hängen bleibt und ich ihn mit der reset taste neu starten muss!!!


    und daher werde ich mir xp neu installieren!!!

  • Hi Leute,


    also, es ist so das ich einen AMD Duron 1GHz, 256 MB Ram habe und bei mir läuft alles super.
    Es kann vielleicht daran liegen das euer Xp die ersten 3 Min. so langsam ist weil ihr Partitionen habet. Als ich 2 Partitionen hatte war mein Xp auch so langsam, versucht mal nur eine Partition zu haben, vielleicht klaptt das dann auch bei euch.
    Ciao Master Virio

  • Hallo zusammen versucht mal dies!
    Netzwerk eigenschaten; Eigenschaften eurer Netzerkverbindung; Eigenschaften TCP/IP dann netbios über TCP/IP.
    Wenn ihr kein Netzwerk braucht deaktiviert die NIC oder vergibt eine feste IP, denn der rechner sucht estmal das Netzwerk ab und sucht sich zu tode ob ihn nicht einer eine IP gibt. Gruß Peter

  • Zitat von Anonymous

    Hallo zusammen versucht mal dies!
    Netzwerk eigenschaten; Eigenschaften eurer Netzerkverbindung; Eigenschaften TCP/IP dann netbios über TCP/IP.
    Wenn ihr kein Netzwerk braucht deaktiviert die NIC oder vergibt eine feste IP, denn der rechner sucht estmal das Netzwerk ab und sucht sich zu tode ob ihn nicht einer eine IP gibt. Gruß Peter


    Ups Vergessen einzulogen ist ja aber auch net schlimm wa! :D

  • Zitat von MasterVirio

    Hi Leute,


    also, es ist so das ich einen AMD Duron 1GHz, 256 MB Ram habe und bei mir läuft alles super.
    Es kann vielleicht daran liegen das euer Xp die ersten 3 Min. so langsam ist weil ihr Partitionen habet. Als ich 2 Partitionen hatte war mein Xp auch so langsam, versucht mal nur eine Partition zu haben, vielleicht klaptt das dann auch bei euch.
    Ciao Master Virio



    :) hi MasterVirio


    habe 80 gig platte 5 Partitionen und bei mir laüft xp pro einwandfrei nicht mal ein hänger bis jetzt (ca. 3 monate) (stolz.. :lol: ) aber ich weiss nicht wie lange!! es muss was anderes sein.


    gruß nospam

  • Zunächst würde ich die Möglichkeiten von TweakUI(1.33) ausschöpfen,
    weiters gibt's bei einem Netzrechner viele Services
    die für den Privatbetrieb nicht unbedingt gebraucht werden...


    Falls man noch etwas schulenglish kann, hier ein feiner Überblick:


    http://www.theeldergeek.com/services_guide.htm


    Zu Partitionen: je kleiner, je schneller.
    Die Systempartition würde ich NIE grösser als max. 3GB machen.


    Die pagefile.sys auf eine andere angrenzende Partition bzw.
    bei einer zweiten Platte auf eben diese, eventuell zweigeteilt.


    Wenn man auf den erweiterten Sicherheits-Aufwand verzichten kann
    XP auf FAT32 (Clustergrösse immer 4096byte) installieren, bringt
    Speedzuwachs und Verträglichkeit mit WIN9x.


    fG
    @thehop


    ZU SPÄT: Tsss...der Eintrag is ja vom SOMMER!
    Wer weiss ob der Kollege den Compi überhaupt noch hat ! [Blockierte Grafik: http://www.jordysworld.de/emoticons/teufel06.gif]

  • Mahlzeit!


    Hinweise:


    1. Zusehen das bei allen Netzwerkadaptern eine IP festgelegt ist.
    2. Das Programm BootVis von Microsoft herunterladen und anwenden.


    BootVis macht im Prinzip das gleiche wie die Systemoptimierfunktion der Norton Utilities unter Win98 (Treiber, Systemdateien, etc. während eines Neustarts analysieren und so anordnen, das der Rechner beim Booten schneller darauf zugreifen kann). Ist allerdings etwas verwirrend zu bedienen. Hier die Vorgehensweise:


    - Menü File | New | Next Boot + Drivers Trace (Neustart durchführen lassen)
    - Warten bis BootVis komplett neu gestartet ist
    - Menü Trace | Optimize System (Neustart durchführen lassen)
    - Warten bis BootVis fertig ist


    Der Bootvorgang war fortan um einiges schneller. Ausprobieren lohnt sich.



    Gruß, Tareon

  • ererer und Dirk: unqualifiziertes Blagengebrabbel. Schon aus den Windeln?
    Sry, aber solche Sprüche reizen.
    Schonmal die Hardware gecheckt? Genau nach Anweisungen vorgegangen?


    Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt es an der Badehose!



    Nexus, das vorher geschriebene schon probiert?
    Such' mal im Forum herum. Hier steht einiges :wink:


    @all, danke für die Tips. Haben mir sehr geholfen.
    Start schneller, laufen schneller und runterfahren auch schneller. :D