XP startet mit geöffnetem "Eigene Dateien" Ordner

  • Hi,


    ich hab wirklich schon alles versucht. Auto start ordner, registry usw... aber ich finde einfach nicht heraus, warum mein XP mit geöffnetem Eigene Dateien Ordner startet.

  • Mach mal:


    Mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung zum Explorer klicken.


    Das sollte heissen: %SystemRoot%explorer.exe. Ändern in: %SystemRoot%explorer.exe /e,C:\windows.


    Der Explorer startet nun mit dem Verzeichnis C:\Windows.


    Statt Windows kannst Du auch eingeben, was Dir besser passt.


    Probieren. Wenn ich so recht nachdenke, ist das aber nicht Dein Problem ...

  • Danke, aber das ist nicht das Problem.
    schau mal wenn XP startet und ich mich einlogge, dann wird automatisch der Ordner geöffnet ohne dass ich den Explorer anklicke. Und das bei jedem User den ich testweise anlege.
    Im autostart run usw.. steht aber nix drin.

  • Man sollte öfter Googeln:


    > Start > Ausführen > msconfig > Systemstart >


    Dort findest Du einen namenlosen Eintrag. Haken raus.


    Und nun?

  • @ Flash.
    Ich hab mich mal registriert. Bin jetzt User Gerzwilk.
    Also wenn du mir wegen des Problems mit dem geöffneten Ordner helfen kannst, dann würd ich mich freuen. Aber ich denke mal, ich muss das System neu installieren. Ich hab die Vermutung, dass ich irgendwas zerschossen habe. Denn seid neuestem findet er meine externe Firewire Festplatte (PCMCIA CARD) nicht mehr.

    have a nice day

  • Hallo


    Hast Du das schon mal mit der Systemwiederherstellungskonsole versucht.
    Lieber mal probieren als gleich neu zu installieren.


    Juergen

    Juergen :: Mod i.R. ::

  • Hallo,


    hatte das Problem auch. Ursache ist ein Fehler in der Installation der Windows Update-Software. Da hilft nur das System neu zu installieren (nicht drüberinstallieren oder reparieren, das hilft nicht!!!).


    Gruß,
    Eekhoorn