Arbeitsplatzbereinigung

  • H A L L O !!!
    Zum Thema "Bereinigen" habe ich eine Frage.
    Wenn ich die Schritte ARBEITSPLATZE - LW C - re Maustaste - EIGENSCHAFTEN - BEREINIGEN anklicke, dann erscheint nach der Durchsuchen-Phase das als Attachement angehängte Bildnis.
    Nun meine Frage: Die bereits mit Häkchen versehenen oberen Einträge
    können bedenkenlos gelöscht werden. Warum aber sind in den beiden letzten keine standardmäßigen Häkchen gesetzt, wo es sich doch laut Erklärung um "alte" Dateien handelt. Kann ich diese bedenkenlos löschen ... denn es sind ja immerhin ein paar Megabyte, die da verzeichnet sind. Bin dankbar für Erfahrungswerte ! Gruss Edith

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Hallo Edith,


    nun, ich denke das ist ganz einfach:


    Ob die Daten wirklich "alt" sind und Du als Nutzer die dann komprimiert haben möchtest, kann Windows nicht für Dich entscheiden. Meistens ist es weniger sinnvoll Windows das automatisch (anhand des letzten Zugriffsdatums/Häufigkeit) machen zu lassen; Wenn Du Verzeichnise hast, die Du komprimieren möchtest dann weißt Du das selber, und richtest das in deren erweiterten Eigenschaften auch so ein. Kompression ist auf langsamen Rechnern absolut nicht empfehlenswert, auch nicht für wichtige Daten.


    Und ob Du den Indexkatalog löschen willst, liegt auch ganz bei Dir. Er dient nur dem schnelleren Auffinden von Dateien auf Deinem Rechner, alles ist darin verzeichnet und wenn Du eine Suche startest, müssen nicht erst alle Festplatten durchgekramt werden. Schont also die Hardware, und spart Zeit. Wenn Du das löschst, hast Du zwar wieder mehr Platz, aber Du fängst beim Index wieder bei Null an. Wenn Du den Indexdienst nicht brauchst, kannst Du ihn auch ganz abschalten, dann entsteht diese Datenflut gar nicht erst.


    Grüße
    Funkenzupfer

    \"Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.\" (Kurt Marti)

  • Hallo Funkenzupfer, guten Abend !
    Ich danke Dir für Deine prompte Stellungnahme zu meiner Anfrage und ich finde nach Deinen Erläuterungen nun auch, daß diese Daten, die mitunter wohl, wenn auch veraltet, wirklich sinnvoll sind, auf dem Rechner in den Verzeichnissen bleiben sollten.
    Ich belasse mal alles so wie es ist ... und werde mich vor dem "Häkchen-Setzen" hüten ! Nochmals DANKE und beste Grüße an Dich den Funkenzupfer, dem ich hier im Forum bisher noch nie begegnet bin :!:
    Edith

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Moin.
    Ich möchte nur mal daran erinnern, dass prägnante und sachorientierte Beitragstitel sinnvoller sind. Das hilft dann später auch bei der Suche.
    Bitte beachten...!


    Gruß,


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Zitat von Freddie

    ... prägnante und sachorientierte Beitragstitel....


    Hallo Freddie, wird natürlich künftig beachtet ... dennoch die Bitte an Dich, Du bist ja ein MOD lese ich gerade, man könnte den Titel prägnant und sachorientiert umschreiben auf "Arbeitsplatzbereinigung". Wenn Du so lieb wärst ... das würde mir mein schlechtes Gewissen nunmehr gänzlich nehmen.
    DANKE DIR !!! Edit-h

    :sehrgut: Das schönste Denkmal einer Person, steht in den Herzen seiner Mitmenschen.:sehrgut:

  • Korrigiert mich wenn ich irre, aber....
    Was Funkenzupfer meint, ist der Indexdienst,
    cat-files werden doch (IMHO) nur gebraucht, um die Signaturen von Dateien z.B. der WFP oder von Updates und Service-Packs zu erfassen um sie mit den aktuellen Dateiversionen zu vergleichen und sicherzustellen, das sie authentisch sind.
    Sind diese Katalogdateien veraltet, können sie eigentlich gefahrlos gelöscht werden.


    Gruß


    Tobias

    Ihr aber, wenn es so weit sein wird
    Daß der Mensch dem Menschen ein Helfer ist
    Gedenkt unserer
    Mit Nachsicht.


    (Berthold Brecht - An die Nachgeborenen)

  • Korrigiert MICH, wenn ich irre...
    Meint Robert nicht eher die Index.dat (die verschiedenen)? Diese erfüllt nämlich tatsächlich die von ihm beschriebene Funktion.


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • index.dat vom Indexdienst, ja. Aber die Katalogdateien? Ich denke halt, das sind die .cat-files für obige Zwecken.
    aber: Not really sure, welche das Bereinigungsprog meint.


    Gruß


    Tobias

    Ihr aber, wenn es so weit sein wird
    Daß der Mensch dem Menschen ein Helfer ist
    Gedenkt unserer
    Mit Nachsicht.


    (Berthold Brecht - An die Nachgeborenen)

  • Hab grade mal nachgeschaut:


    Windows meint damit

    Zitat

    Der Indexdienst beschleunigt die Dateisuche mithilfe eines Dateiindexes auf dem Datenträger. Diese Dateien stammen von einem früheren Indizierungsvorgang und können gelöscht werden.


    Das erscheint als Erläuterungstext in dem Menüfenster, wenn man die Zeile mit den "Katalogdateien..." markiert.


    dieses "Diese Dateien stammen von einem früheren Indizierungsvorgang und können gelöscht werden.", steht das immer da oder wechselt diese Nachricht je nach Systemzustand? (Ich habe den Indexdienst bei mir deaktiveriet, deshalb gibts da hier keine Dateien...


    Grüße
    Funkenzupfer.

    \"Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.\" (Kurt Marti)