Sendeproblem

  • Hej!


    Habe gerade diese Seite entdeckt, die ich interessant und hilfreich finde. Vielleicht kann mir jemand bei folgendem Problem weiterhelfen, welches ich schon als Anfrage entdeckt, aber keine Antwort gefunden habe:
    Bei Outlook Express kann ich zwar meine e-mails von web.de herunterladen, allerdings kann ich über OutlookExpress geschriebene Emails nicht mehr versenden. Die Fehlermeldung lautet: 'Fehlernummer: 0x800CCC0F
    Hoffe, dass jemand dieses Fehler schon behoben hat, oder muss ich radikal irgendwelche Dateien löschen und neu draufspielen?
    Vielen Dank!
    Eddi :)

  • Hi



    Soweit ein Auszug aus der FAQ von Web.de.



    Michael H.

  • Hallo Killer!


    Danke für Deine Anfrage, die ich nur bejahen kann. Das Problem habe ich auch erst seit kurzem, denn die Email Versendung mit Outlook Express verlief bis zu dem Auftauchen des Problems wie am Schnürchen.
    Vielleicht doch einen heissen Tipp?


    Mfg
    Eddi

  • Hej Killer,


    wann das Problem oder besser seit welcher Aktion es Aufgetreten ist, kann ich Dir nicht sagen, etwa seit zwei Wochen ist dieses Problem aktuell.


    Ich habe gerade etwas ausprobiert: ich habe die Norton e-mail Prüfung deaktiviert und siehe da, die Fehlermeldung lautet nun: ....Socketfehler 10060, Fehlernummer: 0x800CCC0E. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass das Norton Anti-virus Programm immer kurz erschienen ist und die Überprüfung der abgehenden Emails angezeigt hat. Dies war nicht mehr der Fall.
    Die gleiche Fehlermeldung erscheint auch bei der Serververbindung zu freenet.de. Auch hier ist das herunterladen der mails möglich, nicht jedoch das versenden von emails über den server.


    HelP! :roll:
    Eddi

  • es könnte gut möglich sein das der fehler nicht an deinem rechner sondern an dem server von freenet liegt!!!!
    bei gmx ist das momentan leider so!!!




    mfg
    killer

  • Hallo allerseits,


    ich habe seit ein paar Tagen genau das selbe Problem mit selbem/ähnlichem Fehlerbild. Ich betreibe 2 PC in meinem Netz (hinter einem DSL-Router) (1x Win 98 und 1x XP). Auf dem XP-Rechner (Office XP) tritt genau das gleiche Problem auf. Ich hab auch vor wenigen Tagen Win XP auf den letzten Patchstand gebracht - hier vermute ich das Problem. Auf dem 98er Rechner funktionert das Email-Senden taddellos.




    Grüße,


    Rolando



    Zitat von Eddi

    Hej!


    Habe gerade diese Seite entdeckt, die ich interessant und hilfreich finde. Vielleicht kann mir jemand bei folgendem Problem weiterhelfen, welches ich schon als Anfrage entdeckt, aber keine Antwort gefunden habe:
    Bei Outlook Express kann ich zwar meine e-mails von web.de herunterladen, allerdings kann ich über OutlookExpress geschriebene Emails nicht mehr versenden. Die Fehlermeldung lautet: 'Fehlernummer: 0x800CCC0F
    Hoffe, dass jemand dieses Fehler schon behoben hat, oder muss ich radikal irgendwelche Dateien löschen und neu draufspielen?
    Vielen Dank!
    Eddi :)

  • Hej Ronaldo,


    finde ich gut, dass Du Dich in dieses Problem mit einklingst. Hoffe in diesem Forum auf eine Lösung zu stossen, da ich nicht wirklich weis, was ich machen soll.


    mfg
    Eddi


  • Hi Eddi,


    ich habs nun gefunden! Der Norton AV bzw. ISEC ist Schuld. Schmeiss die Dinger mal runter und Du wirst sehen das es plötzlich wieder funktioniert.


    lg,


    Rolando




    Zitat von Eddi

    Hej Ronaldo,


    finde ich gut, dass Du Dich in dieses Problem mit einklingst. Hoffe in diesem Forum auf eine Lösung zu stossen, da ich nicht wirklich weis, was ich machen soll.


    mfg
    Eddi

  • hej Ronaldo,


    klasse, dass Du Dich nochmal meldest. Ich hab das Norton Antivirus Programm noch drauf. Runterschmeissen ist einfach, allerdings möchte ich nicht nackisch dastehen. Irgendwelche Tipps??


    Eddi


  • Ich habe auch Norten Ant-Virus und manchmal klappt das senden auch nicht aber ich denke das liegt an folgendes:


    Man muss nämlich erst seine E-Mail abholen um senden zu können.
    Drücke ich nämlich nur auf Senden dann erscheint die Fehlermeldung, drücke ich aber auf Senden/Empfange oben dann funktioniert es, auch die Einstellung des Server-Zeitlimits auf 5 Minuten soll abhilfe schaffen und die benachrichtigung von Norten das er E-Mails prüft lässt sich auch noch abschalten.


    Hoffe dir damit geholfen zu haben.


    Gruß Pet

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.


  • Hi Rolando,


    meiner einer hat das gleiche Problem = 2 Rechner, einer mit 2 Festplatten und betriebssysthem 2000 prof bzw. xp. Bei beiden funktioniert das Empfangen und Senden mit Outlook Express. Der 2te Rechner ist ein Schläpptop mit wirelessanbindung an mein Netzwerk. Das Betriebssysthem ist hier auch 2000 prof - ich habe kein Norton sondern Anti vir und keine Firewall auf beiden pcs - trotzdem funx das senden nicht beim schläpptop :-((( = hast du vieleicht noch eine Idee?


    100 thanx vorab


    vova :-)

  • habe nachgelesen (bei WEB.DE) - das problem liegt AUCH bei einer dynamischen IP vergabe (was das auch heissen mag) - wenn man die Option "Trennen nach Senden/Empfangen" ausschaltet sollte es klappen.


    Aber ich habe immernoch Probleme beim Senden (verwende XP und T-DSL).


    So ist das Leben eben

  • Selbe Fehlermeldung, aber ein anderer Grund?


    Von Norton AntiVirus bekomme ich folgende Meldung:

    Zitat

    Norton AntiVirus hat einen Virus auf Ihrem Computer gefunden und ihn entfernt
    Objektname: C:\DOKUME~1\...
    Virenname: W32.Yama.F@mm
    Aktion: Die Datei wurde automatisch gelöscht.

    Outlook Express ist es aber nicht möglich das Konto bei freenet.de Server abzurufen, stattdessen erscheint dieser Hinweis:

    Zitat

    Der Server hat unerwartet die Verbindung beendet. Möglicherweise liegt ein Serverproblem vor, es ist ein Netzwerkproblem aufgetreten oder das Zeitlimit wurde überschritten. Konto: 'Ninchen ()_()', Server: 'pop3.freenet.de', Protokoll: POP3, Serverantwort: '+OK 43048 octets', Port: 110, Secure (SSL): Nein, Fehlernummer: 0x800CCC0F

    Erst einmal habe ich die betreffende Adresse an eine andere freenet Adresse umgeleitet, damit ich überhaupt noch erreichbar bin. Auch nach mehr als 24 Stunden warten ist es mir immer noch nicht möglich die Emails abzurufen.

  • nach ewiger suche und der totalen verzweiflung nahe bin ich mit einem freund auf diese seite gestossen.


    outlook express und die fehlermeldung.himmel.der norton...WER hätte das gedacht.ich rufe zum boykott dieses pseudo-virenscanners auf.
    Viva Ronaldo.


    THANX
    Chriddel

  • Ich kann zumindest sagen, daß der Hilfe Norton Anti Virus Service nicht wirklich gut war. Zunächst wurde auf Themen verwiesen, die mit meiner Problematik nicht viel zu tun hatten - bei einer erneuten Anfrage wurde mir geraten, die email mittels Popkiller (Freeware) zu entfernen.
    Guter Tipp, aber was bedeutet es, daß ein führender Markenhersteller auf ein Freeware Produkt verweist und das Problem nicht selber mit seinem Software Paket (das mich über 100 Euro gekostet hat)... traurig, traurig!!!

  • ...ich glaube der Sendefehler hat in den meisten Fällen mit dem Internet Service Provider zu tun, der sowohl IP als auch nameserver Adressen dynamisch vergeben muss (Findet man z.B. in den DFÜ-Einstellungen, TCP IP settings). Bei automatischer Einwahl bei unterschiedlichen Providern (z.B: Smartsurfer), kann man das aber nicht kontrollieren und landet evtl. bei einem Provider mit specified name server address", dann bekommt man die Fehlermeldung Socketfehler: 10060, Fehlernummer: 0x800CCC0E. Es hat also nichts mit dem Mail-Provider zu tun. Einfach mal den ISP wechseln...


    Hoffe das war eine Hiilfe, Gruß, Dirk