Excel 2010: Sparklines

Icon_Excel10_33x32Eines der neuen Features von Microsoft Excel 2010 sind die Sparklines und eine Erweiterung der Bedingten Formatierung. Mit Hilfe kleiner Diagramme ist es möglich, Datensätze in einer einzelnen Zelle einfach und optimal zu visualisieren. Dies ist in Form von Linien, Balken oder einer Gewinn/Verlust-Gegenüberstellung möglich. Dadurch hat man schnell einen Einblick bezüglich Zu- oder Abnahmen. Sparklines sind über ein kostenloses Add-In auch mit Excel 2003 und 2007 zu nutzen.

1. Sparklines erstellen

Um die Sparklines einmal anzuwenden wurde zunächst eine beliebige Tabelle mit einem Datensatz bestückt. Wählt man den Reiter Einfügen, wird im Menüband der Bereich Sparklines sichtbar. Hier entscheidet man sich zunächst für eine Darstellungsform für eine oder gleich aller Zellen.

1_Sparklines_einfuegen

Hat man sich für die Linien entschieden, erwartet einen zunächst folgende Darstellung.

2_Sparklines

Diese Darstellung kann jedoch mit Hilfe einiger Klicks noch weiter verfeinert werden. Dazu markiert man eine Zellen, die Sparklines beinhaltet und wählt den Reiter Sparklinetools > Entwurf.

3_Sparklinetools

Es könnte bestimmte Punkte im Verlauf markiert werden, die Farbe der Sparklines kann geändert werden, aber auch die Farbe der eingezeichneten Punkte. So können z.B. Höchstpunkte rot sein und Tiefpunkte grün.

4_Farbe_aendern

Hier der Link zum kostenlosen Add-In für die Versionen Excel 2003 und 2007.

2. Bedingte Formatierung

Eine weitere Möglichkeit den Überblick eines Datensatzes zu gewährleisten, ist über die Bedingte Formatierung möglich. Dazu markiert man nur den kompletten Datensatz und wählt dann über den Reiter Start > Bedingte Formatierung.

5_Bedingte_Formatierung

Hier entsteht nun direkt in jeder Zelle ein Datenbalken mit einer relativen Größe zum Maximalwert. Aber auch über eine Farbskala oder über bestimmte Symbolsätze ist es möglich den Überblick zu behalten.

6_Farbskala

Die Farben werden von schwach bis kräftig den jeweiligen Werten angepasst.

7_Symbolstze

Hat man den Wunsch bestimmte Symbole oder Farben ab einem definierten Wert zu erhalten, ist dies über weitere Regeln möglich. Diese Schaltfläche findet man bei jeder der drei Darstellungsformen ganz unten.

8_weitere_Regeln

 

komentarschreiben

komentarlesen

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.