Windows 10 gut oder schlecht?

  • Wenn man es mit seinen Vorgängern vergleicht ist Windows 10 im Großen und Ganzen wirklich besser. Auf jeden Fall für den Alltagsgebrauch. Je nachdem was man allerdings damit vor hat kann Apple eine gute Alternative darstellen.


    Meiner Meinung nach ist Windows benutzerfreundlicher für den Alltag, aber wenn es darum geht mit Grafik- oder Musikprogrammen zu arbeiten, hab ich persönlich bessere Erfahrungen mit der Software von Apple gemacht!

  • Vielleicht war exclip -wie viele andere auch - ein überzeugter User von Windows 7 und hat erst nach dem (etwas gewöhnungsbedürftigen) Umstieg auf Windows 10 dessen Vorzüge 8o entdeckt.


    Gruß

    Manni

  • Ob es gut oder schlecht ist, muss jeder für sich entscheiden.

    Ich nutze das Windows sehr gerne. Es lässt sich einfach bedienen und passt auch alles allgemein gut.


    Erst neulich habe ich das Microsoft 365 kaufen können, da habe ich im Internet einen wirklich guten Shop gefunden. Lief auch alles problemlos ab mit dem installieren usw.


    Die bieten auch Windows Produkte an.


    LG

  • Ich überlege zur Zeit, ob ich nicht mal auf Apple umsteigen will. So langsam nervt mich mein Computer, auf dem zur Zeit Windows 10 drauf ist.

  • Also ich bin der Meinung, dass Windows 10 gut funktioniert.

    Jedoch sind Dinge wie das Startmenü gewöhnungsbedürftig, aber man kann classicshell installieren, welches das Startmenü wieder aussehen lässt wie bei Windows 7. Wodurch die Bedinung wieder einfach wird, beziehungsweise einfach wieder wie gewohnt funktioniert.

  • Windows 10 ist ne absolute Katastrophe muss man schon sagen. Das ganze Design ist abschreckend und die Benutzerfreundlichkeit ist gleich null. Wie oft dieses Betriebssystem abstürzt davon will ich gar nicht anfangen zu reden. Mit Vista zusammen wahrscheinlich das schlechteste System von Windows.

  • Also meine Abstürze unter Windows 10 seit der Veröffentlichung kann ich an den Fingern einer Hand abzählen, während ich unter Win 7,XP, 98,95 unf 3.11 jeweils bei 100 aufgehört habe zu zählen.Das Design ist sicher Geschmackssache. Allerdings fand ich das Startmenü früherer Betriebssysteme ansprechender.


    Gruß

    Manni

  • Ich habe bis vor kurzem mit Win7 gearbeitet und war damit zufrieden. Da sich mein alter Laptop langsam verabschiedete, habe ich jetzt eine Win10-Maschine. Das System läuft rund. Nerven tut die hin und wieder aufpoppende Werbung der Hersteller gekaufter Software, die sich scheinbar nicht abstellen lässt, sowie die Stunden, die ich damit verbracht habe, das System datensicher zu machen. Ob das wirklich gelungen ist, wage ich nicht zu behaupten. Aber wer das absolut vermeiden möchte darf keine Mikrosoft-Produkte verwenden.