Windows 10 gut oder schlecht?

  • Hey gays
    Ich wurde mal eure meinung uber Windows 10 sehen. Ist das Windows fur euch gut oder schlecht?

    Education kills faith dead. It's like bug spray for Christianity. (Dusty Smith, Atheist)

  • Ich nutze seit über einem Jahr Windows 10 und habe nicht mehr oder weniger Probleme mit diesem Betriebssystem. Da der Umstieg von Win 8.1 kostenfrei war und ein stets aktuelles System auch sicherheitstechnisch vorteilhaft ist, würde ich den Umstieg jederzeit wiederholen. Mittlerweile habe ich mich auch an das Startmenü gewöhnt.


    Gruß
    Manni

  • Muss denke ich jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Ich habe auch vor kurzem das Win 10 drauf gemacht und muss sagen, dass ich bisher echt gute Erfahrungen gemacht haben.


    Zudem kommt auch, dass ich mich im Web immer umsehe wenn ich mal nicht weiter weiß. Neulich habe ich einen Screenshot gemacht und wusste nicht wo der hin ist :D Habe dann einfach im Web bei https://www.redirect301.de/wo-…-screenshots-gespeichert/ mir meine Infos gesucht und gut war. Ich finde das Win 10 bisher echt am besten, kann mich nicht beklagen.

    Und wenn man Probleme hat oder nicht weiter weiß, dann kann man sich da auch schnell Hilfe im Web suchen :)


    Aber wie gesagt, muss im Endeffekt jeder für sich selbst schauen.

    Mich kriegt ihr nicht, ich bin frei wie der Wind.

  • Win10 Pro ist besser als sein Ruf. Als Win10 Enterprise in Unternehmen noch eine Idee besser. Kenne beides als Admin (beruflich und innerhalb der Familie). Ja, es ist anders und die Verknüpfung mit dem MS Store kann man kritisieren. Was den Ruf von Win10 allerdings richtig ruiniert, ist der ganze Dreckskram, den die Hersteller als Test- und sonstige Schrott-Versionen noch mit installieren.

  • Aus eigerner Erfahrung kann ich mit Jein antworten. Eine erste Online Lizenz hatte ich vor etwa 3 Jahren für 10,-€ für gekauft. Download, Installation und Eingabe des gekauften Produktschlüssels klappten problemlos. Nach einer Neuinstallation im letzten Jahr wurde der erworbene Schlüssel jedoch nicht mehr akzeptiert. Die Microsoft-Hotline erklärte telefonisch, dass die Lizenz verfallen sei. Daraufhin habe ich eine weitere Lizenz für etwa 30,- bei https://www.lizengo.de/betriebssysteme/ gekauft. Bislang gab es keine Probleme. Allerding habe ich auch noch nicht neu installiert.


    Im Netz gibt es diverse Problembeschreibungen mit sehr preiswerten Lizenzen. Vielleicht sollte man davon besser die Finger lassen. Lizengo wird dafür des öfteren empfohlen. 30, - 40 e für eine solche Lizenz bedeuten immerhin noch eine enorme Ersparnis gegenüber den offiziellen Windows-Lizenzen.


    Gruß

    Manni

    Einmal editiert, zuletzt von Mannitwo ()

  • Nutze es schon seit einer Weile und bis jetzt gab es keinen Grund zu meckern :)


    Tschüss

    Wer sagt Reichtum ist alles, der hat noch nie ein Kind lächeln gesehen!

  • Windows 10-Benutzer leiden unter anhaltenden Problemen mit Windows 10-Updates, wie dem Einfrieren von Systemen, der Verweigerung der Installation, wenn USB-Laufwerke vorhanden sind, und sogar unter dramatischen Leistungseinbußen bei wichtiger Software. Daher sollte es vielleicht nicht überraschen, dass es eine große Anzahl von Benutzern gibt, die sich weigern, von Windows 7 auf das Flaggschiff des Microsoft-Betriebssystems umzusteigen.

  • Trotzdem ist Windows 10 -zumindest fürmich -das leistungsfähigere und sicherere Betriebssystem. Windows Updates installiere ich allerdings auch erst nach einigen Tagen, wenn keine Probleme im Netz gemeldet worden sind. Das Problem mit den USB-Laufwerken scheint nur auf einigen Rechnern zur Verweigerung der Installation zu führen. Das könnte man - sofern man betroffen ist - durch Entfernen der USB-Laufwerke während der Installation umgehen. Und die erwähnten Leistungseinbußen scheinen der Vergangenheit anzugehören. Zumindest habe ich davon lange nichts mehr gelesen.


    Sicher - Windows 10 ist nicht perfekt. Aber im Vergleich mit Windows 7 würde ich mich wieder für das aktuelle System entscheiden. Da Microsoft angekündigt hat, Windows 7 vorerst mit weiteren Sicherheitsupdates am Leben zu erhalten, spricht zur Zeit für Nostalgiker auch nichts dagegen, weiterhin ein liebgewonnenes Win 7 zu nutzen.


    Gruß

    Manni