Startprobleme XP-home- Vergesslich über Nacht + 2 BS

  • Servus an Alle und Danke für die Hilfe im voraus.


    Beim Start will der PC die "Systemdisk" haben. Kriegt er. Dann wird geladen.... > Blauer Bildschirm > Das Sytem wurde heruntergefahren um
    Beschädigungen.. Wenn Sie die Meldung das erste .... usw.


    Wenn ich die XP Disk rausnehme, den PC abschalte, wieder einschalte und nach der Meldung "insert System Disk" auf "Reset" drücke kommt die Auswahl zwischen "1" und "Windows XP Home Edition"
    (Habe mal den XP Rep. Dienst ausgeführt, dort kann man bloss "1" eingeben.)


    Egal ob "1" oder "XP Home Edition" ausgewählt wird, läuft der PC mit allen Programmen.
    Wenn der PC läuft, kann nach der Installation von Programmen; MS Updates usw. der Rechner heruntergefahren, neugestartet oder auch ganz abgeschaltet werden. Kein Problem. Der PC fährt dann wieder hoch.
    Wenn die Kiste Abends abgeschaltet- und am nächsten Abend wieder -eingeschaltet wird beginnt das Spiel von vorn wie oben beschrieben.


    System XP-Home
    PC Athlon 1800 +


    Glaube die "Boot.ini" oder ahnliches fehlt.


    Ich weiss, das ist viel Text zum Lesen aber vielleicht könnt Ihr einem ältern Mitglied, Bj. 1946 auf die Sprünge helfen.


    Danke


    Trebor

  • Hi Trebor.


    Boot.ini ist doch schon mal ein guter Hinweis, find ich.
    Sieht irgendwie so aus, als wäre da zwei Systeme drauf, beide sind startbar?
    Starte da, welche du noch brauchst und lass davon mal die Boot.ini zeigen (Start/Ausführen/msconfig -4 eingetippt).


    Diese Boot.ini bitte ich dich dann mal hier zu posten!
    Da kannst beide Auswahlen starten (1 und XP home?) dann poste doch vielleicht sogar mal beide Boot.ini!


    Beste Grüße,


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Servus Freddie,


    beide Systeme sind startbar, wobei ich denke dass die identisch sind.
    Ein neu installiertes Programm ist auf "1" und "Windows XP Home Edition" verfügar.


    Die BOOT.INI:


    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operation systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="1"C:
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect


    Hoffe das hilft Dir, mir zu helfen :-)).


    Habe den ganzen Text gestern schon mal eingetippt aber der ist verschwunden???


    Gruß, Trebor

  • Also meiner Meinung nach kannste die erste Zeile mit der 1"C" rauslöschen.
    Dann sollte das Problem auch nicht mehr bestehen.

    Computervirus = Das Tschernobyl der Datenverarbeitung. In Erinnerung an Wau "Hacker" Holland!

  • Da die boot.ini schreibgeschützt und versteckt ist mach das über...


    Win-Taste + Pausetaste->
    Erweitert->Starten&Wiederherstellen->Bearbeiten, da kannst Du direkt ohne die Attribute zu verändern reinschreiben oder löschen.


    Nur was rot ist entfernen und den Eintrag unter rot eine Zeile hoch.


    Zitat

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operation systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="1"C:
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect


    ...soll dann so aussehen.


    Zitat

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operation systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect


    Ansonsten müsstest Du noch eine boot.bak auf C:\ drauf haben, denn wenn XP die ändert wird immer als erstes vorher ein Backup der boot.ini erstellt und eine Neue erstellt.


    Wenn ja, wäre das der Nachweis einer zumindest versuchten Installation nicht einer Rep-Installation.


    Poste auch diesen Inhalt mal hier rein.


    Zu dem Rest noch was:


    Zitat

    Beim Start will der PC die "Systemdisk" haben.


    Das macht er nur wenn entweder eine Rep-Install oder eine Neuinstallation gescheitert/unvollständig ist.


    Zitat

    (Habe mal den XP Rep. Dienst ausgeführt, dort kann man bloss "1" eingeben.)


    Diese Nummerierung gibt es eigentlich nur in der Wiederherstellungskonsole zur Auswahl, nicht bei einer Rep-Install.


    Pro Installation eine Zahl beginnend bei 1.


    Es sieht eher so aus, als ob Du zwei verschiedene Sachen nacheinander/zusammen gemacht hast.


    Es wäre hilfreich, Du würdest nochmal ausführlich beschreiben was Du vor dem ersten Auftreten des Fehlers gemacht hast.


    Auch eine Suche nach evtl. doppelten Ordnern ist angezeigt.


    Solltest Du versehentlich 2x auf die selbe Partition installiert haben, auch wenn dann doch abgebrochen wird es wohl weiterhin Probleme geben.


    Freddie


    Zitat

    Da kannst beide Auswahlen starten (1 und XP home?) dann poste doch vielleicht sogar mal beide Boot.ini!


    Frei nach Highlander..."Es kann nur Eine(n) geben"


    Das geht nicht, diese Datei liegt immer auf dem aktiven System-LW und Win kann nicht doppelte gleichnamige Dateien verwalten/erstellen.


    Die Nachfrage "...ist bereits vorhanden. Wollen Sie wirklich überschreiben?" kennst du bestimmt. :happy:

    hope dies last


    tschöö... ast

  • ast war mal wieder schneller als ich :)

    Computervirus = Das Tschernobyl der Datenverarbeitung. In Erinnerung an Wau "Hacker" Holland!

  • Rote Zeile weg, Schwierigkeit weg.
    ast danke Dir für die ausführliche Anleitung. Hat 1 A gefunzt.


    Was ich alles dem XP-Home angetan habe kann ich leider nicht mehr alles nachvollziehen.
    Nur soviel. Vor 4 - 5 Wochen hatte ich Linux Mandrake 10 installiert um das mal auszuprobieren. War aber nicht mein Ding,
    bzw. konnte ich damit nicht richtig umgehen. Internet funzte nicht.
    FP mit W98 Startdiskette formatiert und mit Nero BackItUp die Daten -vor der Mandrake Inst.- wieder aufgespielt.


    Irgendwann begannen die Startprobleme. Musste die Sky Star TV2 Karte und IEE1394 Karten ausbauen um die Kiste überhaupt
    wieder hochfahren zu können. Die IEE 1394 ist immer noch ausgbaut. Wenn ich die einstecke, bleibt der Bildschirm schwarz.
    Die Steckplätze der Karten habe ich auch schon getauscht, aber ohne Erfolg. Wenn beide Karten eingebaut sind bleibt der
    Schirm schwarz. Im Gerätemanager werden keine Gerätekonflikte angezeigt.


    Mit der ausgesteckten IEE 1394 kann ich leben, da ich die Schnittstelle nicht brauche.


    boot.bak habe ich nicht gefunden. Bin so vorgegangen: Start > Ausführen > cmd > mit cd .. bis auf C:\ gegangen und mit "dir"
    die Dateien/Verzeicnisse aufgerufen. Richtig gemacht?


    Du schreibst noch "Auch eine Suche nach evtl. doppelten Ordnern ist angezeigt".
    Geht das mit XP Bordmitteln und wie? Oder welches Programm brauche ich dafür?


    Danke für die Hilfe auch an Hoschy und Freddie


    Gruß Trebor

  • Na da Du Mandrake und kein Windows installiert hattest, wird auch keine boot.bak erstellt.


    Zitat

    boot.bak habe ich nicht gefunden. Bin so vorgegangen: Start > Ausführen > cmd > mit cd .. bis auf C:\ gegangen und mit "dir"
    die Dateien/Verzeicnisse aufgerufen. Richtig gemacht?


    Ja war oke, aber die hätte die normale Explorersuche angezeigt.


    Zitat

    Du schreibst noch "Auch eine Suche nach evtl. doppelten Ordnern ist angezeigt".
    Geht das mit XP Bordmitteln und wie? Oder welches Programm brauche ich dafür?


    Das bezog sich alles auf eine eventuelle Win-Installation. Brauchst Du nicht mehr suchen.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Servus ast,


    das ist ein Missverständnis. Klar war/ist XP-Home drauf.
    Mandrake wurde zusätzlich installiert.


    Es konnte beim Booten entweder XP-Home oder Mandrake ausgewählt oder gestartet werden.


    Das Auswahlmenue hatte Mandrake automatisch erstellt.


    Übrigens habe ich mich zu früh gefreut. Heute Abend beim Hochfahren hatte ich einen schwarzen Bildschirm mit unverständlicher Buchstaben - Zeichenfolge.


    Nach Betätigung der Resettaste startete XP problemlos.
    Mit dem Tastendruck kann ich notfalls leben.


    Was mich dabei irritiert ist der Gedächtnisverlust des PC über Nacht.


    Gruss, Trebor