PC will nicht mehr starten!

  • Hilfe!


    Ich hab Windows XP Home Edition Sp1. Ich erhielt die Meldung, dass die Testversion von Style Xp abgelaufen ist und daraufhin hab ich auf den Button "deiinstalieren" geklickt - nach kurzem arbeiten danach hatte der Pc nen hänger und ich hab den Resetknopf gedrückt ...


    Das Problem seither ist, dass ich immer wenn ich den Pc einschalten will nur noch die Meldung bekomme:


    Windows konnte leider nicht erfolgreich gestartet werden. Dies kann durch eine vor kurzen erfolgte Hardware- oder Softwareveränderung verusacht worden sein.
    Und ich soll dann dann eine dieser Optionen wählen:
    Starten im abgesicherten Modus, abges. M. mit Netzwerktreibern, abges. M. mit Eingabeaufforderung, letzte als funktionierend bekannte Konfiguration od. Windows normal starten.


    Egal welche Option ich wähle es funktioniert nicht und der Pc tut immer nur neu hochfahren!


    Hab versucht die Windows CD einzulegen, mit folgendem Problem:
    wenn ich aur Reparieren gehe, indem ich die R-Taste drücke zur Wiederherstellung bekomme ich folgende Meldung:


    Microsoft Windows XP(TM)-Wiederherstellungskonsole
    Die Wiederherstellungskonsole bietet Reparatur- und Wiederherstellungsfunktionen. Geben Sie "exit" ein, um die Wiederherstellungskonsole zu beenden und den Computer neu zu starten.
    1: C:\WINDOWS
    Bei welcher Windows-Installation möchten Sie sich anmelden?
    Drücken Sie die Eingabetaste, um den Vorgang abzubrechen. _(Der Unterstrich hier symbolisiert den Platz für das Eintippen eines Zeichens)


    DARAUS WERD ICH EINFACH NICHT SCHLAU; WAS SOLL ICH MACHEN? Entweder bin extrem dämlich oder Windows ist es ...


    Instalieren von Windows Xp funktioniert auch nicht ...


    Ich habe sehr wichtige Daten auf meinem Pc unter anderem für meine Matura (Abitur) und könnte mich erschießen wenn die Weg sind!


    Wie kann ich das System jetzt noch retten? Am besten auch die Daten auf C zu schonen, sollte es aber nicht möglich sein, werd ichs auch schon noch verkraften hauptsache er funktioniert wieder!


    versucht es zu reparieren, wenn ich auf "r" klicke erscheint auch schön der Schirm und dann hab ich wie beschrieben "1" eingetippt und nichts ist passiert - daraufhin hab ich noch dazu auf enter gedrückt und dann kam ein blauer Schirm mit weißer Schrift:


    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.
    REGISTRY_ERROR
    bla, bla ....
    Deaktivieren Sie BIOS-OPTIONEN wie Caching od. Shadowing.
    Technische Info:
    ***STOP: 0x00000051 (0x00000003, 0x00000003, 0x00000000, 0xE11D2000)


    Bin für jeden konstruktiven Beitragn extreeeeeem Dankbar!!!
    ps: Kenn mich mit Programieren und Co nicht besonders aus, bin auch kein Pc Spezialist darum bitte so Deppensicher wie möglich mir die Vorgehensschritte erklären :D

  • Hi.
    Pack nochmal die XP-CD rein und boote damit. Wenn er das erste Mal fragt ob reparieren oder neuinstallieren gehst du diesmal auf neuinstallieren. Er lädt dann einige Treiber und son Krempel und dann hast du nochmal die Möglichkeit zwischen reparieren und neuinstallieren auszuwählen. Diesmal wähle reparieren. Dann werden defekte Dateien durch Dateien von der CD ersetzt. Deine persönlichen Daten und Programme werden davon nicht beeinflußt. In den meisten Fällen läuft der Rechner dann wieder. Aber Achtung - hinterher Windowsupdate nicht vergessen!!


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Hello danke für den guten rat nur wie oben beschrieben, hab ich das problem, dass wenn ich auf installieren gehe folgender blauer schirm erscheint:


    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.
    REGISTRY_ERROR
    bla, bla ....
    Deaktivieren Sie BIOS-OPTIONEN wie Caching od. Shadowing.
    Technische Info:
    ***STOP: 0x00000051 (0x00000003, 0x00000003, 0x00000000, 0xE11D2000)


  • Das alles funktioniert nicht, hab auch das programm für die startdiskette erstellt ... es kommt aber genau das gleiche blaue fehlerfenster wie oben beschrieben!

  • Hast du denn mal probiert was in der Fehlermeldung steht ? Sprich Bios Caching und so aus ? Dann setz mal des Bios auf Default werte zurück. Ansonsten würde ich bei derlei fehlern auf ein defektes RAM-Modül tippen. Wenn du nur ein modul hast, takte es mal runter (per BIOS) auf 100 MHz. Wenn du zwei module drin hast, teste das mal in dem du mal mit nur jeweils einem startest und auch verschiedene DIMM-Slots probierst.
    Ach ja: die zweite hardwareseitige option wäre HDD. Wenn du vorher noch keine probs hattest, tausch mal IDE Kabel aus. Klingt blöd, hat aber schon manchmal wunder gewirkt... :-) Ohren steif halten, deine Daten bleiben ja, du kannst die platte ja in nen fremden pc einbauen und die klamotten erstmal sichern.

    Ihr aber, wenn es so weit sein wird
    Daß der Mensch dem Menschen ein Helfer ist
    Gedenkt unserer
    Mit Nachsicht.


    (Berthold Brecht - An die Nachgeborenen)

  • Hello danke für deine antwort!


    nur problem: hä? sorry bin laie und hab keine ahnung wie ich da irgendwas anstellen soll! ,-))


    will nicht rumnerven, aber ich hätt auch angst meinen pc dauerhaft zu schädigen wenn ich da ohne irgendwelche programmier oder sonst was kenntnisse rumfuchteln würde!?! ...


    ???

  • Hi Tomik.


    Wenn ich das richtig sehe, dann hast du hyricans Tip noch gar nicht ausprobiert. Das wäre aber mal ein Option, die vielversprechend ist.


    1. Starte den Rechner und pack sofort die XP-CD rein.


    2. Drücke die Taste Entf in dem Moment, da dir der schwarze Monitor mit der Liste der Laufwerke gezeigt wird, das ist gewissermaßen der erste Boot-Bildschirm (da steht dann auch ganz unten "press del to enter setup"). Damit kommst du ins BIOS.


    3. suche im BIOS nach den Einstellungen für "Standard cmos setting" (vielleicht heißt das bei dir auch anders oder so ähnlich), jedenfalls brauchst du da die Einstellungen für "First Boot device" (kann auch anders heißen, wichtig ist, dass es da um das erste boot laufwerk geht). I. d. R. hat das häufig diese Reihenfolge: Floppy, HDD0, CDROM. Du stellst es dann eben so ein: CDROM, HDD0, Floppy, hauptsache zuerst CDROM, damit du von der XP-CD bootest.


    4. drücke Esc, um ins Bios Hauptmenü zurück zu kommen gehe dann auf Save and exit (oder so ähnlich, hängt mal wieder vom Bios ab), bestätige die Frage mit dem Buchstaben z (ja, ja, schon richtig: "Z")


    5. Starte den Rechner neu und befolge hyricans tipp.


    Gruß,


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Hallo!


    Danke für den gut gemeinten Tipp! aber es geht nicht :-(


    habs jetzt so gemacht! nur muss ich bei mir die bootreihe von "Advanced BIOS Features" und nicht von "Standard CMOS Features" aus einstellen.


    Aber!!! Wie ich schon oft gesagt hab, erscheint mir auch nach dem tipp vom hyricans, der BLÖDE BLAUE FEHLERSCHIRM!


    Was zum Teufel hat dieses Computer!!!???!!! hab weitere 3 computer und weiß nicht was ich dem hier schreckliches angetan hab!!??!!


    Kann es vielleicht doch an der deinstallation von style xp liegen?
    Der PC hat schon in letzter zeit bisserl gelahmt, ich hab aber auch sehr viele filme runtergeladen ... und so bisserl überansprucht ... aber ich mein bei einem athlon 2600+ sollte er schon bisserl was packen ...


    Warum meint die Fehlermeldung windwos wird nicht gestartet, weil sonst der pc beschädigt wird!!??!!


    Hab absolut keinen schimmer an wen ich mich noch wenden könnte!!!


    Trotzdem danke für die zahlreiche hilfe aber scheint wohl doch ein etwas heikleres problem zu sein ...

  • Hallo!


    natürlich liegt es an der deinstallation von Style XP!
    Unter Style XP kannst du nämlich auch den Bootscreen ändern (ntkernel Dateien). Du hast beim wiederherstellen der Kernel Dateien den Rechner ausgeschaltet. Dadurch wurde er nicht wieder hergestellt. Evtl. ist dadurch auch ein Teil der Hardware zerstört worden.


    Du hast doch mehrere PC´s. Ich würde an deiner stelle die Festplatte ausbauen umjumpern auf Slave und sie dann in einen anderen PC packen.
    Dann kannst du dir nämlich die Daten uber DEN holen.
    Wenn du die Daten gesichert hast formatiere die Festplatte.
    Anschliessend baust du die HDD wieder aus, jumperst auf Master und baust Sie wieder ein.
    Dann sollte einer Neuinstallation nichts im wege stehen....

  • Hallo Klaus,


    der Beitrag war schon etwas älteren Ursprungs und es gab wohl keine Antwort oder Tomik86 behält die Lösung für sich, schade...


    Bitte gib mal ein paar Daten zu deinem PC an, schildere was du bislang getan hast und was zuvor am PC verändert wurde als das Problem auftrat.


    Bis gleich...