Norton 2003 und XP !

  • Hallo,


    habe Win XP Pro und Norton Antivirus + Firewall 2003 auf meinem Rechner installiert. Habe auf einigen Seiten gelesen, dass es Probleme mit irgendeinem Norton Update gibt.
    Also XP bootet dann scheinbar normal, wenn das Startmenü angezeigt wird, kann ich aber keine Anwendung starten, sondern erst nach min. 3 Minuten. Außerdem werden die Norton Symbole nicht in der Taskleiste angezeigt. Wenn ich Norton per Hand starte, ist jeglicher Schutz deaktiviert... und das Schlimme: ich kann's nicht mal ändern, da ich nicht der Supervisor bin, selbst wenn ich mich als Admin anmelde. Was soll nun dieser Mist ?
    Mal startet Norton von alleine (dann klappt's auch, nur mit erheblicher Start-Verzögerung) und mal eben nicht.
    Deinstallieren und dann wieder Installieren bringt auch nichts, hab's mittlerweile schon 8 mal getan. Ich werd' noch wahnsinnig !

  • Hallo Susie.


    Dieses Problem ist ganz einfach zu lösen.
    Vergebe deinem IP-Protokoll eine eigene IP Adresse und schon startet der PC inklusive Norton wieder schneller.
    Und so machst du das:
    Netzwerkverbindungen, Netzwerkverbindungen anzeigen, Lan-Verbindung Eigenschaften, Internetprotokoll (TCP/IP) auf Eigenschaften und folgende IP-Adresse benutzen. Dort gibst du ein 192.192.100. 101 danach die TAB-Taste gedrückt und die Subnetmaske wird automatisch hinzugefügt.
    Das wars, jetzt müsste der PC schneller starten.
    Als kleiner Tipp deaktiviere noch unter Ordneroptionen "Automatisch nach Netzwerkfreigaben usw... suchen"


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Hallo,


    danke für den Tipp, jetzt startet der PC zwar schneller, aber dennoch ohne Norton. Antivirus und Firewall starten wie vorher erst nach ca.3 Minuten.
    Es soll lt. Symantec an einem fehlerhaften Update liegen. Sie wollen (irgendwann) ein neues, das sie gegen das fehlerhafte austauschen zur Verfügung stellen.
    Mal sehen...

  • Hallo Susie.


    Da ich dasselbe Programm habe kann ich dir sagen das ich dieses Problem nicht habe. Durch die Eingabe einer IP-Adresse und der deaktivierung der Ordnersuche startet mein Norton beim Systemstart inklusiv alles in ca. 40 Sekunden. Alle Updates habe ich eingespielt auch die von Microsoft.


    Vielleicht startet bei dir noch ein anderes Programm im Hintergrund was diesen Start so verzögert. Gebe mal unter Start Ausführen "msconfig" ein und deaktiviere alle Autostartprogramme die du nicht benötigst.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Hallo,


    das mit der IP habe ich ja auch gemacht, aber es funktioniert trotzdem nicht. Bei Systemstart unter msconfig stehen bei nur nur 3 Sachen (Norton AV, Firewall und ctfmon), den Rest habe ich schon deaktiviert.


    Wenn Du die Probleme nicht hast, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass ich keine Microsoft Updates drauf habe ?!?!
    Mein Startmenu ist schnell da, und Anwendungen kann ich dann auch schon öffnen. Nur Norton hakt... bin ja schon froh, wenn's überhaupt startet. Meistens ist jeglicher Schutz deaktiviert und ich kann dies auch nicht ändern...s.o.
    Ich denke, ich habe eine Lösung gefunden: Deinstallation... :D und zwar für immer, gibt doch bestimmt auch andere gute Software.

  • das kenne ich auch! Erst wenn man sich als User abmeldet und nochmals neu einloggt kommt NIS2003 wieder korrekt hoch und wird im Systemtray angezeigt.


    Ich könnte mir vorstellen, dass es mit älteren Systemdateien im Zusammenhang steht, welche mit diverser Software installiert wird. (oder villeicht hilfts es, sämtliche Hintergrundtasks vor Installation neuer Software zu deaktivieren?)


    Ich schaffe jeweils Abhilfe, indem ich NIS2003 deinstalliere, das SP1 neu installiere und danach NIS2003 nochmals installiere. Danach muss man eben wieder Liveupdate ausführen. Grosse :evil:

  • Ich habe mich nochmals dem Problem angenommen und glaube die Lösung gefunden zu haben.


    Wohlgemerkt, folgende Erläuterung beruht auf einer sauberen WinXP-Installation:
    Mit der Installation von XP mit eigenem Usernamen ist wohl "Aministrator", man befindet sich aber nicht wirklich im Windows eignen Administratorenkonto.
    Installiert man nun Norton Internet Security im Userdefinierten Administratorenkonto und Updated auf aktuelle Realeases (LiveUpdate), bekundet die Datei ccApp.exe erhebliche Probleme und hängt im Speicher.


    Lösung: Mit einem XP-SystemTool habe ich das Windowsadministratorenkonto reaktiviert und habe mich dort eingeloggt. Dies hat bereits ausgereicht, dass nach abmelden und wiederanmelden im eigenen Konto NIS2003 wieder korrekt gestartet wurde. Ich vermute, dass NIS2003 bei jedem Start immer erst im XP-eigenen Administratorenkonto das Vorhandensein von NIS2003 prüft. Dies ist aber solange nicht der Fall, bis man sich ein erstes Mal dort eingeloggt hat.


    Als Tool sollte im Grunde MS-TweakUI ausreichen. Unter "Logon" --> "Show Administrator on Welcome Screen" aktivieren, so dass nach einem Reboot (oder einfach Abmelden) man sich als MS-XP-Administrator einloggen kann.


    Probiert es mal aus!

  • :lol:


    Hi leutz,


    ich hab das auch schon etliche male durch.
    Hatte nv und npf 2003 oben. Es startet nicht und wenn nur begrenzt.
    Jetzt habe ich nv 2003 und npf 2002 oben. läuft suppppppper :P
    Und update fürn jahr gibts auch, also letz rock.



    cya guys

  • Hallo,


    also wenn ich mich als Admin anmelde, dann startet alles wirklich super, auch die Norton Programme.
    Aber wenn ich mich wieder als normaler Benutzer einlogge, dann hat sich nichts geändert :-(.

  • also wenn ich mich zuerst als Admin einlogge, mich dann abmelde und mich dann wieder als normaler Benutzer einlogge, dann starten die Norton Programme super...
    Aber kann man das nicht irgendwie anders lösen ? Ich meine, sich jedesmal erst als Admin einloggen ist doch auch nervig...

  • Mahlzeit!


    Also ich bin immer als Administrator angemeldet, habe alle Update für Norton und WinXP (saubere Installation) und habe das Problem trotzdem. Das Problem ist tatsächlich ein Update des Common Client von Norton 2003. Eine andere Lösung außer auf ein anständiges Update von Symantec zu warten gibt es allen Anschein nach nicht (Die Problematik ist schon in mehreren Foren aufgetaucht). Ich habe mich inzwischen damit abgefunden.


    Im übrigen habe ich NPF nun deinstalliert und durch Outpost ersetzt, dies reduzierte den Startup um ca. 1 Minute (Ich warte nun nur noch 1,5 Minuten bei bereits stehendem Desktop).

  • Ich habs! Einfacher gehts nicht!
    Einfach in der Systemsteuerung-Software NIS2003 mit Aendern aufrufen (NIS muss aber gestartet sein) und REPARIEREN!!! und System neu booten. Danach läuft der Salat wieder korrekt!
    :lol:

  • Also bei mir erscheint nur "ändern" und "entfernen" nachdem ich unter "Software" "ändern" angeklickt habe... seltsam.


    Wohlbemerkt ich habe nur Norton System Works 03 installiert.

  • hallo
    ich hatte dieses problem auch nach ein update.
    habe herraus bekommen das der rechner normal bootet, wenn ich im geräte-manager den treiber für web/dsl abschalte( gehe jetzt über dfü rein).
    vorher ging es ja, aber seit ein live update habe ich diese probleme.
    aber auch nur sobald die firewall drauf ist, wenn nur der antivirus drauf ist dann wiederum nicht.
    mfg mario

  • Das Problem entsteht wahrscheinlich, wenn mehrere Norton-Komponenten installiert sind. Ich habe inzwischen die Firewall ja ausgetauscht, aber Norton SystemWorks installiert belassen ohne damit das Problem zu lösen, sondern es nur abzuschwächen. NSW besteht ja aus mehreren Norton-Komponenten und nicht nur dem Antiviren-Proggi.

  • Hallo zusammen,


    also ich habe dieses Problem auch mit Norten. es startet weder bei XP noch bei Win 98. Ich habe beides ausprobiert. Ich kenne mitlerweile viele, die dieses Problem haben. Da nützt auch dieser ganze Kram mit der Anmeldung u.s.w. Sobald das Live-update gemacht wurde, fängt Norten an zu spinnen.
    Ich hoffe die beheben bald diesen Mist
    :(

  • Hi,


    Ja die Probs kann ich nur bestätigen. Hab eine einwandfreie XP-Version installiert. Nach der Installation von Norten und dem Update der Version muss man ewig drauf warten. So über 1 Minute. Hab das Image zurückgespielt, deshalb ist mein System jetzt wieder einwandfrei.


    Versuche es einfach mit der version ohne ein Programmupdate aufzuspielen.


    Grüsse