XP startet langsam

  • Hallo!
    Auch ich habe ein XP-Problem:
    Zunächst fährt mein Rechner ganz normal hoch. XP startet - bis zum Desktop, der auch normal schnell erscheint.
    Dann müßten eigentlich die Bestandteile der Infoleiste unten rechts geladen werden.
    Bei mir: Netzwerk, Treiber meines WLAN Sticks, Zonealarm, Antivir - das geschieht auch, aber erst nach einer Pause von ca. 2 Minuten.


    Kann mir jemand sagen, wie man das beschleunigt?


    Weiterhin habe ich das Problem, daß Antivir häufig nicht aktiviert wird (Schirm bleibt zu) - und ich erkenne keine Regel, wann es sich aktiviert und wann nicht.


    Vielen Dank!


    deddfegwr

  • Hallo und herzlich willkommen auf diesen Seiten!!!


    Was bedeutet denn deddfegwr???


    Also zu deinem Problem,


    war dies von Anfang an so oder gab es vor kurzem eine Aktion am Rechner, nach der dieses Phänomen auftauchte?


    Wenn das bekannt ist können wir vielleicht dein Problem schon eingrenzen. ZA ist immer für ein Problem gut, aber warten wir erst mal ab. Hast du mal während der wartezeit den Taskmanager aufgemacht und geschaut was da so vor sich geht?


    Passender Beitrag

  • Hallo zurück!


    Schonmal vielen Dank für den ersten Tip...
    Es funktoniert nicht, seit ich XP vor kurzem erstmals installiert habe (jaja, eigentlich war ich mit 2000 ganz zufrieden und habe dummerweise den alten Spruch "Never change a running system" nicht beachtet :D )


    Habe auch mal in den Taskmanager geschaut. Ich kann inzwischen ausschließen, daß es an dem AntiVir und meiner Firewall liegt. Ich habe den Netzwerk (WLAN) Stick bzw. seine Treibersoftware etc. in Verdacht, weil die in der Liste ganz oben steht, bevor dann lange gar nichts mehr kommt. Dann dauert es so 3 bis 5 Minuten - und dann erscheint der Rest im Taskmanager.


    Hilft das, um das Problem etwas einzugrenzen?


    Danke!


    Gruß, deddfegwr (ist übrigens Walisisch)

  • Hallo "Waliser",


    hast du AntiVir und ZA deinstalliert, weil du dir da sicher bist?


    Was passiert, wenn du den WLAN-Stick entfernst und dann bootest?


    Hast du XP über das 2000 gebügelt oder sauber alles neu drauf samt SP2?


    Fat32 oder NTFS?


    Bitte mehr Infos über dein System. Läuft der Rechner über einen Router, sind weitere Rechner angeschlossen oder ist es ein Stand-Alone-PC mit WLAN? Sucht dein WLAN-Stick selbstständig gleich mal beim Booten eine IP und einen Accesspoint???

  • Also ich habe genau dasslebe problem wie mein vorgänger.
    beimstarten habe ich immmer ewig vor dem leeren desktop gesessen bis endlich die symbole und die startleiste kamen. ich dachte dass diesam norten antivir liegt und hab es deinstalliert. jetzt fährt der rechner hoch der desktop kommt uhr und sound ist im infobereich aber es dauert eben wie beschrieben ca 3 min bis die wlan und LAN verbindungen sowie die zone alarm firewall angezeigt werden. der antivir guard erscheint ebenfalls nicht im infobereich auchwenn er gestartet ist. also im grunde dasselbe problem wie waliser.


    ansonsten: laptop win xp home alle updates WLAN, LAN integriert


    p.s. wenn icq im beimhochfahrenmitstarten soll gibt es einen fehler, dass dieser prozess nicht ausgeführt werdenkann nach "ok" startet es dann und sucht solange verbindung bis die wlan lan verbindungen und firewalls da sind
    bei STEAM dasselbe nur ohne fehlermeldung es wird aber wenn es beim hochfahren starten soll nieim infobereich angezeigt läuft aber wie der ntivir xp im hintergrund.


    bitte helft mir


    danke laicus

  • Hallo und willkommen bei uns im Forum,


    Laicus, hört sich römisch an...


    120 Sekunden sind für ein Notebook normal. Alles darüber hängt davon ab, was mitgebootet wird. Je mehr Hardware und je mehr Software im Autostart, desto länger der Bootprozess.


    Hängst du an einem Router und hast keine feste IP vergeben, so muss auch noch eine Adresse gesucht werden.


    ZA ist natürlich eine langsame Firewall, die alleine kostet aus meiner Sicht 20 Sekunden Bootzeit.


    Hast du TuneUp oder hast du es schon als 30-Tage-Test-Version ausprobiert?

  • Hiho!


    Mach mal 2 Bootdurchgänge!


    beim 1. startetst du, und du bist vollkommen von irgendeiner Netzwerk-Verbindung abgetrennt bist, also auch das W-LAN-ding ist vom PC abgetrennt!


    beim 2. versuch startest du mit Verbindung zum I-net/Netzwerk, was auch immer, also ganz normal, außer, dass du während dem Booten F8 tippst und damit im abgesicherten Modus startest, dabei werden keinerlei extra Programme geladen und wir können sehen, ob es eventuell an diesen liegen köntne!


    Jetzt berichte uns, ob sich was verändert hat, bei welchem Durchgang das Booten schneller ging, denn mit dieser Auswertung können wir dann recht schnell drauf schließen, woran es liegt! Dann sollten wir das Problem schon finden!

    nichts gegen die Amis, aber:
    - Das Pfeifen unter Wasser ist in Florida verboten.
    - In Oklahoma ist das Erschrecken von Hunden durch Grimassenschneiden verboten.
    - In Tennessee ist es gesetzlich verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.

    nihct nciht ncith cnith nicth -> alles das Selbe: NICHT dieses Wort is mir einfach zu komplex!

  • hi erstmal WOW ihr seid ja richtig schnell!


    So es macht keinen unterschied ob ihc mit fester ip oder ohne oder ob ich überhaupt ohne netzwerk (alles deaktiviert) starte. läuft genauso lahm.
    ichhab mittlerweile mal systemwiederhergestellt (norten war wieder drauf) das hat aber nur gebracht, dass ich nun nicht bis zum desktot komm sondern dass es meinen hintergrund zeigt und ich davor dann die 3 min absitze :? naja wenigstens geht mit norton des icq... is aber egal weil mein norton acc eh bald ausläuft und ich deshalbjetzt wieder za und av xp drauf hab. aber ich hab was anderes bemerkt: und zwar hab ich mit mal ausspaß n passwort eingerichtet und vor mit dem eingeben gewartet bis mein laptop keinen mux mehr gemacht hat (die 2-3 min halt) dann hab ich passwort eingegeben und siehe da alles startet wie normal!
    Das prob hatte ich nämlich schonmal mit win 2000, da wurde nämlich immer mein soundsymbol in der infoleiste verschluckt.
    Das ändert aber nichts daran dass das ganze ewig dauert...
    sonst noch ideen ich starte nochmal im abgesicherten aber ich will ja richtig windows...
    Was könnte ich in der ms config pfuschen damit der leerlauf kürzer wird? danke nochmal


    laicus

  • Nein keine usb Geräte.
    nur netzwerkkabel und boxen.
    ich hab noch n bissle rumgesucht des problem is schon länger bekannt aber es gibt keine bekannte lösung außer das warten mit der passworteingabe.


    ich versuch mal icq neu zu installieren und schua ob das dann wenigstens autostartet. an FW und virenscanner liegt es auch nicht weil ich die grad mal deinstalliert hatte.
    ich denke es liegt am netzwerk weiß aber net wie ich es mehr abschalten kannals in der sys zu deaktvieren.
    kann man irgendwo ne reihenfolge sehen wie programme gestartet werden und waswäre ein guter startbeschleuniger


    danke laicus

  • Start-Ausführen "msconfig"/Systemstart, dort siehst du alle Progies, die automatisch beim Systemstart gestartet werden, also die, wo ein Haken davor ist!


    Räum das mal auf, also Progies die du nciht kennst bzw. ncith brauchst, machste nen Haken weg, dann probier es nochmal! Deaktivere auch mal Programme, die du eigentl. starten willst, aber aus testzwecken deaktivere einfach mal alles dort (wäre das selbe wie ein Start im abgesicherten Modus - fast) Meistens sind irgendwelche programme schuld an sowas!


    wegen Netzwerk: schalte mal das W-LAN-Ding komplett ab, zieh den Stecker vom PC oder den Stromstecker aus der Steckdose, vom W-LAN-Gerät natürlcih, dann boote nochmal!

    nichts gegen die Amis, aber:
    - Das Pfeifen unter Wasser ist in Florida verboten.
    - In Oklahoma ist das Erschrecken von Hunden durch Grimassenschneiden verboten.
    - In Tennessee ist es gesetzlich verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.

    nihct nciht ncith cnith nicth -> alles das Selbe: NICHT dieses Wort is mir einfach zu komplex!

  • Gerade weil es kein Allheilmittel gibt stochern wir ein wenig im Nebel...englische Verhältnisse halt, gelle n.a.?


    Ne, Bootbeschleuniger gibt es zwar, aber davon rate ich ab. Messbar sind vielleicht zwei Sekunden, dafür hast du wieder etwas mehr auf dem Rechner.


    Hast du einen Stromsparschleppi, einen Centrino? Der benötigt ohne Extras etwa 120 Sekunden...


    Hast du den Willkommensbildschirm abgeschalten?


    Willkommensbildschirm abschalten / deaktivieren:


    klicke auf «Start», dann im Startmenü auf «Systemsteuerung» und «Benutzerkonten» auswählen


    Auf dem nun erscheinenden Bildschirm «Wählen Sie eine Aufgabe...» die Option «Art der Benutzeranmeldung ändern» auswählen


    Nun gibt es zwei Optionen, wenn sich ein weiterer Bildschirm öffnet, nämlich «Willkommenseite verwenden» und «Schnelle Benutzerumschaltung verwenden». Normalerweise sind diese beiden Einträge abgehakt, hier bei «Willkommenseite verwenden» und der Benutzerumschaltung dürften die Haken also wahrscheinlich bei drin sein. Nimm den Willkommensbildschirm mal raus und dann mit «Optionen übernehmen» raus.


    Was macht es an Unterschied Lan/kein Lan?

  • hallo laicus,
    ich kann dir da das programm bootvis empfehlen infos zu bootvis und der download bekommst du hier
    http://www.giza-web.de/html/bootvis-download.html
    beim ausführen von bootvis ist darauf zu achten das der taskmanager ausgeführt wird in der regel macht er das auch wenn er nicht deaktiviert wurde.
    mein pc braucht so nur ca 1 minute und 15 sek für ein neustart..

    BS: Win10
    CPU :
    I7 2600K @4,6GHz
    RAM: 16GB
    SSD M100 512 HB - HDD: 4TB


    Grafikkarte: GB GTX 1070 G1


    Soundkarte:X-FI Titanium
    TFT: 2xAsus 27"
    Maus
    : Sharkoon Drakonia Black
    Tasta: Ducky Zero Zone

  • Meiner OHNE Bootvis weniger als 1 Minute... :lol:


    Optimal eingerichtet und schlank, das muss man dazu sagen...


    BITTE: Vor Bootvis erst einmal lesen, was damit schief gehen kann, nutze unsere SUCHE!


    Download ist natürlich auf eigene Gefahr, wollte nur "warnen".

  • Ok der willkommensbildschirm bringts insofern dass nun die startleiste keine sanduhr mehr hat sondern mauspfeil aber anklichken geht erst nach 3 min wenn alles da ist (icqfehler kommt wieder antivir wird nicht angezeigt)


    in der config alles aus probier ich gleich erstmal mein rechner:


    http://www.fujitsu-siemens-b2c…p;open=0&part=catalog


    nur mit 2 80 er festplatten und 2 ghz anstatt 1,8


    ich versuch jetzt mal des in derconfic und dann ausspaß mal ohne externen strom


    laicus

  • @ keiser,

    Zitat

    Ne, Bootbeschleuniger gibt es zwar, aber davon rate ich ab. Messbar sind vielleicht zwei Sekunden, dafür hast du wieder etwas mehr auf dem Rechner.


    was fürn bootbeschleuniger hast du da getestet ?? bei einer bekannten hat bootvis und der vergabe einer festen IP addi , den start vorgang erheblich beschleunigt, neustart knapp 1 minute.

    BS: Win10
    CPU :
    I7 2600K @4,6GHz
    RAM: 16GB
    SSD M100 512 HB - HDD: 4TB


    Grafikkarte: GB GTX 1070 G1


    Soundkarte:X-FI Titanium
    TFT: 2xAsus 27"
    Maus
    : Sharkoon Drakonia Black
    Tasta: Ducky Zero Zone

  • Also alle proggies raus in der msconfig hat auch nix gebracht also denk ich mal dass ich mir den bootbeschleuniger sparen kann am besten ist momentan wirklich einfach zu warten bis er keinen mux mehr macht dann pw eingeben und er ist in 5 sek da.


    andere frage wie kann ich den popupblocker ausstellen 8habs im i explarer versucht und imxp antispy deris aber immernoch da und bloggt links und downloadfenster die icheingelich haben will?


    laicus

  • spam spam spam spam spam spam spam spam spam spam spam spam


    @ keiser
    recht haste und im chip forum wird zb bootvis als überflüßig bezeichnet, das war im chip-forum mitte 2003 anders :wink: daher habe ich bootvis auch und 2003 wurde darauf hingewiesen den task-manager nicht deaktieviert zu haben. bei meinen alten läpi mit der kurbel an der seite hat bootvis auch einige sekunden rausgeholt, und beim hochfahren starten aber auch nur die programme die ich wirklich brauche zb der msn messanger bremst ohne ende das system beim starten.
    ich habe bei mir winpatrol installiert, das ist ein systemüberwachungs tool,
    http://www.zdnet.de/downloads/prg/s/a/de0ASA-wc.html
    was mir besonders gefällt ist das startup-programme:

    Zitat

    Startup-Programme: Listet sämtliche Programme auf, die automatisch mit Windows starten. Per Klick auf den entsprechenden Button oder über das Kontextmenü lassen sie sich sperren oder entfernen. Über den Menüpunkt Eigenschaften erhält man eine Kurzbeschreibung, kann sich aber auch einen ausführlichen Bericht erstellen lassen, der alle Programme mit Versionsangabe, Hersteller, Registry-Eintrag und Pfad auflistet.

    BS: Win10
    CPU :
    I7 2600K @4,6GHz
    RAM: 16GB
    SSD M100 512 HB - HDD: 4TB


    Grafikkarte: GB GTX 1070 G1


    Soundkarte:X-FI Titanium
    TFT: 2xAsus 27"
    Maus
    : Sharkoon Drakonia Black
    Tasta: Ducky Zero Zone