Banking im Internet

  • Hi,
    nachdem ich ebenfalls eine solche Mail erhalten habe, denke ich vielleicht, dass es sinnvoll wäre hier mal einen entsprechenden Beitrag reinzustellen:


    Montag, 09 Mai 2005
    Verkommen, ohne moralische Hemmschwellen und abgezockt, anders lässt sich eine Nachricht nicht beschreiben, die augenblicklich und angeblich von der Postbank verschickt wird und auf die neue Sicherheit bei Internet-Überweisungen hinweist. Kunden werden noch um Mithilfe gebeten, ist weiter zu lesen. ....


    Den ganzen Artikel gibt es bei: Network-Secure

    Grüße,
    Michael (Trucky)

  • Hallo Trucky.......................recht hast Du................sehr verwegen und skrupellos!!!!!!!!!!!!!!
    Hierzu noch mal für alle............KEINE BANK wird sich Online oder per Telefon melden um irgendwelche Daten......wie Pin , TAN oder andere Daten einzuholen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Sollte dieses doch einmal geschehen.............. SOFORT bei eurer Hausbank per Telefon zurückrufen oder noch besser persönlich in der Hauptstelle bzw. Geschäftsstelle nachfragen!

  • Nix für Ungut, aber die besagte Mail war in derart schlechtem Deutsch verfasst, das eigentlich jeder diese sofort als Fake hat erkennen müssen.
    Wer würde schon von "Misetätern" reden ?
    "Der, die, das" war auch nicht gerade die Stärke des Verfassers, was mich schwer an ein Übersetzungsprogramm denken läst.


    Wer Online Banking betreibt, bekommt in aller Regel von seiner Bank auch Hinweise. Unter anderem steht da auch drin, das NIEMALS per Email nach TAN oder PIN gefragt wird.
    Wer das bis heute noch nicht weiß, der denkt sicher auch immer noch, das Rauchen nicht schädlich ist und Cola und Snickers nicht Dick machen. :-)


    Viel Interesanter fände ich es, wenn jeder von uns sehr wohl mal den Link öffnen würde und mal einfach wilde Kontodaten mit fiktiven TAN's eintragen würde. Wenn das jeder so 5 bis 10 mal macht, wird dieser Versuch, an reale Kontodaten inkl. TAN's zu kommen für diese Leute sehr schnell uninteresant werden.

  • Moin...


    Das ist ganz großer Mist! Aber wer so etwas wirklich ernst nimmt, der ist selbst dran schuld... :?

    Die Realität sieht wie immer beliebig komplizierter aus!

  • hi,


    ich finde es stellt sich nicht die frage, ob man dann selber schuld ist !


    Sondern sollte man sich fragen, warum soetwas funktioniert, erlaub wird, bzw. das man die jenigen, die dahinter stecken nicht bekommt !!


    Fahr du mal bei rot über die ampel. Dann biste gleich dran. Aber bei e - mails
    aussem ausland ??

    Acer Aspire Quad Q9300 2,5 GHz
    HDD 750 GB
    Ram 4 GB
    Vista Home Prem. SP2 64-bit

  • Zitat von Helloween


    ich finde es stellt sich nicht die frage, ob man dann selber schuld ist !


    Ich finde, man sollte diese Frage sehr wohl stellen.
    Manche setzen einfach Ihre rosarote Brille auf, wenn sie ins Internet gehen und denken immer nur "Mir kann sowas doch nicht passieren".
    Und plumps, ist es Ihnen passiert.


    Zitat

    Sondern sollte man sich fragen, warum soetwas funktioniert, erlaub wird, bzw. das man die jenigen, die dahinter stecken nicht bekommt !!


    Wie kommst Du da drauf, das sowas erlaubt wäre ?
    Funktionieren tut es, weil eben viel zu viele Ihre rosarote Brille aufsetzen.
    Wie willst Du diejenigen bekommen, die dahinter stecken ?
    Dazu wäre die absolute Kontorlle des Internet notwendig und das wollen wir doch alle nicht. Wir sind doch alle über ein kleines bisschen Anonymität froh.


    Bessere EMail Protokolle, das wäre das einzigste, was wirklich hilft. Nur DU kannst Dir sicher denken, das man nicht mal einfach so von heute auf morgen das gesamte EMail Protokoll ändert und auch noch erwartet, das alle, die ein Email programm geschrieben haben, auch gleich Ihre Software anpassen, mal ganz von all den Providern abgesehen.
    Das würde Milliarden kosten. Und wer will die bezahlen ?


    Zitat

    Fahr du mal bei rot über die ampel. Dann biste gleich dran. Aber bei e - mails aussem ausland ??


    Nettes Beispiel, nur nich tganz richtig.,
    Richtiger wäre:
    Fahr mal bei Rot über die Ampel und schmier vorher den Polizisten, der das sieht.
    Passt zwar immer noch nicht 100%, aber immerhin. :-)
    Stell Dir vor, in irgendeiner Bananenrepiblik geht so ein Krimineller her, spricht den ISP auf der kleinen Insel an und bietet diesem sagen wir mal 50% Gewinnbeteiligung, wenn er dafür wegsieht und eventuelle LOG Dateien irgendwie verloren gehen.
    Was würdest Du tun, wenn Du der ISP bist und eine Gewinnerwartung von 500.000 Euro anstehen ?
    Das ist nur ein Beispiel. Obs wirklich so läuft sei mal dahingestellt.
    Aber es gibt genügend Länder, in denen die ISP's einfach die Augen schließen und nichts sehen und nichts hören, Hauptsache das Geld fließt.

  • hey ,
    egal wie blöd die sind die soetwas tun.
    Solange die wissen das es noch blödere giebt findet Betrug im Internet statt.
    Da hilft nur informieren.
    Da reicht manchmal schon der einfache griff zum guten alten Telefon.


    Sundance


    PS.: Hätte da noch einige WM-Tickets :wink:

  • hallo


    hallo ihr


    was haltet ihr denn generell von internet banking ?
    ist diese tan eingabe methode noch sicher genug ?
    ich nutze es zwar schon ein paar jahre aber so langsam bekommt ja doch schon angst

  • Das hängt eben von der Bank ab. Die LBBW sagt, es wäre deren Risiko wenn etwas schief läuft...da überweist es sich easy...hast du aber eine Bank die weniger kulant ist, dann würde ich Onlinebanking aufgeben oder die Bank wechseln.


    Die Veschlüsselung ist im Allgemeinen hervorragend und die Betrugs-Anzeigen halten sich in einem sehr kleinen Rahmen.


    Meist macht der Anwender einen Fehler. Echte Hackerangriffe auf diese Daten sind NOCH extrem selten


    Trotzdem: WACHSAM SEIN...hier ein guter, wenn auch älterer Artikel der Stiftung Warentest


    Hier noch etwas Neueres

  • Hey @Kaiserfive,
    Telefonrechnung plus Leaserschwert dann kommen wir ins Geschäft.
    Oder einen Drohbrief an meine Frau das ab jetzt die TV-Fernbedienug nur noch mir zur Verfügung steht. :lol:


    Hey @blue,
    mache Internetbanking auch schon lange und finde es sicher.
    Habe keine Angst.
    Vor was auch. :)



    Sundance

  • Die Statistik bezüglich Online-Banking-Betrug steigt seit Jahren an, das liegt aber ausschließlich an den gestiegenen Verträgen, nicht an der kriminellen Energie der Idioten!


    Schließlich haben die Banken ein besonderes Interesse den Kunden zu schützen und kommen diesem Auftrag aus meiner Sicht optimal nach!!!


    Sundance : Soll ich dir die neue Gesetzesänderung übersenden? Fernbedienungsmissbrauchsverordnung...hier: Änderung der Bußgeldvorschriften, Androhung von Haftstrafen auch in minderschweren Fällen??? :lol:

  • Wäre nett und meine Holde würde sich wieder in die Hosen .... :wink: :D :lol:


    Sundance

  • ob es wirklich blöde ist auf so eine Aufforderung einzugehen ist doch.......so denke ich ............nicht die frage!
    Wir alle........ob PC Spezies oder nicht...........haben individuelle Info bedürfnisse..............der/die freut sich wenn er einen Info von seiner Bank bekommt die ihn dazu auffordert einer illegalen Machenschaft auf die Spur zu kommen!
    Fast alle von uns..............davon bin ich überzeugt ....lässt sich NEWS die ihn wichtig sind Online zukommen!
    Natürlich waren die offensichtlichen Rechtschreibfehler dieser miesen Mail zu erkennen............ aber mal ehrlich...........WIR ALLE schreiben uns hier Neuigkeiten ins Forum wo es gerade nur so strotzt vor Tippfehlern!
    Wer mal ausgiebig seine geschriebene Briefpost seiner Hausbank überprüft wird auch hier SCHNELL Rechtschreib und Grammatikfehler finden!!!!!
    Im übrigen................ und da schliesse ich mich nicht aus FANGEN wir uns doch alle mal was ein............Dailer usw.
    Habt nachsicht mit denen die eben halt noch nicht so fit und wachsam sind und hier ihre hilfe suchen!

  • hehe, na dann hab ich dank euch mal so nebenbei mitbekommen, was ich da beachten muss, wenn ich später mal online-banking machen will! Sehr informativ lol


    THX

    nichts gegen die Amis, aber:
    - Das Pfeifen unter Wasser ist in Florida verboten.
    - In Oklahoma ist das Erschrecken von Hunden durch Grimassenschneiden verboten.
    - In Tennessee ist es gesetzlich verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.

    nihct nciht ncith cnith nicth -> alles das Selbe: NICHT dieses Wort is mir einfach zu komplex!

  • Jaja passt schon, du bist sowieso der größte Kloppi, den ich kenne, also deine Idee kann man was weiß ich alles, nur selten ernst nehem lol Also nciht böß gemeint, nur du hast soviel Blödsinn im Kopf, das kann kein Mensch mehr sein! rofl

    nichts gegen die Amis, aber:
    - Das Pfeifen unter Wasser ist in Florida verboten.
    - In Oklahoma ist das Erschrecken von Hunden durch Grimassenschneiden verboten.
    - In Tennessee ist es gesetzlich verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.

    nihct nciht ncith cnith nicth -> alles das Selbe: NICHT dieses Wort is mir einfach zu komplex!

  • waaaaaaaaaaaaaassss...........keine Bonität!
    Ey Top-se............Dein "Jeans" Konto" ist gesperrt!!!!
    Schäme dich.................und gehe rasen mähen :D

  •   Zootalures :Was willst du? ich bin etwas verwirrt, bitte schlag mri mal auf den Hinterkopf! Ich greige nrunoch wenig mit ... lol


    War ich zu gemein?


    Was für ein Jeans-Konto <----- ich weiß, ich verstehe garcniths! :lol:

    nichts gegen die Amis, aber:
    - Das Pfeifen unter Wasser ist in Florida verboten.
    - In Oklahoma ist das Erschrecken von Hunden durch Grimassenschneiden verboten.
    - In Tennessee ist es gesetzlich verboten, Fische mit dem Lasso zu fangen.

    nihct nciht ncith cnith nicth -> alles das Selbe: NICHT dieses Wort is mir einfach zu komplex!

  • Mea culpa Trucky, mea culpa... :flehan: :flehan: :flehan: :flehan: :flehan: :flehan:


    Dein Beitrag war ernst und das Thema verkommt...ich nehme die Schuld auf mich!


    Zurück zu Trucky:


    Danke für den Beitrag. Onlinebanking ist ebenso Ziel der "Bescheuerten" wie eben diese WM-Ticket-Geschichte, Telekomrechnungen etc.


    Ziel der einfach strukturierten Hacker ist es in Systeme einzudringen um sich groß vorzukommen. Der Schaden geht in die Milliarden, denn wozu benötigen wir denn Schutz? Nur wegen diesen Leuten. Früher gab es mit Disketten noch echte Viren oder Dateiunverträglichkeiten mit anschließenden Systemabstürzen. Da war das Wort Inkompatibilität im Vordergrund. Und heute ist es die Zerstörungswut und die sinnlose Gier nach Schäden...steht man in der Zeitung, ist man ein toller Kerl...leider sind die Strafen unverhältnismäßig gering und die Entdeckungsquote noch relativ niedrig.


    Dies aber liegt wiederum an den Datenschützern...meine Mails kann von mir aus Hinz und Kunz lesen und das Finanzamt und Bill Gates sind herzlich auf meinem Rechner eingeladen...aber manche Leute stellen den Datenschutz wieder so hin, das es ein Täterschutz wird...das zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben...Täterschutz...überall...