ALDI, NORMA und LIDL PCs...

  • Moin Moin


    Nachdem wir im Forum sehr häufig mit Problemen bei den o.g. Fertigsystemen konfrontiert werden, habe ich mal ein wenig im Internet gesucht, um mal herauszufinden, ob diese Probleme gängig sind.


    Hier mal eine Zusammenfassung:


    Das Problem dieser Systeme liegt eindeutig bei der Installation vom Hersteller. Diese ist in den meisten Fällen "saumäßig" und stümperhaft, was zu Abstürzen und schlimmstenfalls zu Datenverlust führen kann. Schuld daran sind teilweise falsche Treiber, die gar nicht zu den Komponenten passen oder falche BIOS-Einstellungen.
    Das Ergebnis war in vielen Fachzeitschriften jedenfalls niederschmetternd.


    Mein Tip:
    Um den Frust über Euer teuer erworbenes Stück gar nicht erst aufkommen zu lassen, empfehle ich Euch folgendes:


    Vor der Erst-Inbetriebnahme:
    Alle Hardware-Komponenten aufschreiben, mit Ser-Nummer.
    BIOS Version mit Datum aufschreiben.


    Zu allen Herstellern per Internet gehen und sich die neuesten Treiber besorgen.
    Eine gute Adresse ist hier http://www.treiber.de


    Gegebenfalls BIOS flashen.
    Ihr könnt gerne nachfragen, wie das geht. Solltet Ihr auch, wenn Ihr sowas das erste Mal macht.


    Wenn Ihr das alles gemacht habt, die Treiber und alles andere, worauf Ihr Wert legt sichern, die PCs haben ja alle einen Brenner eingebaut.


    Komplette Neunstallation von Windows XP, also Platte formatieren, gegebenenfalls Platte nach eigenen Wünschen partitionieren.
    Danach alle Treiber installieren.


    Jetzt sollte das gute Stück eigentlich fehlerfrei laufen und meiner Meinung nach auch stabil und frustfrei.


    Ich habe das gleiche bei meinem Desktop im Juni 2002 durchgezogen und brauchte bis heute nie neu installieren oder die Wiederherstellungskonsole benutzen.


    Wenn Ihr neu auf dem PC-Gebiet seid, gibts hier eine Menge User, die Euch jede Frage gerne beantworten.


    Ich glaube, dass sich dann auch einige Beschwerden und negative Anmerkungen zu XP erledigen werden.


    Grüße
    Juergen

    Juergen :: Mod i.R. ::

  • Ich habe mit dem Norma-PC Probleme undzwar nur bei spielen da kackt er ständig ab ansonsten läuft er stabil aber was kann ich tun damit ich auch spielen kann ohne gleich meine ganze platte zu formatieren.
    Ich hatte schonmal versucht XP-Pro rüberzuziehen hatte soweit auch geklappt konnte auch pausenlos spielen ohne absturzt doch als ich dann ins internet gehen wollte sagte er mir einen fehler 711 (RAS-Verbindungsprotokoll oder so) ich versuchte das RAS zu aktivieren ging aber nicht.
    Naja möchte jetzt eigentlich nur gern mit der Home-Edition absturzfrei spielen können.
    KÖNNT IHR MIR HELFEN??????
    thx/mfg
    JENS :? :?

  • ich wirde den pc komplett neu aufsetzten mit xp pro!
    dann die treiber alle einzeln installieren.


    Zitat von Anonymous

    Ber wenn ich Pro nehm kann ich nicht mehr ins internet wegen dieser RAS-Scheisse


    was meinst du genau damit?

  • Hallo Leute,


    bevor ich mir einen Dell Rechner zugelegt habe, besaß ich einen Rechner "Network NPI 1300" vom Media Markt, den ich Ende April 2001 zu einem stolzen Preis von 3199 DM kaufte. 2001 als das beste Produkt bei Media Markt zu haben. Dieser hielt ein einhalb Jahre. Kurz vor Garantieablauf machte die Festplatte schlapp. Ich hörte so ein komisches klacken. Also Rechner zum Media Markt Service gebracht, repariert, Rechner wieder abgeholt (nerviger Bring-In-Service). Dieser lief dann genau 4 Wochen. Bis ich wieder ein Kratzen im Rechner hörte. Also wieder hin, repariert, abgeholt. nach 2 Wochen, stürzte mir Windows ME immer häufiger ab und Rechner lief immer langsamer. Also wieder hin. Die vom Media Markt checkten den Rechner fast 2 Wochen durch. Danach durfte ich meinen Rechner wieder abholen. Nach ca. 3 Wochen, lief der Rechner wieder nicht, wie gewünscht, also noch langsamer und wieder häufige Abstürze. Nach dem 4. Mal hinbringen (mittlerweile ziemlich sauer), bekam mein Geld wieder und Gerät wurde zurückgenommen. Laut Gesetz bekommt man aber nur 1/3 des Neuwertes wieder, wg. Abschreibung und Nutzung usw.


    Anmerkung: Laut Media Markt Service sollte der Rechner ans Werk eingeschickt werden, die ihn mir wieder in einen neuen Zustand gebracht hätten.


    PS: Bekannte von mir hatten dasselbe Problem mit der Festplatte von Supermarktrechnern, nur die konnten ihre Daten leider nicht mehr retten.


    Also kurz gesagt, steigt auf Dell-Rechner um, sind besser als die vom Supermarkt. Vorallem XP Home läuft super stabil. Dell bietet einen großen Service und neuste Technik.


    Gruß Franzi :P [/b]

  • :evil: Bitte tut euch nie ein Komplett-System an! :twisted:


    Komplett-Systeme machen nicht nur Ärger, sondern enthalten viel unnötigen Scheiß, besonders die vom ALDI:
    - DVD-Brenner+DVD-Laufwerk, Firewire, Multimedia, Multimedia, TV-Karte, 5.1 Kanal Soundkarte,... was auch immer
    - unnötige Software, wie AOL und T-Online sind oftmals mit dabei,...


    dabei reicht fast jedem die Hälfte der Multimedia-Komponenten


    Es wird gespart, wo nur Möglich:
    - scheiß Netzteil
    - Mainboard mit wenig Steckplätze
    - Windows-Versionen oft nur auf Recovery CD, oder beta Versionen mit z.B. fehlenden Treibern
    - langsame Festplatten(auch wenn sie eine hohe Kapazität haben)
    - Schlechte CPU-Kühler
    - kleine Gehäuse(auch, wenn sie oft toll aussehen)
    - alle Komponenten on Board
    - neuster Aldi Trend: ohne Diskettenlaufwerk


    Ihr bekommt spätestens Probleme, wenn ihr euer System Aufrüsten wollt:
    z.B.:

    - nur noch ein PCI-Steckplatz frei
    - Gehäuse für das neue Board zu klein
    - Speicher funktioniert nicht auf billig Board
    - komplettte Hardware on Board(nicht austauschbar)
    - ...


    Hardware No-Name, oder Hochgetaktet:
    - habe nun zum zweitenmal ein Bericht gelesen, dass der P4 mit 2,6GHz im Aldirechner in wirklichkeit ein P4 mit 2GHz währe und nur hochgetacktet ist
    - Oftmals findet man keine neuen Treiber mehr im Netz, da No-Name Geräte verwendet wurden!!!


    Mein Tipp:
    - geht in ein Fachgeschäft und lasst euch ein Rechner nach euren Wünschen zusammen stellen, nähe Viernheim bietet sich beispielsweise GD-Computer: http://www.gd-computer.de an. Dort gibt es neue Rechner ab etwa 350EUR und ihr könnt euch dann einbauen lassen, was Ihr wollt! Außerdem habt Ihr einen Service in der Nähe, ich denke nicht, dass euch eine Verkäuferin im Aldi bei Problemen weiterhilft.


    Gruß
    Stefan[/b]

  • Ähem,ich hab nen Komplettrechner gekauft und bin bisher zufrieden gewesen.Ok,Soundkarte hab ich extra gekauft aber sonst war die Ausstattung sehr gut: 6x USB,DVD-Laufwerk,gute Graka,CD-Brenner,schnelle Seagate-Festplatte(80GB),gutes Softwarepaket,2,6Ghz AMD XP,Vor-Ort-Service(Fujitsu Siemens).
    Allerdings muß ich beim aufrüsten zustimmen,meine neue Festplatte krieg ich im Käfig nicht fest ohne zu basteln und das Netzteil ist dann auch an der Grenze der Belastbarkeit.
    Trotzdem kann ich wenig gegen Komplettrechner sagen,für jemanden der nicht aufrüsten will sondern einfach einen guten Rechner haben will mit dem er ziemlich viel machen kann und das zu einem guten Preis ist so ein Angebot eine gute Alternative.Bischen Glück gehört natürlich dazu.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • hallo leute
    komplett oder einzelkomponenten!? mein tipp:
    überlegt euch vor dem kauf was ihr mit dem pc anstellen wollt. dann ein bischen im internet stöbern (http://www.guenstiger.de ect.) und so lassen sich locker ein paar 100 ¤ sparen!!! das zusammenstellen von einem pc incl. der bios einstellungen oder gar flashen, sollten nicht von anfängern probiert werden! sofware kann man auch bei gezielt bei ebay erwerben, bei aldi usw. ist die sofware nicht unbedingt auf dem neusten stand! auf wunsch gibts gern ein paar pc-versand läden mit denen ich posetive/negative erfahrungen gemacht habe.

    wenn es nichts neues gibt, muss er zumindest leuchten ;-)

  • offi1488


    Tagchen,


    Deine Nörgelei wg. Komplettsystemen ("besonders die vom ALDI") verstehe ich nicht. Wer oder was sagt denn, was "unnötiger sch..." ist? Ist Firewire etwa "unnötiger sch..."??? Oder die TV-Karte??? Die Sourround-Sound-Karte??? DVD Brenner und Laufwerk???


    Sorry, ich kann da keinen "unnötigen sch..." entdecken. Im Gegenteil. Alles Bestens & super. Nur weil Du die eine oder andere Hardware nicht nutzt, bedeutet das noch lange nicht, dass sie niemand nutzt!


    Ferner verstehe ich nicht, was Du unter "no name"-Komponenten verstehst. Gibt es "no name" Festplatten? Der Speicher im ALDI-Rechner ist original von Samsung, die Platte eine Marken-Platte. Alle Laufwerke Markengeräte, Mainboard von MSI usw.usf.etc.


    AOL und T-Online unnötig? Na, wenn Du einen Internetanschluss bei wem auch immer hast sicher. Hat den denn jeder? Davon abgesehen nehmen diese zwei Softwarepaketchen von den 120 oder 160 Gigabyte Plattenkapazität nix weg. Und loswerden kann man sie auch.


    "Gespart wo nur möglich":


    a) "sch...Netzteil" wieso? Es ist ausreichend dimensioniert – voll ausreichend!
    b) "Mainboard mit wenigen Steckplätzen"? Einerseits beschwerst Dich, dass alles "onboard" sei, andererseits gibt es "wenig Steckplätze", wobei oft nur "einer frei" sei. Was steckt denn in den Slots, wenn "alles onboard" ist??? Davon abgesehen: was willst denn ergänzen??? Es ist doch schon alles vorhanden!! Und wenn Du eine neue (NOCH leistungsfähigere) Grafikkarte einpopeln willst, dann tausche doch einfach gegen die vorhandene aus!
    c) "Windows nur auf Recovery-CD"? Ist doch prima – was willst denn? Ich finde diese Recovery-Technik einfach super-klasse. CD einlegen und fluchs in den Kaufzustand versetzen. Inklusive allem Gedaddel. Einfach wundervoll wenn man das System mal wieder neu aufsetzen muss.
    d) "langsame Festplatten"? Hä? Wieso das denn? 7.200 U/Min drehend, riesige Kapazität, Markenqualität. Was willst Du denn eigentlich?
    e) "Schlechte CPU-Kühler"? Na, zum grandiosen Übertakten ggf. nicht geeignet. Klar. Aber für den DAUERBETRIEB Tag und Nacht vollends ausreichend! Was willst Du also? Eine Overclocker-Hack-Kiste?
    f) "Kleine Gehäuse"? Und? Ist das ein Problem? Willst Du noch ein Aquarium einbauen? Es ist Platz für alles da. 2 Drives, 2 Festplatten, Mediakartenslot usw.usf.
    g) "alle Komponenten on board"? Unsinn. Totaler Unsinn. Einerseits moserst rum, dass nur noch ein PCI-Steckplatz frei sei, andererseits meinst, alles wäre onboard. Verstrickst Du Dich häufiger in Widersprüche und Unsinnigkeiten?
    h) "Kein Diskettenlaufwerk": Ja und? Machst Du Dein Systembackup Deiner 160 GB-Platte auf Diskette? Verkappter DJ? Wozu brauchst Du denn Disketten??? Ich hab noch eine 5,25" Diskette an der Wand hängen. Au backe: ein 5,25" Disk-Drive fehlt auch – weia. Beschämend. Gab es nicht auch mal diese noch dickeren Laufwerke? Shit, die sind auch nicht eingebaut.
    i) "Probleme beim Aufrüsten": Geh mal davon aus, dass der typische ALDI-Kunde kein Diplom in Informatik oder E-Technik hat und auch keine Böcke als erstes an seiner Kiste rumzuschrauben. Speicher funktioniert nicht auf "billig Board"? Tja, Du Bastelfreak, ggf. muss man schon den richtigen Speicher in das MARKEN-Board einbauen. Iss meinem Kumpel kürzlich passiert: DDR 266 RAM in den Titanium 8000 wollte er reinpopeln. Der braucht aber 333er. Fluppte natürlich nicht – "sch... Kiste" aber auch – oder besser: User not qualified? Und nochmals: "komplette Hardware onboard" – wie oft willst Du den Unsinn denn noch wiederholen? Davon abgesehen: was willst denn austauschen? Die 100 Mbit-Netzkarte? Anderen Sound? 5 Kanäle waren Dir doch schon zuviel. Dual Surround mit 10 Kanälen oder was?


    Aaaalso: Support der Komplettrechner ist excellent. Nach der Installation kann man fluchs auf den vorbereiteten Link zur Medion-Seite wechseln und die neuesten Treiber etc. downloaden. Alles selbst für Lieschen Müller zu schaffen. Und wenn alle Stricke reißen, dann wird mit einem Fingerschnipp das ganze System via genialstem Recovery frisch aufgesetzt (und danach die Updates und Treiber ergänzt – alles vorbereitet, 1 Mausklick reicht). Gut abgestimmte, getestete Komponenten, Leistung massig und satt, hervorragende, schier überwältigende Komplettausstattung bei der kaum noch Wünsche offen bleiben. Herrlich leises Gerät (Wohnzimmertauglich), schmuck auch noch obendrein und massig hervorragende Originalsoftware gibt es auch noch dazu. Und den ALDI-Rechnern ist in fast allen Computerzeitschriften auch noch eine extra Rubrik mit Hinweisen, Tipps und Tricks gewidmet. Bingo!


    Wenn Du den Leistungsstandard vom ALDI PC beim Händler um die Ecke erreichen möchtest, dann darfst locker 500 EUR drauf legen. Aber dann kannst Dich dann wenigstens ins "Overclockers"-Unfug-Paradise begeben. Für alle anderen gilt: Gratulation zum Kauf vom ALDI-PC. Der ist sogar was für Profis und fürs Büro. Dauerbetrieb 1A. Leistung 1A. Design 1A. Lautstärke: kaum hörbar, also auch 1A. Support: 1A.


    Und tschüß


    Markus

  • Zitat von Markus

    7.200 U/Min drehend, riesige Kapazität, Markenqualität...


    tja, datenübertragungsraten gibts auch noch... mein 205 diesel kan auch 5200rpm, allerdings der 2.5 V6 Tdi von Audi A6 auch... wie kommt es dann das der audi schneller ist :?::?::?:


    Zitat

    Schlechte CPU-Kühler"? Na, zum grandiosen Übertakten ggf. nicht geeignet. Klar. Aber für den DAUERBETRIEB Tag und Nacht vollends ausreichend...


    Tja, der luftstrom in das gehause ist auch super!!!


    Zitat

    Iss meinem Kumpel kürzlich passiert: DDR 266 RAM in den Titanium 8000 wollte er reinpopeln. Der braucht aber 333er. Fluppte natürlich nicht ? "sch... Kiste" aber auch ? oder besser: User not qualified? Und nochmals: "komplette Hardware onboard"...


    tja, is [ironiemodus ON] algemein bekannt [ironiemodus OFF] das DDR 266 bei MSI nicht kompatibel ist mit DDR 333 boards... mein Motherboard schafft auch FSB 400, kann mein FSB 333 speicherchip aber nicht benutzen... es gibt schon bekannte inkompatibilitäten zwischen motherboards und speichermarken... muss aber nichts zu tun haben mit user qualified oder not qualified...


    Zitat

    DualSurround mit 10 Kanälen oder was?


    ham will... 8)8)


    Zitat

    ALDI-Rechnern ist in fast allen Computerzeitschriften auch noch eine extra Rubrik mit Hinweisen, Tipps und Tricks gewidmet. Bingo!


    warum auch, weil die kisten nach recovery-maustasteklick so 100%-ig fehlerfrei funktionieren...


    Zitat

    Der ist sogar was für Profis und fürs Büro. Dauerbetrieb 1A. Leistung 1A. Design 1A. Lautstärke: kaum hörbar, also auch 1A. Support: 1A.


    und natürlich ist Computer-Bild der entscheidende Faktor...



    aber toll das du als gast so von stapel gehst hier im forum... nein, ich habe keinerlei problemen mit gäste die auch beiträge einreichen können, allerdings glaube ich kann und darf jeder sein meinung/erfahrungen hier außern... ohne das das mänchenn mit den hammer alles beurteilt...



    guter rutsch...



    franky...

  • Hi Franky,
    Aldi hin oder Dell her,orientieren wir uns am Fakt.
    Ich sehe beim Modell Dell BTO in der Ausbaufähigkeit und Leistung gegenüber dem MD8080 von Aldi keinen Vorteil.
    Was mich beim Dell stört,sind die werksspezifischen Dell-Anschlüsse und bei Aldi der fehlende DVI Anschluß.
    Durch die Combokarte sind bei beiden Rechnern die Anzahl der PCI-Steckplätze sekundär.Gäbe sowieso bei den meisten ein Interrupt-Chaos.
    Wußtest Du von Dell,daß Du -was den Service angeht-in Bratislave landest?
    Die 3D Leistung bei Aldi ist ausgezeichnet,Office prima.Ich bin mir sicher,dieser Konsumer ist kein "Sch***-Rechner.Konnte ihn bei einem Freund testen.
    Für seine Leistungsklasse finde ich ihn ausgezeichnet.


    Gruß Bit

  • hi bit,



    wie geschrieben es ist ein toller rechner... aber nichts für mich, bin kein OC-er, aber baue mir aber immer mein rechner selbst zusammen, da ich kein hardware-kompatibiltätsproblemen habe möchte bei ein eventuelle ausbau...


    ich möchte auch kein rechner haben den ich zwei jahren später nicht mehr ausbauen kann und das sind die sachen die mir am meisten stören...


    3D-Leistung: ja hätte auch gerne ein 9800-er ati, aber bin schon zufrieden mit 9600 Pro und kaufe mir die 9800 dann viel billiger nächsten jahr wann ATI denn neuer chip fertig hat...


    grosser vorteil bei dell wäre für mich das grosseres gehäuses und mehr steckplatze...
    aber ich glaube das ich hier schon mal geschrieben habe das ich die discountrechner trotz allem sehr gut finde... die sturzen wunderbar die preisen im CP-land und sind für die meiste leuten mehr als ausreichend... leider gibt es immer die kleine mankos, die meistens nur vom semiprofi-user gefunden werden und der nicht-freakuser sorgt dann für al di(e) neue threads im foren... hält uns natürlich fit...


    bratislava... tja, musste vor etwa monaten creative anrufen, und musste dafür ein service in ireland anrufen... hat mir 24¤ gekostet ohne ergebniss...


    trotzdem gibt es bei mir noch immer die gleiche überlegung: was muss der aldi und lidl-durchschnittskunde mit 3,2Ghz, 160GB usw... filme angucken???


    (hatte mir so im gedanke der dell dimension 8300)




    gruss...



    franky...

  • hallo leute,
    heute ist sylvester und ich hab euch auch alle lieb *gg*
    ob aldi lidel oder was weiß ich!!! die pcs sind doch in ordnung, und wer sich so ein gerät gekauft hat und damit glücklich ist SUPI!!! der wahn nach immer mehr leistung, ist sowieso nur für hobbyisten und extrem gamer (ich). *lol* meine frau kriegt schon lähmungen weil ich den neuen 64 bit amd fürn schweine geld haben mußte, aber was solls. ich wünsche euch und euren pcs einen super rutsch und laßt uns wettrüsten wie die gestörten!
    bis 2004 AndreX

    wenn es nichts neues gibt, muss er zumindest leuchten ;-)

  • Guten Morgen Franky, :-)
    ich gehe bei einer Analyse immer von einer gewissen Neutralität aus,darum auch der Vergleich zu Dell BTO wegen der Ausbaufähigkeit.
    Das Motherboard stellt auch nur 2 PCI-Steckplätze zu Verfügung und die spezielle Dell-Verbindung mit der Frontpanele wäre die nächste Hürde.


    3D hat zunächst nichts mit Games zu tun,sondern ist moderne Darstellungsform im 3D-Bereich.Technik,Grafik und Fotographie sind die Kunden.
    In diesem Bereich habe ich mal nachgesehen und war vom MD 8080 angehnem überrascht.Für einen Rechner von der Stange vorzüglich ohne hochjubeln von Multiplikatoren und FSB.


    Übigens,nachtäglich noch einen guten Rutsch.


    Bit

  • Hi,
    erstmal ein gutes neues Jahr 2004wünsch ich euch, und an dich anky,
    mit dem servic ekann ich nur bestätigen, aldi (medion) hotline super sofort jemand dran,
    mein bruder hat nachn 2 stunden bei dell aufgelegt ohne mit irgendwem gesprochen zu haben, nur immer die Computerstimme mit werbung oder "Wir sind gleich für Sie da!"


    also ich denke jeder soll selbst eintscheiden was er von supermarkt rechnern hält

    MfG
    Jonas


    Wenn du was nicht weißt, ist das nicht schlimm,
    solange du findest, was du wissen willst.

  • hi bit,



    wunsche dir und allen ein frohes 2004...


    da hast du völlig recht, aber was mir bei die sozuschreiben "mini atx-modellen" am meisten stört sind nicht die 2 freie schnitstellen (sollte eigendlich reichen), aber die kleine gehaüse und das nicht nur für eventuelle spätere ausbau, aber erstens für den luftstrom (kfr. michaels thread: graka-prob... lüftung)...


    und sicher im 3d bereich, wo rechnern oft stundenlang ein sehr hohe prozessorlast haben, grakas oft dual monitoring machen ist das ein grosses problem... ich habe bei mir auch dual monitoring und sollte ich statt ein 9600 ein 9800-er graka nehmen, dann bin ich quasi verpflichtet zusätzlich noch lüftüng ein zu bauen in ein standard midi gehaüse...


    andere option wäre natürlich eim G5... *traum*


    @ jonas: ich habe auch nicht geschrieben das die discountrechnern slecht sind


    Zitat

    aber ich glaube das ich hier schon mal geschrieben habe das ich die discountrechner trotz allem sehr gut finde... die sturzen wunderbar die preisen im CP-land und sind für die meiste leuten mehr als ausreichend... leider gibt es immer die kleine mankos, die meistens nur vom semiprofi-user gefunden werden und der nicht-freakuser sorgt dann für al di(e) neue threads im foren... hält uns natürlich fit...




    gruss...



    franky...

  • Anky,
    stimmt das habe ich auch gelesen,
    ich wollte damit eigentlich nur sagen Dell hat Vorteile aber auch Nachteile, genau wie jeder andere Rechner und das man sich selbst überlegen soll , welcher rechner besser ist

    Zitat

    also ich denke jeder soll selbst eintscheiden was er von supermarkt rechnern hält

    MfG
    Jonas


    Wenn du was nicht weißt, ist das nicht schlimm,
    solange du findest, was du wissen willst.