Intel und Nokia setzen auf mobile 3D-Zukunft

Forschungszentrum arbeitet auf Open-Source-Basis für MeeGo und Co

Intel und Nokia setzen auf die gemeinsame Arbeit an der 3D-Zukunft des mobilen Internets. Die beiden Konzerne haben heute, Dienstag, den Start eines entsprechenden Forschungszentrums am Center for Internet Excellence http://www.cie.fi der Universität Oulu bekannt gegeben. "Es geht um realistischere Darstellungen. Fokus der Forschung sind dabei Open-Source-Plattformen", erklärt Intel-Sprecher Thomas Kaminski im Gespräch mit pressetext.

"3D-Technologie kann die Art, wie wir unsere mobilen Geräte nutzen, völlig verändern und für ein wesentlich intensiveres Nutzererlebnis sorgen", sagt Rich Green, Senior Vice President und CTO bei Nokia. Rund zwei Dutzend Forscher werden daher am Intel und Nokia Joint Innovation Center an 3D-Technologien für Handy und Co arbeiten, wovon gerade die gemeinsame Linux-Plattform MeeGo http://meego.com profitieren soll. Längerfristig könnten Display-Technologien wie futuristische 3D-Hologramme in Angriff genommen werden.


Einfach 3D
3D hat nach Ansicht der am Forschungszentrum Beteiligten das Potenzial, den nächsten großen Durchbruch in Sachen mobiler User Experience zu bringen. Ein erstes Projekt soll Benutzeroberflächen liefern, die eine eingängigere Interaktion und intuitive Handhabung von Handy und Co ermöglichen. Das ist mit dem Einsatz von 3D-Graphiken in modernen Computerspielen oder Filmen vergleichbar, die dadurch entscheidend realistischer wirken, so Intel. Die neuen Oberflächen sollen dabei die immer größere Grafik- und Rechenleistung beispielsweise von Smartphones und Tablets voll ausnutzen.
Die Entwicklung soll auf Open-Source-Basis erfolgen, um Technologien dann für mobile Betriebssysteme umzusetzen, so Kaminski. "Besonders die Optimierung für MeeGo ist das Ziel", sagt der Intel-Sprecher. Mit dieser Plattform will Nokia durchstarten. Auch für Intels x86-Angriff auf den Smartphone-Markt dürfte MeeGo eine wichtige Rolle spielen. Doch 3D-Technologien aus dem neuen Forschungszentrum könnten beispielsweise auch bei Nokias Symbian oder Intels x86-Umsetzung zum Einsatz kommen.

(ck)

pte

 

Letzte Forenbeiträge

  • VPN!?
    Choosing the right VPN is a daunting task. You must first know which VPN is good. Before I bought a...
  • Spielotheken-welche sind gut?
    Ich denke, du solltest nicht mehr in die Spielbibliothek gehen und nicht ins Casino
    Jetzt ist alles online, wo jeder spielen und eine gute Zeit...
  • Media Player Classic
    Die aktuelle Version des Players für Windows XP bis 10 (64 Bit) findest du im nachfolgenden Link. Gibt es auch für32 Bit. Solltest du eine ältere...
  • USB-Festplatte wird nicht erkannt
    Da du keine näheren Infos zum nicht erkannten Gerät und dem Fehlerbild gepostet hast, versuch doch erstmal die Tipps in der verlinklten...
  • Suche: Zugriffslizenzen Terminalserver 2003
    Ok, habe den Werbelink entfernt und mache auch hier zu.

Umfragen

umfrage2.png
Was für ein Antivirenprogramm
benutzt ihr?

button-waehlen
Von welchem Hersteller ist dein Router?
button-waehlen
Welches Tablet ist das richtige für Euch das Surface, iPad oder Nexus?
button-waehlen
/** * */