Outlook 2010: Standardschriftart ändern

Bei einem Wechsel auf Outlook 2010 wird man mit der Standardschriftart Calibri 11 Punkt für das Erstellen, Beantworten oder Weiterleiten einer Email-Nachricht beglückt.Icon_Outlook10_33x32Nicht besonders geeignet für einen seriösen Schriftverkehr.
Allerdings ist in Outlook 2010 nicht sofort ersichtlich wie die Standardschriftart geändert werden kann.



Wer die Schriftart ändert sollte bedenken, dass die für die identische Darstellung auf dem Empfänger-System die gleiche Schriftart vorhanden sein muss, ansonsten wird sie durch ein andere ersetzt. Darum macht es Sinn, sich z.B. für eine Schriftart wie Arial zu entscheiden, die auf jedem System vorhanden ist.

Klicke auf den Reiter "Datei"

Es öffnet sich die sogenannte "Backstage-Ansicht" in der Aufgaben mit Dateien und nicht in Dateien ausgeführt werden.
Also der Bereich zum Verwalten von Dateien und dateispezifischen Daten, etwa durch Erstellen, Speichern, Prüfen auf ausgeblendete Metadaten oder persönliche Informationen und Festlegen von Optionen.



Wähle nun "Optionen"
Es öffnet sich das neue Fenster "Outlook-Optionen"

Hier wähle Email und klicke unter "Nachrichten verfassen" auf "Briefpapier und Schriftarten".

optionen1


In dem sich nun öffnenden Fenster "Signaturen und Briefpapier" wähle die Registerkarte "Persönliches Briefpapier".
Hier stehen nun die nachfolgenden Optionen zum Ändern der Standardschriftarten zu Verfügung.

  1. Zum Verfassen einer Nachricht
  2. Zum Antworten oder Weiterleiten einer Nachricht
  3. Zum Erstellen und Lesen unformatierter Textnachrichten
  4. Design oder Briefpapier für neue HTML-Email-Nachricht

optionen2


Per Klick auf den Button Schriftart der jeweiligen Option kann nun die gewünschte Schrift ausgewählt werden.
Ein weiterer Klick auf OK übernimmt die Änderungen, welche beim Erstellen einer Nachricht wirksam werden.

Kommentare lesen

Kommentar schreiben
Auch unregistrierte User können kommentieren
.
Freischaltung nach Prüfung.

___________________________________________________
Dieser Tipp stammt von www.win-tipps-tweaks.de
© Copyright Michael Hille/Chainon Kittisonthirak

Warnung:
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors oder der Tipps kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Eingriffe in die Registrierungsdateien und die Anwendung der Tipps erfolgen auf eigenes Risiko.