Benutzeranmeldung bei XP ändern

  • Hallo! :D


    Wie kann ich die Benutzeranmeldung bei XP ändern, also das ich bei der Anmeldung keinen Benutzernamen anklicken muss, also das Windows gleich komplett hochfährt?? :?


    Tschaui

  • Hallo Lustbold.


    Dafür müssen vier Voraussetzungen erfüllt sein:


    1. Die Willkommenseite muss aktiviert sein.
    2. Der Gastkontenzugriff muss deaktiviert sein.
    3. Auf dem Computer darf höchstens ein Benutzerkonto verfügbar sein.
    4. Das Benutzerkonto darf über kein Kennwort verfügen.


    (Hab ich abgeschrieben: Start/Hilfe und Support. Suchbegriff "Benutzeranmeldung", Artikel in der Knowledge Base) :D


    Gruß,


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Hi Hyrican,
    dann kannst Du anschließend die Icons von Lustbold wieder reparieren. :-)
    Wir hatten das Thema vor Monaten in diesem Forum schon besprochen.
    Ohne Willkommenbildschirm, wegen der besseren Startphase.


    Bit

  • Ach herrje, das ist so lange her da kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern.
    Also nochmal zum mitmeißeln - wenn ich mehrere Benutzerkonten hab und den Willkommensbildschirm deaktiviere krieg ich die klassische Anmeldung. Wie kann ich mich denn ohne Tweak UI trotzdem automatisch mit sagen wir einem Userkonto anmelden?


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Hallo hyrrican.


    Mit mehreren Benutzerkonten ist eine automatische Anmeldung ohne
    Tweak UI oder anderen Tools nicht möglich. Woher soll XP wissen
    welcher Benutzer automatisch angemeldet werden soll?


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Danke Peter*freu*, dann war mein Tip doch nicht so schlecht hihi, man muß halt die richtige Version von Tweak UI nehmen.
    *überleg*Obwohl - Tweak UI setzt ja eigentlich auch nur Registryeinträge, es sollte also möglich sein diese Einträge auch ohne extra Tool zu machen. Ist allerdings ziemlich unkomfortabel.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • hi,



    da ich kein tweakui benutze... weiss ich nicht wirklich wo tweak ui sein eintrag schreibt... aber ich wurde sagen/schreiben gucke mal im folgender schlüssel:

    Code
    1. HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System\


    ich hoffe das es weiter hilft...



    gruss...



    franky...

  • Also wenn ich von mir und meiner Vergeßlichkeit ausgehe hab ich nach einer Woche die Einträge vergessen und wenn ich die Anmeldung mal wieder ändern will find ich sie nicht wieder.
    Dann gibts auch andere denen die Registry ein Buch mit sieben Siegeln ist und die happy sind wenn sie dort nicht hinmüssen.
    Um die Diskussion mal zu einem Ende zu bringen, hier die Lösung für eine automatische Anmeldung ohne extra Tools: http://www.rufisplanet.ch/BSTipps.htm#Autologin


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Hast recht Bit, ohne Diskussion hätt ich nicht gegoogelt. Allerdings - wenn ich gleich gegoogelt hätte hätt ich besser ausgesehen*grins*.
    Normal ist das sogar nen Tip in der Sammlung wert denk ich *Zaunspfahl nach Michael werf*.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • AUA
    ja, ist einen Tipp wert.


    Zitat

    hab ich nach einer Woche die Einträge vergessen und wenn ich die Anmeldung mal wieder ändern will find ich sie nicht wieder.


    Da ist es sehr hilfreich einen Ordner für exportierte Regschlüssel anzulegen. Wenn du dem Schlüssel einen vernünftigen Namen gibst erkennst du ihn leicht wieder. Immer zwei anlegen. Originalschlüssel quasi als undo und den geänderten. Hilft auch bei Neuinstallationen :lol:

  • Du kannst bei einer Änderung in der Registry auch eine neue Zeichenfolge erstellen,ihr den Namen "Rem" verpassen und ins Textfeld die Eselsbrücke schreiben.
    Beim zurückschreiben wird "Rem" übergangen.So hast Du die Info vor Augen.
    Es lebe der Gedankenaustausch. :-)


    Bit

  • Hab das erst heute gesehn, und muss sagen Ihr liegt IMO alle falsch.




    Beziehe mich da nur auf das Autologin, alles Andere bzgl. Comments in der Reg ect. ist korrekt und davon ausgeschlossen.


    Ihr könnt aber trotzdem uber mich herfallen, da steh ich drauf.:twisted:


    Will nich alles quoten, aber...
    1.)
    ist es egal wieviel Benutzer da sind...es wird eh immer der DefaultUser in der Reg angemeldet...
    2.)
    wird immer der Default-User bei dem nachfolgend beschriebenen Verfahren angemeldet...
    3.)
    würde ich nicht dazu raten, denn das ist eine zwar bequeme jedoch äusserst unsichere Form der Anmeldung.
    4.)
    Die eingestellte Art der Anmeldung ist egal... es wird alles übergangen.


    Naja wer's braucht...(gilt für W2K und XP)


    Autologin ohne Abfragen


    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon


    Folgende Werte sind schon vorhanden und müssen nur angepasst werden.


    AutoAdminLogon auf 1 setzen


    DefaultUserName = entweder den schon eingetragenen, oder einen zu wählenden bei mehreren Benutzern eintragen


    Diesen als REG_SZ neu erstellen


    DefaultPassword


    und das PW durch D-Klick darauf eintragen.


    Achtung:
    das PW steht dann als Klartext in der Reg drin, und kann dann auch
    ausgelesen werden.


    Danach fährt ab dem nächsten Restart das BS hoch ohne weitere Benutzereingabe bzw. -abfrage.

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Hallo ast.


    Der Lustbold scheint aber mit den bisherigen Antworten recht zufrieden zu sein.


    Ist nur ein Benutzerkonto auf dem System vorhanden, bzw. ein ggf. zweites inaktiv und wird das Kennwort dieses ersten Kontos bspw. über die Systemsteuerung gelöscht, dann fährt XP ohne Rückfrage hoch.


    Das war es doch, was Lustbold wissen wollte, wenn ich mich nicht irre... 8O


    Freddie

    Damit erklären wir zu Recht das Gute zu dem, wonach alles strebt. (Aristoteles)

  • Muss wohl doch quoten jetzt...:twisted:


    @"letztes Wort Fetischist" :roll:


    Zitat

    ©Nichtswisser...
    Dafür müssen vier Voraussetzungen erfüllt sein:


    1. Die Willkommenseite muss aktiviert sein.
    2. Der Gastkontenzugriff muss deaktiviert sein.
    3. Auf dem Computer darf höchstens ein Benutzerkonto verfügbar sein.
    4. Das Benutzerkonto darf über kein Kennwort verfügen.


    Falsch


    1-4 haben weder bei dem von mir schon vorher beschriebenen - noch bei dem nächsten Verfahren eine Relevanz/Auswirkung.


    Zitat

    ©Peter...
    Mit mehreren Benutzerkonten ist eine automatische Anmeldung ohne
    Tweak UI oder anderen Tools nicht möglich. Woher soll XP wissen
    welcher Benutzer automatisch angemeldet werden soll?


    Falsch


    Das wird per Registry durch folgende Werte ermittelt...


    AltDefaultUserName


    DefaultUserName

    Zitat

    ©Bit...
    Erstens lernst Du Dein System kennen,zweitens bist Du nicht auf die Launen eines Tools angewiesen.


    Zitat

    ©Bit die Zweite...
    Ohne Diskussion in der Sache- bräuchten wir kein Forum,sondern nur eine Toolverteilerstelle.



    Genauso seh ich das auch.



    Zitat

    ©Hyrikan...
    Also wenn ich von mir und meiner Vergeßlichkeit ausgehe hab ich nach einer Woche die Einträge vergessen und wenn ich die Anmeldung mal wieder ändern will find ich sie nicht wieder.


    Dafür gibt es eine Favoritenverwaltung in der Registry, ich leide auch an diesem Gebrechen und bin dauernd in der Registry zugange.


    Die Favos der Reg selbst lassen sich unter...


    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Applets\Regedit\Favorites


    ...verwalten.



    Zitat

    ©michael...
    Da ist es sehr hilfreich einen Ordner für exportierte Regschlüssel anzulegen.


    Dazu ist wohl kein weiterer Kommentar nötig, sollte eine Selbstverständlichkeit sein.


    Zitat

    ©Bit... die Dritte
    Es lebe der Gedankenaustausch.


    Das gefällt mir am Besten.


    Zitat

    ©Nichtswisser...
    Ist nur ein Benutzerkonto auf dem System vorhanden, bzw. ein ggf. zweites inaktiv und wird das Kennwort dieses ersten Kontos bspw. über die Systemsteuerung gelöscht, dann fährt XP ohne Rückfrage hoch.




    Auch das ist weder bei dem vorherigen, noch beim folgenden Weg nötig.


    Auch Tools wie TweakUi braucht man dazu nicht, die machen auch nur Reg-einträge und wenn was schief läuft dabei is mit Info Essig.



    Jetzt kommen wir zum zweiten Weg ohne Reg-eingriffe, sondern über eine "control" Anweisung.


    Identisches Vorgehen für W2k und XP Home/Pro


    Autologin für ausgewählten User mit PW über einen Aufruf mit einer GUI des Systems.


    Start-->Ausführen-->Eingabe(für XP)--> control userpasswords2 -->ok.


    Im sich öffnenden Fenster schauen ob der Haken bei...


    "Benutzer müssen Benutzernamen und Passwort eingeben"


    ...gesetzt ist.


    Wenn nicht, Haken setzen--> OK, alles schliessen und dann nochmal starten.


    Dann Haken wieder entfernen und auf "übernehmen".


    Ein neues Fenster öffnet sich und in diesem ist der User und sein verwendetetes PW anzugeben.


    Alles mit OK abschliessen und ab dem nächsten Start wird dieser User auto-angemeldet mit Passwort.


    Der Aufruf für W2K lautet...


    Start-->Ausführen-->Eingabe(für XP)--> control userpasswords -->ok


    ...ansonsten wie vor beschrieben.


    So jetzt könnt Ihr wieder...


    ...ich steh drauf. :twisted:

    hope dies last


    tschöö... ast

  • Hoho, ast ist heut in Diskutierlaune*grins*. Netter Rundschlag. Ich will auch mal...
    Mag sein das falsche Äußerungen getroffen wurden, die wurden im Laufe des Threads aber widerlegt. Seh keine Notwendigkeit das nochmal anzuprangern.
    Danke für den Tip mit der Favoritenverwaltung und auch danke den anderen für ihre Tips diesbezüglich.
    Die Antipathie von Experten was Tools angeht ist bekannt*grins*. Nichtsdestotrotz erleichtern sie Nicht-Experten das Setzen verschiedener Einstellungen.
    Einen schönen Tip hast du angegeben, mal was neues und vervollständigt die Möglichkeiten einen Autologin zu realisieren. Hab Dank dafür auch wenn ich dafür keine Verwendung habe denn ich mag meinen Willkommensbildschirm*schmunzel*.


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Zitat

    all from©hyrican
    ast ist heut in Diskutierlaune


    Nich nur heute... immer wenn ich mal da bin packt es mich mit Macht. :roll:


    Zitat

    Die Antipathie von Experten was Tools angeht ist bekannt*grins*. Nichtsdestotrotz erleichtern sie Nicht-Experten das Setzen verschiedener Einstellungen.


    Sowohl als auch "voll krass korrekt" Mann. :twisted:


    Zitat

    denn ich mag meinen Willkommensbildschirm


    Den/die Tipp(s), hab ich mir eh nur der Vollständigkeit halber aus dem Kreuz geleiert.


    Denn eines sollte klar sein...


    ...als Win9x noch das BS des Home-Users war wurde immer über die mangelnde Sicherheit gemeckert, und in Foren weiss ich wie lange über einen vernünftigen Aufbau wenigsten kleiner Ich sach ma "Hackerhürden" diskutiert.


    Nun mit einem doch recht ansprechenden Win-Sicherheitskonzept wird danach gefragt das auszuhebeln.


    IMO möchte ich dazu raten diesen Tipp garnicht anzuwenden, sondern den Kasten ausschliesslich mit ausgeblendetem "username" und mit erzwungener Eingabe eines PW(min 8 Stellen) zu starten.


    Das selbe gilt für Freigaben, die auf Zugriffsminimum beschränkt nur per PW erreichbar und danach autoentfernt werden sollten.
    Die Userkonten "Gast", ASP.net"(wer sich das Framework per Update gezogen hat, kriegt den untergejubelt) sowie der "Hilfeassi" haben keine Berechtigung zu bekommen und gehören deaktiviert.


    Im jedem Explorer Ordner und bei Freigaben hat "Jeder" nichts zu suchen.


    Für normales "Arbeiten" am Rechner sollte ein eingeschränkter User erstellt werden.


    Das geht auch über den 2. Tipp.


    Adminarbeiten lassen sich dann per "runas" oder "ausführen als" genauso gut erledigen.


    Dann lässt sich dem System aber nichts mehr unterschieben, denn Installationen jedweder Anwendungen sind eben nur im Adminkontext möglich.


    In diesem Sinne...


    möge uns keine Schädlingsplage treffen und immer eine Handbreit Ram unterm mousepad sein 8)


    Denke das Thema is jetzt ausgeknautscht.


    Aber Nichtswisser kommt bestimmt noch... :roll:


    *kommdochkommdoch* :twisted: