dsl für 2 pc's

  • wir haben 2 pc`s die über ein crossover-kabel verbunden sind und davon ist ein pc an ein dsl anschluss angeschlossen..........


    wir haben schon fast alles probiert aber wir bekommen es nicht hin, das der 2. pc auch das internet nutzen kann.


    übrigens wir haben keinen router und möchten es über die windows freigabe machen.......


    hölpt uns......danke im voraus


    dCoP Rulez

  • Hallo Gast.


    Hier findest du eine gute Anleitung fürs ICS:
    http://www.windows-netzwerke.de/netzwerkwinxp.htm


    Ich empfehle dir aber einen Router zu kaufen. Die Preisklasse liegt zwischen 40 und 120 Euro. Diese Kosten hast du locker wieder drin da beim ICS der PC mit dem Internetanschluss immer laufen muss damit die anderen ins Netz können. Auch gibt es viele Sicherheitsaspekte die ein Router besser erfüllt.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • da es nur für kurze zeit ist, möchte ich mir keinen router kaufen
    danke für den link, aber wenn wir probleme haben werden wir uns nochmal melden.....


    trotzdem danke

  • naja ich habe die seite als hilfe genutzt und habe da nen kleines problem!!!! und zwar habe ich als dsl anbieter GMX und muss mich über ein einwahlprogramm einwählen.....
    wenn ich (nach der beschreibung) auf die eigenschaften von der dfü verbindung gehen soll kommt"Dieser DFÜ-Eintrag dient nur der internen Verwendung durch den GMX Internet Manager und kann nicht bearbeitet werden."
    das wars.....
    und das ist mein problem--> ich kann dort keine einstellungen vornehmen.... *heul*


    sonst hat alles perfekt gefunzt!!!!! thx dafür


    naja ich hoffe mir kann jdm helfen



    danke im voraus



    dCoP Rulez

  • Hallo Gast.


    Okay du kannst an den GMX Internet Manager nichts ändern.
    Hast du es trotzdem mal versucht ins Internet zu kommen?
    Hast du den MTU-Wert auf 1942 geändert?
    Kannst du mit dem ersten PC ins Internet?
    Hast du schon den Verbindungsassistent benutzt?
    Alle PC's die gleiche Arbeitsgruppe?
    Kannst du hier diese Einstellungen nicht vornehmen?
    http://internet-faq.gmx.de/konfiguration/index.html


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Also ich komme ins internet mit dem ersten pc....ohne probleme
    ich und der 2. pc haben die gleiche arbeitsgruppe.... netzwerk funzt .....
    mtu wert ist auf 1492 und wo kann ich den ändern?
    welchen verbindungsassistent soll ich benutzen.....
    naja der link hat mir nicht geholfen..... schade



    :?::?:


    danke im voraus

  • LOL
    Schon mal was von IP's gehört ?
    Lies doch die Frage nochmal genau. Die beiden Rechner SIND SCHON mittels Netzwerk verbunden und es funktioniert auch. Es muß nur noch ICS aktiviert werden.


    Aber auch sonst ist deien Aussage nicht richtig. Ich finde problemlos jeden Rechner im Netzwerk, auch wenn meiner gerade mit dem Internet verbunden ist.
    Weil, mein Computer und millionen anderer Windows CXomputer sind problemlos in der lage, zwischen LOKALEN Computern und Rechnern außerhalb des LOKALEN Netzwerks zu unterscheiden.
    Glaubs mir. Dein Computer käme niemals auf die Idee, nach anderen Computern im Internet zu suchen, wenn man es ihm nicht expliziet sagt.
    Wie sollte er das machen ? Alle möglichen IP's durchgehen ?
    Mal sehen
    255^255 = upps, kann mein Taschenrechner schon nicht mehr, weil die Zahl zu groß würde.
    Mal Excel testen.
    Nein, auch Excel verweigert das.


    Nur mal als Info. Eine IP sieht so aus aaa.bbb.ccc.ddd
    Allein mit ddd kann man 255 verschiedene Rechner ansprechen. Nimmt man noch ccc hinzu, was dann 255 ^ 255 entsprich, wird die Zahl schon immens groß. Nimmt man dann noch die anderen beiden Stellen hinzu, wird es verdammt groß.


    Und nun stell Dir vor, dein Computer würde im gesamten IP Raum nach anderen Computern suchen. Ich schätze mal, er wäre irgendwann 3426 damit fertig. :-)


    Vergiss es einfach. Der Computer sucht ausschließlich im LOKALEN Adressraum nach anderen Computern. Egal ob Online oder nicht.

  • Es geht nicht darum, ob etwas klappt oder nicht. Es geht darum, das deine Antwort gar nicht zur Frage passt.
    Die Netzwerkverbindung steht schon. Die wollen nur mit dem zweiten Rechner auch ins Internet.
    Dazu ist deien Antwort, das man mit dem ersten Rechner nicht Online sein darf, irgendwie völlig daneben.

  • Ihr solltet bei dem zweiten Rechner lediglich darauf achten, dass der Standardgateway und der Bevorzugte DNS-Server mit der IP des ersten Rechners überein stimmt.
    Zusätzlich müssen natürlich auch die IPs der beiden Rechner in der Firewall eingebunden sein.


    Hier mal ein Beispiel:


    Rechner 1 (der am Internet hängt)


    IP: 192.168.0.1
    Subnet Mask: 255.255.255.0


    Standardgateway: nicht definieren!
    Bevorzugter DNS-Server: nicht definieren!


    DFÜ-Verbindung im Netzwerk freigeben:
    rechte Maustaste "Netzwerkumgebung" --> Eigenschaften
    rechte Maustaste "DFÜ-Verbindung" (T-Online o.ä.) --> Eigenschaften
    auf den Reiter "Erweitert" klicken --> Haken bei "Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden" - alle anderen Haken deaktivieren!


    Rechner 2 (der mit ans Internet soll)


    IP: 192.168.0.2
    Subnet Mask: 255.255.255.0


    Standardgateway: 192.168.0.1 (IP des 1. Rechners)
    Bevorzugter DNS-Server: 192.168.0.1 (IP des 1. Rechners)


    In der Systemsteuerung --> Internetoptionen sollte unter dem Reiter "Verbindungen" --> "DFÜ- & VPN Einstellungen" die Option "Keine Verbindung wählen" aktiviert sein, da der 2. Rechner sonst versucht eine Verbindung mit der jeweiligen DFÜ-Verbindung des 2. Rechners zum Internet herzustellen.


    Wenn also alle Einstellungen richtig sind, Domäne, IP, Firewall & die Freigaben dementsprechend konfiguriert sind, sollte die Verbindung mit beiden Rechnern nun nach neustarten funktionieren.


    mfg


    J. S.

  • Es bezweifelt ja niemand, das es mit cfos Funktioniert. Schön auch, das der einen eingebauten DNS Server hat.
    Aber ess ging um deine Aussage, das während man das Netzwerk einrichtet, der PC nicht Online sein darf.


    Das habe ich angezweifelt, weil es nach meiner Erfahrung egal ist, ob der Rechner Online ist oder nicht.
    Mag ja sein, das es bei cfos ein Problem damit gibt, aber bei Windows nicht.