Mehr Performance für XP

  • hallo,


    habe folgendes auf meinen Streifzügen gefunden.
    Es betrifft die Dienste unter XP. http://www.zdnet.de/enterprise…9023494,20000259-4,00.htm


    Modedit: Dieser Link ist für Geübte gedacht! Bitte immer daran denken, dass ein Eingriff in das System schwerwiegende Folgen haben kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihre Hotline oder wenden sich an DAS Forum . (kaiserfive) ;)
    Edit die 2.
    Link aufs neue Forum angepasst. (ast)

    Acer Aspire Quad Q9300 2,5 GHz
    HDD 750 GB
    Ram 4 GB
    Vista Home Prem. SP2 64-bit

  • Oje oje.
    Und übermorgen kommen dann wieder fragen wie:
    -Die automatischen Updates gehen bei mir nicht.
    -Meine Ablagemappe will nicht mehr.
    -Ich kann in meinem Programme keine Hilfe mehr aufrufen.


    Nichts gegen Freaks, die Ihr System um 0,2% schneller machen wollen.
    Aber wir sollte alle, die keien Ahnung von Diensten und den zusammenhängen haben, davor Warnen, diese Tips anzuwenden, weil sie oftmals mehr Problem everursachen als uns lieb sein kann.
    Schaltet man einen Dienst ab, werden eventuell 2 oder 3 andere mit abgeschaltet und man wundert sich hinterhet, warum das ein oder andere nicht mehr geht. Auch das simple aktivieren des einen abgeschalteten Dienst bringt keine besserung, weil die anderen abgeschaltet bleiben.


    Also, wer keinen Schimmer von Diensten hat, last die Finger davon.
    Es gibt wesentlich bessere Methoden, ein paar % mehr Speed aus seinem Rechner heraus zu holen, als an den Diensten rum zu spielen.

  • hi Starfight,


    ich wollte ja nun nicht, das "jeder", der sich diesen Link ansieh, auch an seinem system anfängt mit den diensten zu spielen.


    Ich bin der Meinung, das jeder der einstellungen an seinem system verändert, n erster Linie dafür eigenverantwortlich ist.
    Im besonderem dann, wenn der jenige garnicht weiss was er macht.


    Desweiteren habe ich diesen Link nur gesetzt, wenn jemand schon ein probl. hat, kann er da vielleicht die Lösung finden !?


    Nichts für ungut, lösch ihn, wenn du angst hast, das sich jetzt alle dran machen und alle dienste deaktivieren, und diese (sehr gute) forum dadurch zu viel Arbeit bekommt.

    Acer Aspire Quad Q9300 2,5 GHz
    HDD 750 GB
    Ram 4 GB
    Vista Home Prem. SP2 64-bit

  • Zitat von Helloween


    ich wollte ja nun nicht, das "jeder", der sich diesen Link ansieh, auch an seinem system anfängt mit den diensten zu spielen.


    Puh, hoffentlich sehen das diejenigen dann auch so. :-)


    Zitat

    Ich bin der Meinung, das jeder der einstellungen an seinem system verändert, n erster Linie dafür eigenverantwortlich ist.
    Im besonderem dann, wenn der jenige garnicht weiss was er macht.


    Der Meinung bin ich zwar auch, werde gerde hie rim Forum oder bei mri am Support Telefon täglich eines besseren belehrt.
    An Datensicherung denken 90% erst, wenn es schon zu spät ist.


    Zitat

    Nichts für ungut, lösch ihn, wenn du angst hast, das sich jetzt alle dran machen und alle dienste deaktivieren, und diese (sehr gute) forum dadurch zu viel Arbeit bekommt.


    Ich kann den nicht löschen. Bin weder MOD noch Admin. :-)
    Es geht auch weniger darum, das dann demnächst wieder Hilfeschreie laut werden. Es geht eher darum, das man sich durch deaktieviren eines wichtigen Dienstes seine gesamte Windows Installation schrotten kann.
    Ich habe nichts gegen den Link, nur dagegen, das nicht AUSDRÜCKLICH genug davor GEWARNT wurde, das es zu eben solchen Problemen kommen kann.
    Über einen solchen Link sollte immer folgendes stehen.


    Achtung !!!
    Durch falsche Anwendung der folgenden Tips können Sie Ihr System unbrauchbar machen. Machen Sie vorher AUF JEDEN FALL eine Datensicherung und setzen einen Wiederherstellungspunkt.

  • Wenn ich löschen soll, bitte sagen, kostet auch nichts, quasi ein Angebot heute... :lol:


    Letztendlich ist jeder für sein System verantwortlich. Jeder Tipp, den wir Mitglieder oder die Gäste geben ist ohnehin auf eigenes Risiko.


    Also einfach Bescheid geben, Helloween. Und trotzdem DANKE für den Link. Du hast dir dabei etwas gedacht und das zählt.


    Du hast die Wahl: Lassen oder Löschen...?

  • Hi @Kaiserfive,
    lass drin ,giebt wieder Arbeit :wink:


    Sundance

  • Dann setzt doch bei Euren "Alten" ein EditFlag.
    Ich schlage einen speziellen Hexadezimalwert für Xanthippen vor:0x00D0 mit der Zahlenfolge D0 00 00 00.Bei mir war es ein durchschlagender Erfolg.


    Gruß Bit

  • He, du Schwobaseckel...


    0x00D0 = Falsche oder zu viele Platzhalterzeichen für Dateinamen ???


    Kannsch du au deitsch? Ond was firan Erfolg hosch du ghed?


    Komm, sag amole uff deitsch...

  • Was für einen Erfolg ?
    Wenn Deine Frau wiedermal am Windows hängt und zuviel explorert,dann sperrst Du mit dem obigen Geheimcode ihr Dialogfeld.
    Auf Deutsch:Sie hält die Klappe. ;-)


    Bit

  • Zitat von Anonymous

    Quatsch. Wir brauchen nicht mehr MOD's.
    Wir haben doch einen, der ist 24h am Tag hier.
    Wie hies der noch ? Hab glatt seinen Namen vergessen. :-)



    Anonymus-Du hast Dich vertan, er ist am Tag mindestens 28 da-ohne große Pausen!
    Der Name? Hmmm-ich habs: KAISERFIVE

    Gruß Peter

  • Zitat

    Modedit: Dieser Link ist für Geübte gedacht! Bitte immer daran denken, dass ein Eingriff in das System schwerwiegende Folgen haben kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihre Hotline oder wenden sich an DAS Forum . (kaiserfive) ;)



    trotzdem danke, auch weil der link

    Zitat



    auf weitere informationen und hilfen verweist. ;)

    aber das war hier nicht so ganz mein "hilfeschrei", sondern eher das ganze drumherum an den diensten. vielleicht finde ich ja noch was in den foren.

    Gruß

    tts252
    _______________________________________________________
    In jedem von uns schlummern bereits alle guten Vorsätze, man braucht diese
    nur noch anzuwenden, sofern man es ernst mit sich und anderen meint.

    (Ein abgewandeltes Zitat von Blaise Pascal.)

    Es bereitet doppeltes Vergnügen, einen Betrüger zu betrügen. (La Fontaine)

  • Guten Tag,


    es gibt unter http://www.dingens.org/ ein Tool "Windows-Dienste abschalten". Aber auch hier gilt: Einsatz auf eigene Gefahr. Vorher Sicherung durchführen!!!
    Es gibt hier drei Einstellmöglichkeiten:
    1. Einzelner PC
    2. Netzwerk PC
    3. Unsicher
    Bei Netzwerkcomputern lohnt sich der Einsatz des Tools nicht, da die Performance beim Booten lediglich um 0,28 sec. verbessert wird.
    Bei der Option Einzelplatz-PC gibt es eine "wahnsinnige" Performancesteigerung von über 3 sec. beim Booten.
    (Quelle: CHIP Heft 08/2006)


    Gruß
    46opa

    Leben ist das, was mit dir passiert,
    während du damit beschäftigt bist,
    etwas anderes zu tun.
    John Winston Lennon (1940-1980)

  • Zitat von 46opa

    Einsatz auf eigene Gefahr. Vorher Sicherung durchführen!!!



    Dann würde ich es so nicht einsetzen wollen. Nein, es geht auch um "Als Dienst starten", "Als Programm starten" usw. Dazu suche ich Empfehlungen, wobei es ausschliesslich um BS-Dienste gehen soll, nicht um zusätzlich installierte Software usw. usf.

    Gruß

    tts252

    Es bereitet doppeltes Vergnügen, einen Betrüger zu betrügen. (La Fontaine)

  • Ich glaube hier besteht ein Problem der Verhältnismässigkeit.


    Gewiss mag es im Promille-Bereich Verbesserungen der Performance geben - nebenbei, WAS ist Performance? - wenn man den einen oder anderen Dienst abschaltet. Von der CPU Leistung nehmen sie nur sehr wenig weg und bei der heute üblichen Speicherbestückung spielt ihr Ram-Verbrauch keine Rolle. Booten tue ich meinen PC in der Regel einmal am Tag.


    Diesem Pseudo-Performance-Zugewinn im Milisekundenbereich muss man aber den Ärger dagegen rechnen, wenn man den flaschen Dienst abgeknipst hat - oder eben doch ein Netzwerk aufbauen will und nun der Dienst nicht verfügbar ist. Btw, diese Überlegung gilt auch für diese Overclocking freaks.


    Es beginnt eine stundenlange Fehlersuche......nach dem fehlenden Dienst oder seinen Abhängigkeiten.


    Etwas anderes mag es sein, Dienste aus Sicherheitsüberlegungen auszuschalten. Für solche Dinge führe ich ein PC-Tagebuch, um immer genau nachvollziehen zu können, wann und was ich geändert habe.


    M.E. sind diese Dienste viel zu schlecht dokumentiert von Microsoft und Ratschläge wie dieser Link oben kommen aus Computer-Magazinen, die nicht mehr wissen, womit sie die Seiten zwischen der Werbung füllen sollen.
    Daneben habe ich Zweifel an der Fachkompetenz der Verfasser.

    Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

  • Um viele dieser Tuning-Tips aus Fachzeitschriften sollte man, genau wie um diese ganzen Programme, die angeblich die Leistung des PC's steigern sollen, einen ganz großen Bogen machen. Leider habe ich nicht die Zeit, das im Detail hier zu auseinanderzusetzen, aber Du kannst die wesentlichen Kritikpunkte an diesem ganzen Tuning- und Performance-Wahn genausogut auch bei "DerFisch" nachlesen. Was die Verfasser dort geschrieben haben, ist für jeden nachvollziehbar, ich empfehle die Lektüre unbedingt, insbesondere, da auch detailliert beschrieben wird, welche Tips unter welchen Umständen sinnvoll einsetzbar sind.


    Teil 1: Booten (DerFisch.de)
    Teil 2: RAM (DerFisch.de)
    Teil 3: Festplatten (DerFisch.de)
    Teil 4: Sicherheit und Tuning (DerFisch.de)


    Viel mehr gibt's dazu schon nicht zu sagen.


    Grüße
    Funkenzupfer

    \"Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.\" (Kurt Marti)