Boot.ini Fehlerhaft und beschädigte pci.sys ...

  • Hallo Leute,


    Ich habe mich schon vorher ein wenig informiert und kam leider immer noch zu keiner Lösung aber ich will euch mein Problem genau schildern.


    - Vor ungefähr einer Woche kam ich nach Hause, der PC lief - alles war in Ordnung. Dann, kaum faßte ich die Maus an, bootete er neu. Bevor er das Windows-Logo darstellen konnte, kam die Fehlermeldung "ntoskrnl.exe fehlt, bitte wiederherstellen". Gut habe ich gemacht, weil es dazu ja genügend Anleitungen im Internet gibt. Datei mit der Wiederherstellungskonsole ersetzt und Windows hat wieder normal gebootet. Nachdem das System aber ein erneutes mal gestartet wurde - kam die gleiche Fehlermeldung. Das ging 2 Tage lang so, bis ein Kollege kam und die Boot.ini neu erstellte und er dann keinen Ärger mehr gemacht hatte.


    Aber zu früh gefreut 2 Tage später - kam nun folgene Fehlermeldung:


    1. Boot.ini - Fehlerhaft und nach einem <Enter> auf den nächsten Bildschirm


    2. Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:


    system32\DRIVERS\pci.sys


    - Ich wieder ein bisschen rumgegoogelt und dann habe ich einfach wieder in der Weiderherstellungskonsole die pci.sys ersetzt. Windows bootete wieder aber nach einem weiteren neustart, kam wieder der gleiche Fehler.


    *Was mir jetzt schon seit Tagen auf die Nerven geht, ist natürlich dieses dauerende ersetzten der Windows-System Datei. Doch das beste kommt jetzt - ich habe einen kleinen Weg gefunden das Problem zu umgehen, wenn ich meine Windows-XP CD in mein DVD_Laufwerk stecke und im BIOS auch die entsprechende Bootreihenfolge eisntelle, passiert folgendes. Windows wartet ja beim booten darauf das man <Enter> drückt, damit er von CD bootet, mach ich das nicht und lass ihn ohne <Enter> zu drücken weiter booten - startet Windows ordnungsgemäß und ohne Fehlermeldung*


    Also ziemlich merkwürdig ... wenn jemand ne Antwort hat auf mein Problem, wäre ich sehr dankbar ;)


    Superwindhund

  • danke schon mal für die tipps.
    Wie ich aber oben bereits erwähnt hatte, bin ich soweit die Schritte durchgegangen. Ich hoffe ihr habt noch weitere vorschläge.


    danke.
    Superwindhund

  • Also ich halte nichts von Registry-Cleaner/Tools - Ich habe schon seit längerem keinen Virenscanner drauf und auch keine Probleme mit Viren gehabt. Habe natürlich nachdem das ganz passiert ist erstmal AniVir draufgemacht uns mal die Paltte scannen lassen - er hat aber nichts gefunden ...


    Mein System ist auch auf dem neusten Stand Wins Xp Prof + Sp2 + auktuelle Chipsatz/Grafikkartentreiber. Habe aber auch nichts verändert als das ganze passiert ist.


    Superwindhund

  • Kein Vorenscanner? Und du denkst, dass du keine Viren drauf hast? :D


    Zuviel gedacht. Dachte es eine Zeit auch mal aber habe mich dann doch entschlossen nen AntiVir Prog draufzumachen. Mach das auch mal und scanne dein System.


    wenn das auch nicht geht stelle deine boot.ini wieder her und setze sie auf schreibgeschützt.

    ASUS G1


    Vista Home Premium

  • Hi Leute, habe den Online-Virenscanner drüber laufen lassen und das ERgbnis lautet: "0 infizierte Dateien". DAS mit dem Schreibschutz habe ich folgendermaßen gemacht auf C:\ gegangen und die Booti.ini einfach mit der rechten Maustaste in Eigenschaften auf Schreibschutz gestellt, das müßte doch reichen? Leider komme ich wieder zu dem selben Ergebnis.


    Gibt es den einen Weg die Boot.ini neu zuerstellen bzw. irgendwie heruaszufinden wieos sie jedes mal verändert wird?


    danke
    Superwindhund

  • Hallo,


    schreib doch mal beide boot.ini auf, dann weißt du doch was anders ist.