Defragmentierung und Dateikomprimierung durch XP

  • Beim letzten Defragmentieren ist mir folgendes aufgefallen:
    Leider komprimiert XP beim defragmentieren alle möglichen Dateien, welche nicht so häufig verwendet würden. Diese werden dann in dem Windowsexplorer in blauerschrift angezeigt.


    Da ich aber über mehr als genug Festplattenkapazität verfüge und lieber die Zugriffsgeschwindigkeit erhöht sehen möchte, würde ich diese Zusatzfunktion (Komprimierung) des Defragmentierungssoftwares gerne deaktivieren.


    Wie und wo kann ich das? (Falls es überhaupt möglich ist!)


    Danke im Voraus


    FNK

  • Klicke die Blue-Files mit rechts an......Eigenschaften........Erweitert.......und nimm den Haken von "Inhalt komprimieren um Speicherplatz zu sparen".Es darf keine der Dateien geöffnet sein.
    XP trödelt ein wenig dabei,also Geduld

  • Hallo FNK.


    Klicke entweder den "übergeordneten Ordner" an oder gleich das Laufwerksymbol,
    und dann "Einstellungen für Unterordner und Dateien übernehmen.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • nur zur so nebenbei,
    bei NTFS bringt die Defragmentierung nichts.
    Der Lesezugriff ist deswegen nicht schneller.
    Manchmal erher das gegenteil.
    Außerdem geht die Festplatte schneller kaputt (aus eigener Erfahrung)
    Nur bei Fat32 hat es was gebracht


    gruss Stefan85


  • Warum wird der Lesezugriff nicht schneller*blödfrag*?


    hyrican

    Man muß nicht alles wissen,man muß nur wissen wo man es findet!!!Kein Support per PN!!!

  • Hallo.


    Na da möchte ich auch etwas sagen:


    Die Defragmentierung einer Festplatte sollte unbedingt erfolgt werden, da
    eine Fragmentierung der Festplatte zu viel mehr Festplattenzugriffen führt.


    Fat32 hat eine viel schlechtere Dateiverwaltung und wird somit häufiger
    fragmentiert als ein NTFS-System. Vielleicht merkt man dadurch erst
    das die Fragmentierung bei FAT32 mehr bringt als bei NTFS.
    Man braucht das nicht 1 x wöchentlich aber einmal im Monat bei
    täglichen Gebrauch ist schon empfehlenswert. Schon aus logischen Gründen
    sollte man mal überlegen:
    Ist es besser das die Dateien zerstückelt über die Platte abgelegt werden
    oder an einem Stück und nacheinander?


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Gewusst wie !
    Das Defrag von XP ist nur ein billiger Abklatch vom Orginal- Prog. "Diskeeper 7.0"
    Das Kostet ca. 40 - 50,0 Euro.
    Die gratis (Lite) Version gabs bei "Windows Intern", einziger Haken daran ist das sich das lästige Hinweisfenster zum Prog.-Start öffnet.
    Positiv ist auch die Genaue Anzeige der Plattenplatzbelegung mit ...!

  • Hallo mar bo.


    Mittlerweile gibt es Diskeeper in der Home Edition (ohne Netzwerk)
    für 29,95¤. Sehr zu empfehlen.
    http://www.diskeeper.channelservice.co.uk/
    Hier kann man auch lesen warum?, wieso? und weswegen defragmentieren.


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.

  • Die Home Version bringt mir nichts ! Ich benötigt die Netzwerkfunktion !
    Als SysAdm. muss man Wege sparen / ich will keine Plattfüße kriegen / hab so schon genug zutun !


    P.S.: Zur Datenrettung ist eine gering Frag. Platte besser !

  • Zitat von mar_bo

    P.S.: Zur Datenrettung ist eine gering Frag. Platte besser !


    Erklärung?


    Gruß Peter

    Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten.