Medion Akoya E7214

 

Mit dem Medion Akoya E7214 (MD 98360) ist ab dem 17. Juni 2010 deutschlandweit ein neues Aldi-Notebook mit 17-Zoll-Display für 599 Euro im Angebot.

Neu ist unter anderem ein zweiter Festplattenschacht, mit dem der User den Speicher nachträglich aufrüsten kann.

Die Ausstattung des neuen Aldi-Notebook Medion Akoya E7214 (MD 98360) im Detail:

al

  • Intel Core i3-350M mit Intel HD-Grafik
  • 3 GByte RAM
  • 320 GByte Festplatte
  • Zweiter Festplattenschacht
  • 17,3-Zoll-Display mit LED-Backlight ((1600 x 900 Pixel)
  • Duallayer-DVD-Brenner
  • Multitouchpad
  • WLAN IEEE 802.11
  • Integrierte Webcam mit 1,3 Megapixeln
  • DVB-T-Tuner
  • Tastatur mit eigenem Ziffernblock
  • Multicard-Reader
  • 2 Lautsprecher und ein Subwoofer
  • Windows 7 Home Premium 32 Bit
  • Works Windows Live Essentials
  • MS Office Home & Student Trial u.a.
  • 3 x USB, kein Firewire, 1 x HDMI
  • 3 Jahre Garantie

Wirklich neu ist an dem Aldi-Notebook der zweite Festplattenschacht. In diesen können laut Medion beliebige 2,5-Zoll-Platten eingesteckt und somit der Speicher erweitert werden. Das ermöglicht es dem sicherheitsbewussten Käufer beispielsweise, die Daten intern auf die zweite Festplatte zu speichern. Ein RAID-Betrieb ist allerdings nicht möglich.
Schwächen zeigt das Notebook bei der Grafik (verwendet ist nur eine interne Lösung von Intel) sowie beim Display: Dieses wird zwar mit HD+ beworben, es unterstützt allerdings kein Full-HD. Auch der Virenschutz ist wie bei Discounter-Notebooks üblich mau: Nach 90 Tagen wird der Käufer erneut zur Kasse gebeten.

(vp)

Umfragen

umfrage2.png
Was für ein Antivirenprogramm
benutzt ihr?

button-waehlen
Von welchem Hersteller ist dein Router?
button-waehlen
Welches Tablet ist das richtige für Euch das Surface, iPad oder Nexus?
button-waehlen